Fussball

BVB: Nnamdi Collins angeblich im Visier von Manchester City und Chelsea

Von SPOX
Nnamdi Collins spielt aktuell in der B-Jugend des BVB

Die englischen Spitzenvereine Manchester City und FC Chelsea zeigen offenbar Interesse an Juniorennationalspieler Nnamdi Collins von Bundesliga-Vizemeister Borussia Dortmund. Dies berichtet die Bild.

Demnach versuche vor allem City, den DFB-Junioren mit nigerianischen Wurzeln mit einem hohen Handgeld auf die Insel zu locken.

Bis zu zwei Millionen Euro sollen Collins im Falle eines Wechsels zu den Citizens winken. Chelsea locke den 16 Jahre alten Innenverteidiger mit einer Millionen Euro, heißt es weiter. 2016 war er von Fortuna Düsseldorf zu den Schwarz-Gelben gewechselt und genießt den Ruf, eines der größten Talente in der BVB-Jugend zu sein.

Im Kampf mit den namhaften Interessenten wollen die Dortmunder Verantwortlichen aber nicht aufgeben und streben an, Collins' bis 2021 gültigen Fördervertrag zu verlängern. Außerdem soll der Teenager mit der Aussicht auf ein schnelles Aufrücken in den U19-Kader und regelmäßiges Training mit den Profis gehalten werden.

Collins ist aktuell Abwehrchef der U17 des BVB. In der laufenden Saison absolvierte er in der U17-Bundesliga West 21 Einsätze. Dabei gelangen ihm vier Tore, einen Treffer bereitete er zudem vor.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung