Fussball

Bundesliga: Leverkusen holt Thomas Eichin als "Leiter Nachwuchs"

SID
Thomas Eichin ist mittlerweile als Berater bei der Agentur SAM Sports tätig

Bayer Leverkusen hat den früheren Bundesligaprofi und -manager Thomas Eichin als neuen "Leiter Nachwuchs" verpflichtet. Das teilte der Klub am Donnerstag mit.

Der 53-Jährige tritt seine neue Stelle am 1. Juli an und soll das gesamte Nachwuchsleistungszentrum der Leverkusener samt aller Juniorenmannschaften verantworten. Zudem soll Eichin eine Trainerakademie aufbauen, weiterhin wird er für das Management der Frauenmannschaft verantwortlich sein.

"Mit der Verpflichtung von Thomas Eichin möchten wir unsere hohen Ambitionen im für uns eminent wichtigen Nachwuchsbereich unterstreichen. Bayer 04 stand und steht für eine ausgezeichnete Jugendarbeit von internationaler Strahlkraft, die es aber immer wieder gesamtheitlich zu überprüfen und weiterzuentwickeln gilt", sagte Leverkusens Sportdirektor Simon Rolfes. Eichin ergänzte, er freue sich darauf, "meine Ideen einbringen und die Zukunft von Bayer 04 aktiv und engagiert mitgestalten zu dürfen".

Nach seiner aktiven Zeit war Eichin zunächst im Eishockey beheimatet und leitete unter anderem die Geschäfte der Kölner Haie. Von Februar 2013 bis Mai 2016 war der 180-malige Bundesligaspieler als Geschäftsführer Sport beim Bundesligisten Werder Bremen tätig, danach folgte ein fünfmonatiges Intermezzo bei 1860 München.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung