Fussball

Bayer Leverkusen - Jonathan Tah spürt große Verantwortung: "Das ganze Land schaut auf uns"

SID
Jonathan Tah verspürt vor dem Restart der Bundesliga auch Druck.

Nationalspieler Jonathan Tah sieht angesichts des Restarts der Bundesliga eine große Verantwortung. "Im ganzen Land und auch international schaut man auf uns. Natürlich verspürt man dadurch ein bisschen Druck", sagte der Abwehrspieler in einer virtuellen Medienrunde: "Aber wir sollten vielmehr stolz darauf sein, an diesen Punkt des Wiederbeginns gekommen zu sein. Durch diese Zeit weiß man Dinge, die man vorher als selbstverständlich angesehen hat, wieder mehr zu schätzen."

Gesundheitliche Bedenken hat der 24-Jährige wegen des Restarts nicht. "Ich fühle mich sicher mit dem Konzept und habe ein gutes Gefühl dabei. Und jeder, der Bedenken in Bezug auf die Wiederaufnahme der Spiele hatte, hat immer Antworten bekommen", sagte Tah: "Diejenigen, bei denen Familienmitglieder zur Risikogruppe gehören, machen sich natürlich mehr Gedanken und haken öfter nach."

Die fehlende Zuschauerkulisse bei den bevorstehenden Geisterspielen will der U21-Vizeeuropameister nicht als Ausrede für mögliche Motivationsprobleme gelten lassen. "Es liegt an uns, die Spannung so hoch wie möglich zu kriegen und den Fokus zu finden. Die Fans werden fehlen. Aber es geht immer noch um das gleiche, wir haben die gleichen Ziele. Wir müssen die Situation so akzeptieren und das Beste daraus machen", sagte Tah.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung