Fussball

Juventus, ManCity, Atletico und weitere Klubs wohl an Hertha-Talent Lazar Samardzic interessiert

Von SPOX
Lazar Samardzic gewann die Fritz-Walter-Medaille in Bronze.

Der 18-jährige Mittelfeldspieler Lazar Samardzic von Bundesligist Hertha BSC hat angeblich das Interesse von gleich mehreren europäischen Klubs geweckt. Dies berichtet die spanische AS.

Demnach sollen mit Serie-A-Gigant Juventus Turin, dem Noch-Meister der Premier League, Manchester City, und Atletico Madrid gleich drei europäische Größen ihre Fühler nach dem Talent ausgestreckt haben. Zudem sind wohl auch Real Sociedad, Benfica Lissabon und der AC Mailand interessiert.

Samardzic spielt regulär für die U19 der Hauptstädter (16 Spiele, 14 Tore, neun Vorlagen) und machte auch schon fünf Spiele für das Regionalligateam. Im Februar 2020 wurde er erstmals für den Profikader der Herthaner nominiert, das Debüt blieb ihm bislang aber noch verwehrt.

Hertha BSC: Ex-Coach Nouri lobte Samardzic

"Er ist ein total spannender Spieler, der sehr viel Fantasie in uns weckt. Ein toller Service-Spieler, der mich mit seiner guten räumlichen Wahrnehmung, seinem peripheren Sehen – also seinen Pässen in gewisse Räume für die Mitspieler – ein Stück an Max Kruse erinnert", sagte Ex-Coach Alexander Nouri Ende März über Samardzic.

Der U19-Nationalspieler wird wohl auch unter Neu-Coach Bruno Labbadia eine Rolle für die Zukunft des Klubs spielen. In Berlin besitzt er einen Vertrag bis 2024.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung