Fussball

RB Leipzig, News und Gerüchte: RBL bietet "individuelles Training mit Ball" an

Von SPOX
Der Stürmer Timo Werner ist mit 21 Toren aktuell der zweitbeste Torjäger in der ersten Liga.

RB Leipzig bietet seinen Spielern ein individuelles Training mit Ball an. Dani Olmo zieht ein Fazit über seine ersten Wochen in Leipzig und die Roten Bullen treten der Initiative Teamsport Sachsen bei. Alle News und Gerüchte findet Ihr hier.

RB Leipzig: Spieler dürfen individuell mit Ball trainieren

RB Leipzig geht in der Coronakrise beim Training kreative Wege. "Wir bieten individuelles Training mit Ball an", sagte Sportdirektor Markus Krösche am Freitag bei Sky: "Das bedeutet keine Gruppen oder Mannschaftstraining, es ist einfach individuelles Training mit Ball, wo der Torschuss oder Passspiel mit dabei ist - ohne dass es da Körperkontakt gibt."

Dass die Spieler unter Umständen das Coronavirus untereinander verbreiten, wird durch die besonderen Gegebenheiten auf dem Trainingsgelände verhindert. "Wir haben die Möglichkeit aufgrund unser Infrastruktur, dass jeder sein eigenes Zimmer hat, dort individuell duscht und sich dort umzieht, sodass es keinen Kontakt zu den anderen Mitspielern gibt", sagte Krösche.

Leipzig hatte angekündigt, am Freitag das Training wiederaufnehmen zu wollen. Aktuell befindet sich die Bundesliga wegen der fortschreitenden Ausbreitung des Virus in einer Pause, die vorerst bis zum 2. April andauert.

RB Leipzig: Offensivspieler Olmo lobt Timo Werner

Dani Olmo, der erst im Januar zu den Sachsen gewechselt ist, hat im Interview mit der Mundo-Deportivo auf seine ersten Wochen in Leipzig zurückgeblickt. Mir war klar, dass es die beste Option für mich ist und das denke ich immer noch. Die Mannschaft ist sehr gut und für das Viertelfinale der Champions League qualifiziert. Außerdem scheint die Saison sehr lang zu werden und es wird Minuten für alle geben", sagte der Spanier.

Der in der Winterpause aus Zagreb gekommene Olmo erklärte auch, warum Coach Julian Nagelsmann eine Rolle bei seinem Transfer gespielt hat: "Er ist ein sehr kommunikativer Coach, der weiß, was er will und das auch vermitteln kann. Er macht mit uns viel taktische Arbeit. In jedem Spiel ändert er Dinge, um den Gegner zu überraschen."

Über seine neuen Mitspieler äüßerte sich der 21-Jährige ebenfalls positiv: "Ich mag Gulacsi sehr und unsere Verteidigung: Klostermann, Upamecano und Halstenberg. Upamecano ist die Zukunft Frankreichs. [...] Dann gibt es Nkunku und Schick mit großartiger Qualität oder Timo Werner, der eine Rakete ist."

Dani Olmo: Leistungsdaten in der Saison 2019/2020

WettbewerbEinsätzeToreTorvorlagen
Champions League621
Champions League Qualifikation533
Bundesliga4-1
DFB-Pokal11
Kroatische Liga933

RB Leipzig tritt Corona-Initiative bei

Sachsens führende Sportvereine haben sich im Hinblick auf die Coronavirus-Krise für die gemeinsame Bewältigung der organisatorischen und wirtschaftlichen Herausforderungen zu einer Initiative zusammengetan.

Auch RB Leipzig ist der Intiative beigetreten, obwohl auch erbitterter Gegner im Osten wie Dynamo Dresden, Lok und Chemie Leipzig sich beteiligte. Vertreter der Klubs trafen sich am Donnerstag zu einem ersten Gespräch. Dabei ging es unter anderem um die Fortführung der Sponsoren oder den Trainingsbetrieb, der aktuell ruht.

Bundesliga: Tabelle nach dem 25. Spieltag

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayern München2573:264755
2.Borussia Dortmund2568:333551
3.RB Leipzig2562:263650
4.Borussia M'gladbach2549:301949
5.Bayer Leverkusen2545:301547
6.Schalke 042533:36-337
7.Wolfsburg2534:30436
8.SC Freiburg2534:35-136
9.TSG Hoffenheim2535:43-835
10.1. FC Köln2539:45-632
11.1. FC Union Berlin2532:41-930
12.Eintracht Frankfurt2438:41-328
13.Hertha BSC2532:48-1628
14.FC Augsburg2536:52-1627
15.1. FSV Mainz 052534:53-1926
16.Fortuna Düsseldorf2527:50-2322
17.Werder Bremen2427:55-2818
18.SC Paderborn 072530:54-2416
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung