Fussball

Eintracht Frankfurt, News und Gerüchte: Verlängert Trainer Hütter? Das ist der Stand

Von SPOX
Adi Hütter.

Adi Hütter kann sich einen Verbleib bei Eintracht Frankfurt vorstellen. Der SGE-Trainer spricht in einem Interview nicht nur über seine Zukunft, sondern über das schwierige Premierenjahr von Bas Dost. Fredi Bobic, der Sportvorstand der Hessen, will die Europa League nach der 0:3-Niederlage im Achtelfinal-Hinspiel gegen den FC Basel nicht abschenken.

Hier gibt es die wichtigsten News und Gerüchte zur SGE.

Eintracht Frankfurt: Adi Hütter spricht über seine Zukunft

Der Vertrag von Trainer Adi Hütter bei Eintracht Frankfurt läuft 2021 aus. Die Hessen würden gerne mit dem 50-jährigen Österreicher verlängern, wie Sportvorstand Fredi Bobic unlängst bestätigte: "Ich bin guter Dinge, da Adi und die Eintracht gut zusammen funktionieren. Zum richtigen Zeitpunkt werden wir unsere Gespräche führen, und ich gehe davon aus, dass wir im Anschluss daran die Verlängerung vermelden können."

Wie sieht Hütter selbst sein Zukunft? "Fakt ist, dass ich Vertrag hier habe", erklärte der SGE-Coach dem kicker. Ein konkretes Angebot liege ihm aber noch nicht vor. Gleichwohl denke er in seinem Alter auch schon darüber nach, wie es in ein paar Jahren weitergehe. "Ich bin seit zwölf Jahren im Trainergeschäft und habe über 500 Spiele absolviert, das geht an die Substanz. Irgendwann muss ich mich fragen: Geht das immer so weiter? Noch habe ich genug Power und Punch. Aber es gibt schon Trainer, die mal ein halbes Jahr Pause einlegen."

Bas Dost über dem Zenit? Adi Hütter widerspricht

Er sollte Sebastien Haller beerben, konnte die Erwartungen aber - auch aufgrund diverser Verletzungen - nicht wirklich erfüllen: Bas Dost hat eine schwierige Premierensaison in Frankfurt hinter sich. Sein Trainer glaubt dennoch an ihn. Dost sei trotz seiner 31 Jahre "nicht über dem Zenit", sagte Hütter dem kicker. "Wenn man sich anschaut, wie viele Tore er in welcher Spielzeit er geschossen hat, ist er eigentlich ganz gut. Er muss es schaffen, fit zu bleiben."

Dost war im vergangenen Sommer für sieben Millionen Euro von Sporting Lissabon an den Main gekommen. In 29 Einsätzen für die Hessen erzielte er zehn Tore.

SGE: Fredi Bobic will Europa League nicht abschenken

Nach dem 0:3 im Achtelfinal-Hinspiel gegen den FC Basel droht der SGE das Aus in der Europa League. Der Sportvorstand des Vorjahreshalbfinalisten will den Wettbewerb aber noch nicht abschreiben.

"Wir werden diese Partie in den Vorbereitungsprozess eingliedern und dann versuchen, gegen Basel zu gewinnen und eine Runde weiterzukommen", sagte Bobic auf der Vereinswebsite der SGE. "Abschenken werden wir das also keinesfalls, wir werden diese Aufgabe seriös angehen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung