Fussball

Bundesliga - Yussuf Poulsen bekennt sich zu RB Leipzig: "Ich strebe keinen Wechsel an"

SID
Yussuf Poulsen kommt in dieser Saison öfter von der Bank.

Stürmer Yussuf Poulsen hat die anhaltenden Spekulationen über einen Weggang von RB Leipzig beendet. "Ich strebe keinen Wechsel an, egal wie es in den nächsten acht Spielen läuft", sagte der dänische Nationalspieler dem kicker (Freitagsausgabe).

An den Gerüchten, wonach der Angreifer den Champions-League-Viertelfinalisten im Sommer verlassen wolle und sogar schon um eine Freigabe gebeten habe, "ist nullkommanull Wahrheit dran", bekräftigte der 25-Jährige: "Ich hatte zu keinem Zeitpunkt diesen Wechsel im Kopf, und ich habe ihn immer noch nicht."

Vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie war Poulsen von Trainer Julian Nagelsmann häufig nur noch als Einwechselspieler berücksichtigt worden. Beim Bundesliga-Restart gegen den SC Freiburg am vergangenen Samstag (1:1) hatte der als Kapitän auflaufende Stürmer seiner Mannschaft immerhin einen Punkt gesichert.

Poulsen, der am Sonntag im Auswärtsspiel beim FSV Mainz 05 (15.30 Uhr) als erster Spieler der Klub-Geschichte sein 250. Pflichtspiel absolvieren könnte, spielt seit 2013 für den damaligen Drittligisten Leipzig und verhalf dem Team dabei zum rasanten Aufstieg in die Bundesliga. Insgesamt erzielte er 62 Pflichtspieltore im RB-Trikot.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung