Fussball

RB Leipzig, News und Gerüchte: Patrick Schick kann sich Verbleib bei RBL vorstellen

Von Schick kann sich Verbleib bei RBL vorstellen
Patrik Schick könnte von RB Leipzig fest verpflichtet werden.

Patrik Schick möchte nach eigener Aussage bei RB Leipzig bleiben. Bei Schick und Angelino will RBL offenbar den Preis drücken und die Roten Bullen bekommen weitere Konkurrenz im Werben um Mohamed Simakan. Alle News und Gerüchte zu RB Leipzig gibt es hier.

RB Leipzig: Patrick Schick kann sich Verbleib vorstellen

Patrik Schick (24) kann sich nach eigener Aussage einen Verbleib bei RB Leipzig über den Sommer hinaus vorstellen. "Die Klubs müssen nun eine mögliche Lösung finden. Und wenn sie gefunden wird, wäre ich froh", wird der Stürmer vom kicker zitiert.

Schick ist aktuell von der AS Rom an Leipzig ausgeliehen. RBL besitzt zudem ein Kaufoption in Höhe von 28 Millionen Euro, die sich im Falle der Qualifikation für die Champions League um eine Million erhöhen würde.

Sportdirektor Markus Krösche bekräftigte gegenüber dem kicker, dass bei RB überlegt wird, "Patrik bei uns zu belassen". Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie ist jedoch noch unsicher, ob Leipzig die Summe bezahlen kann.

Patrik Schick bei RB Leipzig: Leistungsdaten der Saison 2019/20

WettbewerbSpieleToreAssistsMinuten
Bundesliga1572897
DFB-Pokal1--90
Champions League3-1187

RB Leipzig: Werden Preise von Schick und Angelino gedrückt?

RB Leipzig will wegen der Coronakrise offenbar die Ablösesummen bei Patrik Schick und Angelino (23) drücken. Das berichtet die Bild.

Demnach könnte Leipzig die Kaufoptionen bis 15. Juni nicht ziehen und somit danach mit der AS Rom und Manchester City dennoch über einen Kauf der Spieler verhandeln.

Leipzigs Sportdirektor Markus Krösche bekräftigte, dass RBL die beiden Leihgaben halten will. "Fest steht, dass beide Spieler extrem gern bei uns sind, extrem gern unter dem Trainerteam arbeiten. Das ist für uns sehr positiv."

RBL bekommt offenbar Konkurrenz bei Mohamed Simakan

Der Interessentenkreis bei Mohamed Simakan von Racing Straßburg wird offenbar immer größer. Laut RMC Sport sind nicht nur RB Leipzig, Borussia Dortmund und der AC Milan an dem Verteidiger dran.

So haben auch Eintracht Frankfurt, Tottenham Hotspur, der FC Everton und der FC Southampton den 19-Jährigen beobachtet.

Sky hatte zuvor berichtet, dass Simakan bei den Roten Bullen als möglicher Nachfolger von Dayot Upamecano gehandelt werde und es bereits Gespräche mit dem Abwehrtalent gegeben habe.

Bundesliga: Tabelle nach dem 25. Spieltag

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayern München2573:264755
2.Borussia Dortmund2568:333551
3.RB Leipzig2562:263650
4.Borussia M'gladbach2549:301949
5.Bayer Leverkusen2545:301547
6.Schalke 042533:36-337
7.Wolfsburg2534:30436
8.SC Freiburg2534:35-136
9.TSG Hoffenheim2535:43-835
10.1. FC Köln2539:45-632
11.1. FC Union Berlin2532:41-930
12.Eintracht Frankfurt2438:41-328
13.Hertha BSC2532:48-1628
14.FC Augsburg2536:52-1627
15.1. FSV Mainz 052534:53-1926
16.Fortuna Düsseldorf2527:50-2322
17.Werder Bremen2427:55-2818
18.SC Paderborn 072530:54-2416
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung