Fussball

Borussia Mönchengladbach, News und Gerüchte: Vertragsgespräche mit Matthias Ginter liegen auf Eis

Von SPOX
Ginter steht noch bis 2021 unter Vertrag bei Mönchengladbach.

Die Vertragsverhandlungen zwischen Borussia Mönchengladbach und Matthias Ginter sind pausiert. Patrick Herrmann hofft auf Geisterspiele. Oscar Wendt wird wohl vorerst nicht ersetzt werden. Alle News und Gerüchte zu Borussia Mönchengladbach findet Ihr hier.

Borussia Mönchengladbach: Vertragsgespräche mit Matthias Ginter liegen auf Eis

Die Gespräche zwischen Borussia Mönchengladbach und Abwehrchef Matthias Ginter wurden aufgrund der Coronakrise vorerst gestoppt. "Die Gespräche haben Zeit, es gibt jetzt Wichtigeres. Der Verein muss sich mit dringenderen Themen beschäftigen", sagte Ginter dem kicker.

Ginters Vertrag läuft im Sommer 2021 aus, per Option könnten die Fohlen den 26-Jährigen sogar noch ein weiteres Jahr an sich binden. Im Idealfall würde die Geschäftsführung jedoch gerne darauf verzichten, die Option zu ziehen und sich stattdessen mit Ginter auf eine langfristige Vertragsverlängerung einigen.

Ginter kam im Sommer 2017 von Borussia Dortmund an den Niederrhein und hat sich bei den Fohlen zu einem Führungsspieler entwickelt. "Generell kann ich mir vorstellen, langfristig bei der Borussia zu bleiben. Aber schauen wir mal, wie sich die Zukunft darstellt", verriet er: "Jetzt haben andere Themen Vorrang. Keiner steht in dieser Frage unter Zeitdruck".

Ginter sitzt in dieser Zwangspause keineswegs tatenlos zuhause rum. "An besonders intensiven Tagen können es so bis zu fünf oder sogar sechs Trainingsstunden werden", beschreibt er sein Training auf dem eigenen Grundstück. "Ich hoffe, dass die Saison zu Ende gespielt wird. Gerade aufgrund der vielen Existenzen, die damit zusammenhängen", sagt er: "Und eine Abschlusstabelle würde, glaube ich, jeder Spieler eher bevorzugen als einen vorzeitigen Saisonabbruch."

Gladbach-News - Patrick Herrmann: "Saison ohne Zuschauer zu Ende spielen"

Patrick Herrmann hält Geisterspiele für die richtige Maßnahme, falls sich die Möglichkeit ergeben sollte, überhaupt spielen zu können. "Es wäre wichtig, wenn wir die Saison ohne Zuschauer zu Ende spielen können", sagte der 29-Jährige in einem auf der Klubhomepage veröffentlichten Interview: "Natürlich gehören Fans normalerweise zu einem Spiel im Stadion dazu, aber das wird erst einmal nicht möglich sein."

Herrmann, der schon seit 2008 für die Fohlen aktiv ist, ist sich aber auch bewusst, dass der Fußball momentan keine Priorität hat. "Die Gesundheit steht im Moment an erster Stelle", betonte Herrmann und ergänzte: "Das Wichtigste ist aktuell, dass die Menschen gesund sind beziehungsweise werden, zuhause bleiben und sich an die Anweisungen halten."

Neben der körperlichen Fitness ist es für die Fußballprofis während dieser unerwarteten Saisonunterbrechung auch eine Herausforderung, mental bereit zu bleiben um wieder auf hohem Niveau starten zu können, falls die Saison in den nächsten Wochen oder Monaten noch beendet werden sollte. Für Herrmann führt eine Sache zu der anderen. "Sich körperlich fit zu halten hilft dabei, auch mental wieder schnell umschalten zu können für den Moment, wenn es denn irgendwann wieder losgeht", sagte Herrmann.

Borussia Mönchengladbach: Sarr-Transfer offenbar geplatzt - Neuer Vertrag für Oscar Wendt?

Angesichts der Coronakrise ist ein Transfer von Malang Sarr von OGC Nizza zu Borussia Mönchengladbach wohl "in weite Ferne" gerückt. Das berichtet die Sport Bild.

Die Borussia-Bosse hatten sich zuvor laut mehreren Berichten intensiv mit einer Verpflichtung von Sarr beschäftigt. Der 21-Jährige hätte die Position des Linksverteidigers langfristig übernehmen sollen, sein Marktwert liegt jedoch bei knapp 20 Millionen.

Das könnte für Oscar Wendt bedeuten, dass auf ihn spätestens im Sommer ein neuer Vertrag wartet. Der 34-Jährige ist nur noch für diese Saison an die Fohlen gebunden. Für Wendt ist es bereits die neunte Spielzeit im Dress der Fohlen, seine ersten Spiele für die Borussia machte der Schwede in der Saison 2011/12.

Bundesliga: Die Tabelle nach dem 25. Spieltag der Saison 2019/20

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayern München2573:264755
2.Borussia Dortmund2568:333551
3.RB Leipzig2562:263650
4.Borussia M'gladbach2549:301949
5.Bayer Leverkusen2545:301547
6.Schalke 042533:36-337
7.Wolfsburg2534:30436
8.SC Freiburg2534:35-136
9.TSG Hoffenheim2535:43-835
10.1. FC Köln2539:45-632
11.1. FC Union Berlin2532:41-930
12.Eintracht Frankfurt2438:41-328
13.Hertha BSC2532:48-1628
14.FC Augsburg2536:52-1627
15.1. FSV Mainz 052534:53-1926
16.Fortuna Düsseldorf2527:50-2322
17.Werder Bremen2427:55-2818
18.SC Paderborn 072530:54-2416

 

 

 

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung