Fussball

Corona-Tests: DFL verpasst Bundesliga-Teams einen Maulkorb

Von SPOX
Nach den drei positiven Corona-Tests beim 1. FC Köln hat sich die Sorge vor weiteren Infektionen in anderen Vereinen der Bundesliga zunächst nicht bestätigt.

Die DFL will den Spielbetrieb wieder aufnehmen, dafür sollen regelmäßige Tests auf das Coronavirus durchgeführt werden. Die Bundesliga-Klubs wurden nun offenbar angehalten, die Resultate nicht mit der Presse zu teilen.

Das berichtet der kicker, dem die Mail der DFL an die Teams vorliegt. Dort heißt es, dass sich die Teams über Test-Resultate bedeckt halten sollen, solange die DFL die Ergebnisse nicht zentral bekanntgibt.

"Wir empfehlen, bis dahin von eigenen Verlautbarungen abzusehen und auf diese zu verweisen", heißt es demnach in dem Schreiben, das am Sonntagabend an die 36 Profiklubs der ersten und zweiten Bundesliga verschickt wurde.

Die Empfehlung kann als Maulkorb für die Klubs interpretiert werden, nicht zuletzt nachdem bekannt wurde, dass es beim 1. FC Köln gleich drei Corona-Fälle gegeben hatte. Laut des kicker erhielten die die Teams zahlreiche Anfragen der Medien, wie die Ergebnisse der Tests ausgefallen seien.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung