Fussball

RB Leipzig, News und Gerüchte: Angelino in Zukunft als Achter?

Von SPOX
Julian Nagelsmann kann sich vorstellen Angelino in Zukunft offensiver aufzustellen.

RB-Trainer Julian Nagelsmann könnte sich vorstellen, Angelino in Zukunft offensiver aufzustellen. Kevin Kampl würde einen Gehaltsverzicht aufgrund der Coronakrise akzeptieren. Leipzig-Kapitän Willi Orban ist nach langer Knieverletzung wieder im Training. Hier gibt es News und Gerüchte zu RB Leipzig.
 

Angelino in Zukunft offensiver - wie einst Robben?

RB-Trainer Julian Nagelsmann analysierte in einem Video für die Fans zuletzt das "Game Day"-Spiel des 30. Spieltages zwischen RB Leipzig und Paderborn auf der Konsole. Dabei stellte er Angelino offensiver auf als sonst. "So kann er immer wieder nach innen ziehen und mit Links abschließen", sagte er. Ähnlich wie Bayern-Legende Arjen Robben einst agierte.

Eine Option, die auch in der realen Welt durchaus vorstellbar wäre. Vor allem gegen tiefstehende Gegner soll er auf der rechten Acht in der Raute aufgestellt werden. Bisher wurde er als linker Verteidiger eingesetzt, zeigte jedoch häufig einen Drang zum Tor. Dabei traf er bereits einmal und legte zweimal auf.

Der Spanier ist seit Winter bis Sommer 2020 vom amtierenden englischen Meister ausgeliehen. Die Leihe entpuppte sich als voller Erfolg und Angelino startete alle neun Pflichtspiele. Jedoch sieht er sich in Zukunft wieder bei Manchester City spielen. "Ich bin immer noch ein Citizen und gebe nicht auf, dort meinen Platz zu finden", sagte er der spanischen Zeitung La Voz. Leipzig hat die Möglichkeit, bis 15. Juni die 30 Millionen Euro teure Kaufoption zu ziehen.

RB Leipzig: Kampl würde Gehaltsverzicht akzeptieren

Mittelfeldspieler Kevin Kampl würde aufgrund der Coronakrise ein geringeres Gehalt akzeptieren. "Das Ausmaß der Krise wird man erst sehen, wenn sie vorüber ist. Ich glaube nicht, das es dann noch die gleichen Summen im Fußball gibt. Da muss man schauen, was möglich und realistisch ist - und es auch soweit akzeptieren", sagte der Slowene gegenüber der Sport Bild.

Verhandlungen für einen neuen Vertrag sind momentan unterbrochen. "Der Tag wird kommen, dass wir konkreter sprechen, wann auch immer er sein wird. Jetzt ist nicht der richtige Moment dafür", erklärte der 29-Jährige. Kampls Vertrag bei den Leipzigern läuft noch bis 2021. Sein letztes Spiel absolvierte er wegen einer Sprunggelenksverletzung am 9. November.

RB-News: Kapitän-Orban zurück im Training

Leipzigs Kapitän Willi Orban kehrt nach monatelanger Pause wieder ins Training zurück. Das gab der 27-Jährige auf seiner Instagram-Seite bekannt. "Es ist gut, zurück zu sein", schrieb er am Dienstagabend.

Orban verletzte sich am 30. Oktober im 6:1-DFB-Pokal-Sieg gegen den VfL Wolfsburg am Knie. Anfangs rechnete man im Verein wegen der Kniereizung mit einer Pause von nur ein paar Wochen. Dann wurde dem Ungarn in einer OP jedoch ein Gelenkkörper entfernt. Trainer Nagelsmann teilte Anfang Januar mit, dass er nicht mit einem Orban-Comeback vor April rechne.

Nun hat der Kapitän gute Möglichkeiten bei einem potenziellen Neustart der Bundesliga am 9. Mai wieder mit dabei zu sein. Am Donnerstag wird in der DFL-Mitgliederversammlung über die Zukunft der Liga entschieden.

Bundesliga: Die Tabelle nach 25 Spieltagen

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayern München2573:264755
2.Borussia Dortmund2568:333551
3.RB Leipzig2562:263650
4.Borussia M'gladbach2549:301949
5.Bayer Leverkusen2545:301547
6.Schalke 042533:36-337
7.Wolfsburg2534:30436
8.SC Freiburg2534:35-136
9.TSG Hoffenheim2535:43-835
10.1. FC Köln2539:45-632
11.1. FC Union Berlin2532:41-930
12.Eintracht Frankfurt2438:41-328
13.Hertha BSC2532:48-1628
14.FC Augsburg2536:52-1627
15.1. FSV Mainz 052534:53-1926
16.Fortuna Düsseldorf2527:50-2322
17.Werder Bremen2427:55-2818
18.SC Paderborn 072530:54-2416

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung