Fussball

RB Leipzig - News und Gerüchte: Angelino vor Rückkehr zu Manchester City?

Von SPOX
Julian Nagelsmann kann sich vorstellen Angelino in Zukunft offensiver aufzustellen.

Während RB Leipzig Linksverteidiger Angelino nach der Leihe im Sommer gerne fest verpflichten würde, plant der Spanier offenbar eine Rückkehr zu seinem Stammverein Manchester City. Derweil setzt sich der Klub für Vereine in Leipzig ein.

Hier gibt es alle News und Gerüchte zu RB Leipzig.

RB Leipzig - Gerücht: Angelino vor Rückkehr zu Manchester City?

Die Personalie Angelino bleibt auch in Zeiten der Corona-Pandemie ein großes Thema bei RB Leipzig. Der Spanier, den die Sachsen erst kurz vor Toresschluss im Januar-Transferfenster von Manchester City ausgeliehen haben, hat seither eingeschlagen und soll nach Möglichkeit gehalten werden.

Doch die vereinbarte Kaufoption in Höhe von 30 Millionen Euro scheint gerade in der aktuellen Situation ein wenig hoch zu sein. Zudem soll es noch ein weiteres Problem geben: Angelino hat offenbar noch nicht vollends mit den Skyblues abgeschlossen. Bereits seit 2013 stand der Linksverteidiger bei City unter Vertrag, doch wurde er seither diverse Male verliehen, ehe ihn die PSV Eindhoven 2018 fest verpflichtete. Nur ein Jahr später holte ihn Pep Guardiola aber zurück.

Jedoch kam Angelino danach aber auch kaum zu Einsätzen und galt bis zum Winterwechsel als klare Nummer 3 hinter Benjamin Mendy und Oleksandr Zinchenko auf der linken Seite der Viererkette. Das allerdings hält Angelino nicht von seinem Ziel ab, doch nochmal in Manchester anzugreifen: "Ich bin immer noch ein Citizen und gebe nicht auf, dort meinen Platz zu finden", sagte er der spanischen Zeitung La Voz de Galicia.

RB Leipzig - News: RB hilft Leipziger Vereinen mit virtuellen Tickets

RB Leipzig engagiert sich in Zeiten der Coronakrise für Fußballvereine in der sächsischen Großstadt. Der Klub bietet ab sofort virtuelle Tickets zum Preis von zwei Euro für das Heimspiel gegen den SC Paderborn an, das ursprünglich am 18. April stattgefunden hätte.

Der gesamte Erlös der Aktion "kommt den Vereinen des Leipziger Fußballverbandes zugute", teilte RB mit. Es können beliebig viele Karten gekauft werden.

RB Leipzig - News: Stadt darf Grundstück nicht an RB verkaufen

RB Leipzig plant schon seit längerem, eine neue Geschäftsstelle nahe der Red Bull Arena zu errichten. Nun jedoch soll der Stadtrat beschlossen haben, das dafür vorgesehene Grundstück nicht an den Klub veräußern zu wollen. Zwar sei das Areal weiterhin an RB Leipzig per Erbpacht vermietet, eine Kaufoption werde dem Klub jedoch nicht eingeräumt.

Das allerdings war der ausdrückliche Wunsch von RB, da der Klub erhebliche Investitionen plane und daher gern auch Eigentümer des Grundstücks sei.

Zudem drohe schon ein weiterer Streitpunkt, wie Bild meldet: Zwar gehen die Planungen für das Grundstück samt Geschäftsstelle, Museum und eine Schule sowie Räume für 40 Vereine weiter, jedoch sei kein Parkhaus inbegriffen. Nach Ansicht des Rathauses reiche dafür der Cottaweg, der dadurch aber für keine anderen Veranstaltungen mehr während der Saison zur Verfügung stünde.

Die Bundesliga-Tabelle nach dem 25. Spieltag

RB Leipzig steht aktuell mit fünf Punkten Rückstand auf die Tabellenspitze auf dem dritten Platz der Bundesliga-Tabelle.

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayern München2573:264755
2.Borussia Dortmund2568:333551
3.RB Leipzig2562:263650
4.Borussia M'gladbach2549:301949
5.Bayer Leverkusen2545:301547
6.Schalke 042533:36-337
7.Wolfsburg2534:30436
8.SC Freiburg2534:35-136
9.TSG Hoffenheim2535:43-835
10.1. FC Köln2539:45-632
11.1. FC Union Berlin2532:41-930
12.Eintracht Frankfurt2438:41-328
13.Hertha BSC2532:48-1628
14.FC Augsburg2536:52-1627
15.1. FSV Mainz 052534:53-1926
16.Fortuna Düsseldorf2527:50-2322
17.Werder Bremen2427:55-2818
18.SC Paderborn 072530:54-2416

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung