Fussball

RB Leipzig, News und Gerüchte - Julian Nagelsmann über Dani Olmo: "Er hat Riesenpotenzial"

Von SPOX
Kann Olmo bei Leipzig den nächsten Schritt machen?

Julian Nagelsmann sieht "Riesenpotenzial" in Dani Olmo, fordert aber Geduld von ihm. Oliver Mintzlaff sieht Geisterspiele in naher Zukunft als Notwendigkeit an. RB-Profis stimmen Gehaltsverzicht zu. Alle News und Gerüchte zu RB Leipzig findet Ihr hier.

RB Leipzig - Julian Nagelsmann über Dani Olmo: "Er hat Riesenpotenzial"

RB-Trainer Julian Nagelsmann hat Neuzugang Dani Olmo eine große Entwicklungskurve bescheinigt. "Er hat Riesenpotenzial", sagte Nagelsmann gegenüber dem kicker: "Er ist ein Top-Spieler mit unglaublicher Technik, einem unglaublichen Spielverständnis und einem Super-Abschluss. Er wird uns sehr viel Freude bereiten."

In der Champions League gegen Tottenham Hotspur setzte Nagelsmann den jungen Spanier noch nicht ein. Das läge daran, "dass wir zuletzt viele enge Spiele gegen körperlich gute Gegner hatten". Da habe Olmo "noch ein paar Probleme, was das Verteidigungstempo angeht".

Darüber macht sich Nagelsmann jedoch keine Sorgen und nimmt Olmo weiter in die Pflicht. "Dani muss geduldig sein, seine Chance kommt früher oder später definitiv", erklärte Nagelsmann und fügte an: "Er wird sich durchsetzen, weil er einfach gut ist."

Der 21-jährige Olmo kam Ende Januar von Dinamo Zagreb zu den Roten Bullen und hat bisher ein Tor in fünf Einsätzen erzielt.

RBL-Vorstandschef Oliver Mintzlaff: "Normalität und Ablenkung" durch Geisterspiele

Oliver Mintzlaff, Vorstandschef des RB Leipzig, findet eine baldige Wiederaufnahme des Spielbetriebs in der Bundesliga sehr wichtig. "Wir werden die Spiele ohne Zuschauer brauchen, denn auch hier müssen wir alle ehrlich sein: Es geht ums Geld und dementsprechend um das nackte Überleben für viele Klubs", schrieb der 44-Jährige im kicker.

Außerdem verspricht sich Mintzlaff einen weitreichenden, beruhigenden Einfluss der Geisterspiele auf die Bevölkerung. "Ich glaube aber, dass wir den Menschen ein Stück weit Normalität und Ablenkung zurückgeben sollten, auch wenn es sicherlich im ersten Moment skurril wirkt, wenn die Spiele in unseren modernen, dann jedoch leer gefegten, Stadien angepfiffen werden", betonte Mintzlaff. Daher sei es wichtig, dass "so zeitnah wie möglich" wieder Fußball gespielt wird.

Bundesliga: RB-Leipzig-Profis verzichten auf Gehalt

Im Zuge der Coronakrise haben sich auch die Profis von RB Leipzig auf einen Gehaltsverzicht geeinigt. Die Mannschaft kommt dem Klub mit Gehaltseinsparungen im unteren zweistelligen Prozentsatz entgegen. Damit sollen in erster Linie die Mitarbeiter des Vereins unterstützt werden.

"Für uns als Mannschaft war klar, dass wir unseren Beitrag leisten müssen. Viele Menschen verlieren in diesen Tagen ihre Jobs oder müssen in Kurzarbeit", sagte Kapitän Willi Orban. "Dass das bei RB Leipzig bislang nicht notwendig ist, freut uns als Team natürlich, und wir wollen mit dem Verzicht auch dazu beitragen, dass das möglichst so bleibt."

"Das ist in der aktuellen Situation ein gutes und wichtiges Zeichen unserer Mannschaft", lobte Sportdirektor Markus Krösche: "Es zeigt, dass wir in diesen Zeiten als Klub eng zusammenstehen, um diese kritische Phase gemeinsam zu meistern."

Der Herbstmeister folgt damit dem Beispiel anderer Bundesligisten. Unter anderem waren zuvor bereits bei Bayern München, Borussia Dortmund oder Schalke 04 Gehaltskürzungen vereinbart worden.

RB Leipzig: Die vergangenen fünf Spiele der roten Bullen

Die Leipziger sind zumindest mit einem Erfolgserlebnis in die Zwangspause gegangen. Mit einem 3:0 gegen Tottenham Hotspur hat RB den erstmaligen Einzug ins Viertelfinale der Champions League in der Geschichte des Vereins geschafft.

DatumWettbewerbHeimErgebnisGast
10. MärzChampions LeagueLeipzig3:0Tottenham
7. MärzBundesligaWolfsburg0:0Leipzig
1. MärzBundesligaLeipzig1:1Leverkusen
22. FebruarBundesligaSchalke0:5Leipzig
19. FebruarChampions LeagueTottenham0:1Leipzig

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung