Fussball

BVB, News und Gerüchte: Weg frei für Meunier-Wechsel? PSG-Verteidiger erhält wohl keinen neuen Vertrag

Von SPOX
Thomas Meunier soll schon beim BVB unterschrieben haben.

Der Transfer von Thomas Meunier zum BVB wird offenbar konkreter. Der Verteidiger wird im Sommer wohl ablösefrei. Die Verlängerung mit Sebastian Kehl gestaltet sich angeblich schwierig und der BVB zahlt in diesem Jahr wohl keine Dividende. Alle News und Gerüchte zu Borussia Dortmund findet Ihr hier.

BVB: Weg für Thomas Meunier frei? PSG-Verteidiger erhält wohl keinen neuen Vertrag

Der Wechsel von Thomas Meunier zu Borussia Dortmund wird womöglich wahrscheinlicher. Einem Bericht der AS zufolge erhält der Verteidiger keinen neuen Vertrag bei PSG und wird im Sommer ablösefrei.

Meunier wird schon seit längerer Zeit mit Dortmund in Verbindung gebracht. Der ehemalige Paris-Saint-Germain-Profi Jerome Rothen vermeldete den Deal bereits vor einem Monat als perfekt. "Er hat in Dortmund unterschrieben", sagte Rothen RMC Sport.

Der 28-Jährige könnte beim BVB Achraf Hakimi ersetzen, der nach der Saison wohl zurück zu Real Madrid kehrt.

Meunier kommt in dieser Saison unter Thomas Tuchel auf insgesamt 27 Pflichtspieleinsätze. Dabei erzielte er ein Tor und legte zwei weitere vor.

Thomas Meunier: Leistungsdaten der Saison 2019/20

WettbewerbeSpieleToreVorlagenMinuten
Ligue 116-11243
Champions League51-450
Coupe de France3--182
Coupe de la Ligue2-1180
Trophee des Champions1--80

Borussia Dortmund: Bleibt Sebastian Kehl über 2021 hinaus?

Bei Borussia Dortmund könnte sich auf der Führungsebene ab 2021 wohl etwas ändern. Der kicker spekuliert, dass Lizenzspielerchef Sebastian Kehl intern aufsteigen oder gar den Verein verlassen könnte.

Der Vertrag des ehemaligen BVB-Kapitäns läuft genauso wie der von Sportdirektor Michael Zorc im Juni 2021 aus. Zorc selbst denkt offenbar über einen BVB-Abschied nach.

Als möglicher Nachfolger dürfte Kehl dann aus der zweiten Reihe hervortreten. Andernfalls könnte der 40-Jährige den Klub auch verlassen.

Gegenüber dem kicker lobte Hans-Joachim Watzke die Arbeit des 40-Jährigen ausdrücklich: "Sebastian sprüht vor Elan und Ehrgeiz. Gerade jetzt in der Krisenzeit hat er sich bewährt."

BVB: Keine Dividende für Aktionäre 2020

Borussia Dortmund wird in diesem Jahr offenbar keine Dividende an die Aktionäre auszahlen. Das geht aus einem Bericht des kicker hervor.

Grund dafür ist die Corona-Krise, wodurch dem Verein ein negatives Jahresergebnis droht. In Verlustjahren wird demnach keine Dividende ausgezahlt.

In den vergangenen Jahren hatte der BVB nach den Aktionärsversammlungen im November Geld ausgeschüttet. Für eine der 92 Millionen Aktien lag der Betrag dabei zwischen fünf und zehn Cent.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung