Fussball

Jürgen Kohler adelt Youssoufa Moukoko: "Alle Anlagen für die Bundesliga"

Von SPOX
Youssoufa Moukoko könnte schon bald für die Profimannschaft des BVB auflaufen.

Ab November diesem Jahres könnte Wunderkind Youssoufa Moukoko für Borussia Dortmund in der Bundesliga stürmen. Ex-Nationalspieler Jürgen Kohler bescheinigt dem Youngster die Tauglichkeit, während die Borussen behutsam mit dem 15-Jährigen umgehen wollen.

Dank eines Beschlusses der DFL, wodurch Spieler bereits mit 16 Jahren in der Bundesliga spielen dürfen, könnte Youssoufa Moukoko bereits im November sein Debüt für die erste Mannschaft von Borussia Dortmund geben. BVB-Legende Jürgen Kohler kann sich dies durchaus vorstellen.

"Er bringt die Anlagen mit, um Bundesliga zu spielen. Das sieht man an seinen Bewegungen", sagte Kohler in der Sport Bild. Der frühere Nationalspieler ist derzeit U19-Trainer bei Viktoria Köln und musste miterleben, wie der 15-Jährige seinem Team in zwei Spielen drei Tore in der U19-Bundesliga West einschenkte.

BVB will mit Moukoko nichts überstürzen

"Seine Stärken kommen im letzten Drittel zu tragen, speziell im Strafraum. Er ist wach, schlitzohrig und abschlussstark." In 20 Spielen in der U19-Bundesliga hat Moukoko in dieser Saison 34 Tore erzielt, auch in der Youth League traf er bereits viermal.

Bei den Dortmundern will man allerdings behutsam mit dem "Wunderkind" umgehen, wie Sportdirektor Michael Zorc beteuert: "Wir tun gut daran, die Erwartungshaltung an Youssoufa nicht zu hoch zu schrauben", sagte Zorc. "Die Rahmenbedingungen für Profi-Einsätze von absoluten Ausnahmespielern in diesem Alter sind jetzt geschaffen, aber wir bauen deshalb überhaupt keinen Druck auf ihn auf."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung