Fussball

Eintracht Frankfurt - News und Gerüchte: Eintracht einigt sich auf Gehaltsverzicht und Kurzarbeit

SID
Fredi Bobic ist Sportdirektor bei Eintracht Frankfurt.

Die Verantwortlichen verzichten ab April auf 20 Prozent ihrer Gehälter und rund ein Drittel der Mitarbeiter wurde in Kurzarbeit geschickt. Arsenal soll an Evan N'Dicka interessiert sein. Alle News und Gerüchte zu Eintracht Frankfurt im Überblick.

Eintracht-Bosse verzichten auf Gehalt - Ein Drittel in Kurzarbeit

Ab April verzichten die Verantwortlichen auf 20 Prozent des Gehalts. Zusätzlich dazu wurden rund ein Drittel der Mitarbeiter von Verein und AG in Kurzzeit geschickt. "Wir wissen, dass viele Mitarbeiter im Klub auf unterschiedliche Weise ihren Beitrag leisten, auch wir im Sport sehen uns in der Verantwortung. Die Gespräche mit den Spielern waren sehr positiv. Die Jungs hatten bereits zu Beginn der Krise ihre Bereitschaft signalisiert. Ihnen ging es vor allem darum, wie sie die Mitarbeiter der Eintracht schützen können", erklärte Sport-Vorstand Fredi Bobic in einer Video-Konferenz im Podcast der Bild "Reif ist live!".

An den Verzichten beteiligen sich neben den Spielern auch die Präsidiumsmitglieder, Geschäftsführer und die leitenden Mitarbeiter des Leistungszentrum.

Mit diesen Sparmaßnahmen erhofft sich der Klub das Millionen-Loch, das durch die Coronakrise entstanden ist, zu stopfen. Laut Finanz-Vorstand Oliver Frankenbach werden durch den Verzicht die "mindestens 15 Millionen Euro", die fehlen werden, "annähernd" abgedeckt.

Arsenal an N'Dicka interessiert?

Nach Informationen von Sky wollen die Gunners angeblich SGE-Verteidiger Evan N'Dicka auf die Insel locken. Der Tabellenneunte der Premier League soll schon Kontakt mit dem 20-Jährigen aufgenommen haben.

Die Londoner haben neben dem Franzosen wohl auch Bayern-Verteidiger Jerome Boateng im Visier. Arsenal-Trainer Mikel Arteta bevorzuge jedoch einen jüngeren und schnelleren Innenverteidiger.

Zwei weitere Bundesliga-Spieler sollen zu den potenziellen Neuzugängen von Arsenal dazugehören. Diese sind laut Sky Jonathan Tah von Bayer Leverkusen und Dayot Upamecano von RB Leipzig. Ob ein Transfer mit einem der vier genannten Spielern im Sommer zustande kommt, ist aufgrund der Corona-Pandemie noch fraglich.

Bundesliga - Tabelle: Stand nach 25 Spieltagen

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayern München2573:264755
2.Borussia Dortmund2568:333551
3.RB Leipzig2562:263650
4.Borussia M'gladbach2549:301949
5.Bayer Leverkusen2545:301547
6.Schalke 042533:36-337
7.Wolfsburg2534:30436
8.SC Freiburg2534:35-136
9.TSG Hoffenheim2535:43-835
10.1. FC Köln2539:45-632
11.1. FC Union Berlin2532:41-930
12.Eintracht Frankfurt2438:41-328
13.Hertha BSC2532:48-1628
14.FC Augsburg2536:52-1627
15.1. FSV Mainz 052534:53-1926
16.Fortuna Düsseldorf2527:50-2322
17.Werder Bremen2427:55-2818
18.SC Paderborn 072530:54-2416

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung