Fussball

FC Schalke 04, News und Gerüchte: Nübel vor Comeback im S04-Tor?

Von SPOX
Alexander Nübel könnte am Samstag wieder im Schalker Tor stehen.

Weil Markus Schubert schwächelt, könnte bei den Königsblauen der degradierte Alexander Nübel ns Tor zurückkehren. Schalke-Coach David Wagner hakt das internationale Geschäft ab. S04-Legende Ebbe Sand hat einen neuen Job.

Hier gibt es die wichtigsten News und Gerüchte zu Schalke 04.

Schalke 04: Kehrt Alexander Nübel ins Tor zurück?

David Wagner erwägt offenbar eine Rückkehr von Alexander Nübel ins Tor des krisengeplagten FC Schalke 04. Auf die Frage hin, ob der schwächelnde Markus Schubert weiter seine Chance zwischen den Pfosten bekomme, sagte der S04-Trainer vor dem anstehenden Bundesliga-Heimspiel gegen Werder Bremen (Samstag, 15.30 Uhr im LIVE-TICKER): "Wir kennen alle die Ausgangslage. Jeder Spieler, egal ob Feldspieler oder Torwart, muss die Leistung abrufen, die rechtfertigt, dass er erneut spielt. Ich werde keine Garantien aussprechen. Das gilt für alle."

Nübel war im Januar, kurz nach der Bekanntgabe seines Wechsels zum FC Bayern, bei den Gelsenkirchenern in Ungnade gefallen. Wagner entzog ihm das Kapitänsamt und setzte auf Schubert, der sich zuletzt aber einige Patzer leistete. "Natürlich habe ich mich mit ihm unterhalten. Er hat seine Beteiligung an dem ein oder anderen Gegentor in den letzten Wochen", meinte Wagner in Bezug auf Schubert. "Jeder muss die Leistung abrufen, um zu rechtfertigen, weiter spielen zu können. Fußball ist nicht immer nur Sonnenschein und so eine Karriere ist lang. Er muss die richtigen Schlüsse daraus ziehen."

Nach Informationen der WAZ hat Wagner noch keine endgültige Entscheidung gefällt, ob er Schubert oder Nübel gegen den Tabellen-17. aus Bremen ins Tor stellt. Sport1 hingegen berichtet, dass das Trainerteam hat die Entscheidung bereits gefällt und Nübel darüber informiert habe.

S04, News: Wagner hakt internationales Geschäft ab

Wagner hat vor dem Bremen-Spiel auch die Plätze für das internationale Geschäft vorerst abgehakt. "Wenn man in einer Situation ist wie wir, dann glaube ich, verbietet es sich darüber nachzudenken", sagte der 48-Jährige.

Stattdessen gehe es "für uns einzig und allein darum, mal wieder, und hoffentlich schon morgen, ein Spiel zu null zu spielen, in einem Spiel zu punkten, wenn möglich dreifach, und eine Leistung anzubieten, mit der man das dann auch rechtfertigen könnte", erklärte der Coach. Die Schalker sind seit zehn Partien ohne Sieg und haben alle drei Spiele seit dem Restart verloren.

Zumindest die personelle Situation entspannt sich ein wenig. Gegen Bremen kann Wagner wieder auf Stürmer Benito Raman zurückgreifen, der seine muskulären Probleme nach dem verlorenen Revierderby auskuriert hat.

Schalke 04: Die nächsten Bundesliga-Gegner

GegnerDatumUhrzeit
Werder Bremen (H)30.05.202015.30 Uhr
Union Berlin (A)07.06.202015.30 Uhr
Bayer Leverkusen (H)14.06.202020.00 Uhr
Eintracht Frankfurt (A)17.06.202018.30 Uhr
VfL Wolfsburg (H)20.06.202015.30 Uhr

Schalke-Legende Ebbe Sand wird Stürmer-Trainer in Dänemark

Schalke-Legende Ebbe Sand übernimmt zum dritten Mal einen Posten bei der dänischen Nationalmannschaft und arbeitet künftig unter Chefcoach Kasper Hjulmand als Stürmertrainer. Das teile der dänische Verband am Freitag mit.

"Zur Nationalmannschaft zu kommen war für mich immer, als käme ich nach Hause", erklärte Sand. Er hatte denselben Posten bereits unter Morten Olsen inne (2008 bis 2014) und assistierte auch Hjulmand-Vorgänger Age Hareide. Der 66-malige Nationalspieler (22 Tore) lief 282-mal für Schalke auf und erzielte dabei 103 Treffer.

Ex-S04-Profi Max Meyer distanziert sich von Protz-Video

Der ehemalige Schalke-Profi Max Meyer hat sich mit einer Stellungnahme auf Instagram von einem Video distanziert, das sein Vater zuvor in den Sozialen Netzwerken verbreitet hatte. Dort hatte Hans-Joachim Meyer den königsblauen Ex-Klub seines Sohnes als "Pleiteklub" bezeichnet.

Hier geht es zur ausführlichen Meldung.

Bundesliga-Tabelle: Schalke nur auf Platz neun

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayern München2881:285364
2.Borussia Dortmund2874:344057
3.RB Leipzig2870:294155
4.Borussia M'gladbach2853:341953
5.Bayer Leverkusen2853:361753
6.Wolfsburg2840:34642
7.TSG Hoffenheim2839:48-939
8.SC Freiburg2838:40-238
9.Schalke 042834:45-1137
10.Hertha BSC2841:50-935
11.1. FC Köln2844:52-834
12.FC Augsburg2840:54-1431
13.1. FC Union Berlin2833:48-1531
14.Eintracht Frankfurt2744:52-829
15.1. FSV Mainz 052837:61-2428
16.Fortuna Düsseldorf2831:53-2227
17.Werder Bremen2729:59-3022
18.SC Paderborn 072831:55-2419
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung