Fussball

BVB, News und Gerüchte: Borussia Dortmund nimmt am Dienstag wieder Training auf 

Von SPOX
Am Dienstag soll beim BVB wieder der Ball rollen.

Der BVB will auch während der Pause aufgrund des Coronavirus' die gemeinsame Trainingsarbeit fortsetzen. Hans-Joachim Watzke sieht trotz der Pandemie keinen Grund für Panik. Außerdem steht die Borussia wohl vor der ersten Neuverpflichtung für die kommende Saison.

Alle News und Gerüchte zum BVB findet Ihr hier.

Borussia Dortmund nimmt am Dienstag wieder Training auf

Bei den Profis von Borussia Dortmund steigt aller Voraussicht nach am Dienstagvormittag die nächste Übungseinheit. Laut kicker trafen sich die Spieler am Samstagmittag in Brackel zum Training, ehe zwei freie Tage anstanden. Während das Nachwuchsleistungszentrum geschlossen hat und viele Mitarbeiter ihre Zeit im Home Office verbringen, soll es für die Spieler auf dem Trainingsplatz weitergehen.

Die Pause bietet für Kapitän Marco Reus die Chance, sich weiter an die Mannschaft heranzuarbeiten. Aufgund einer Muskelverletzung muss Reus seit dem 4. Februar pausieren. Mit einer Rückkehr ins Training ist Anfang April zu rechnen, ein genauer Comeback-Termin ist jedoch weiterhin offen.

BVB: U23-Coach Mike Tullberg im Interview

Borussia Dortmund verpflichtete im vergangenen Sommer den Co-Trainer des unbekannten dänischen Erstligisten Vendsyssel FF als Chefcoach für die eigene U23. SPOX und Goal haben mit Mike Tullberg über dessen Spielerkarriere, die Dortmunder U23 und den Austausch mit der Profimannschaft gesprochen.

Über Jürgen Klopp sagt er: "Ich kenne ihn nicht persönlich, aber die Art und Weise, wie seine Mannschaften Fußball spielen und wie er mit seinen Spielern umgeht, das gefällt mir."

Hier geht es zum gesamten Interview.

Watze: Corona? "Sollten es auch nicht übertreiben"

Für BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke ist eine Fortsetzung des Spielbetriebs nur mit Geisterspielen denkbar: "Ein normales Fußballspiel werden wir sehr lange nicht mehr erleben. Wenn wir in dieser Saison noch einmal spielen, dann werden es Geisterspiele sein. Das ist völlig klar", sagte er in der ARD-Sportschau.

Dennoch warnte Watzke vor übertriebener Panik im Fußball, wie zum Beispiel dem Verbot des Trainingsbetriebs: "Das kann nicht sinnvoll sein. Wir müssen ja irgendwann zur Normalität zurückkehren. Wir sollten es auch nicht übertreiben. Die Gesundheitsgefahr für eine Profi-Mannschaft würde ich als nicht so gravierend einstufen. Wir sollten nicht das Kind mit dem Bade ausschütten."

Weitere Aussagen von Watzke gibt es hier.

BVB vor Verpflichtung von Thomas Meunier?

Laut Ex-PSG-Profi Jerome Rothen ist der Wechsel von Thomas Meunier von Paris nach Dortmund beschlossene Sache. "Es ist nicht nur fast offiziell. Er hat schon in Dortmund unterschrieben. Diese Information kann ich mit großer Sicherheit geben", sagte Rothen gegenüber RMC Sport.

Meunier wurde bereits mehrere Male mit dem BVB in Verbindung gebracht. Als rechter Verteidiger könnte er in Dortmund Achraf Hakimi ersetzen, der nach seiner Leihe voraussichtlich zu Real Madrid zurückkehren wird. Zudem läuft der Vertrag von Lukasz Piszczek aus.

Borussia Dortmund: Die nächsten Gegner in der Bundesliga

Ursprünglicher SpielterminGegner
14. März, 15.30 UhrFC Schalke 04 (H)
22. März, 18 UhrVfL Wolfsburg (A)
4. April, 18.30 UhrFC Bayern München (H)
11.-13. AprilSC Paderborn (A)
17.-20. AprilHertha BSC (H)
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung