Fussball

Hertha-Profi positiv: Werder Bremen verzichtet auf Corona-Tests

SID
Hertha BSC und Werder Bremen trafen am zurückliegenden Bundesliga-Spieltag aufeinander.

Werder Bremen verzichtet nach dem positiven Fall eines Spielers von Hertha BSC auf Coronatests bei seinen Profis. Gespräche mit dem Berliner Mannschaftsarzt Ulrich Schleicher, dem Bremer Gesundheitsamt sowie weiteren Experten hätten ergeben, dass "eine Testung der Bremer Spieler bzw. eine Quarantäne nicht notwendig" seien, wie die Hanseaten am Dienstag mitteilten.

Das Auftreten der ersten Symptome bei dem Hertha-Spieler und die Bundesliga-Partie der beiden Klubs (7. März) lägen demnach zeitlich so weit auseinander, dass "eine Ansteckungsgefahr gemäß den Richtlinien des Robert-Koch-Instituts nicht gegeben ist".

Hertha hatte zuvor bestätigt, dass ein Berliner Profi an COVID-19 erkrankt ist - ohne den Namen des Spielers zu nennen. Der Tabellen-13. war der bisher letzte Bundesliga-Gegner der Bremer.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung