Hertha BSC: Netzreaktionen zum Rücktritt von Jürgen Klinsmann

 
Jürgen Klinsmann hat am Dienstag eigenmächtig seinen Rücktritt als Hertha-Coach via Facebook verkündet - nach nur zehn Wochen im Amt. Dass da das Internet explodiert, ist klar. Hier sind die besten Netzreaktionen.
© getty
Jürgen Klinsmann hat am Dienstag eigenmächtig seinen Rücktritt als Hertha-Coach via Facebook verkündet - nach nur zehn Wochen im Amt. Dass da das Internet explodiert, ist klar. Hier sind die besten Netzreaktionen.
Die Vermutung liegt nahe ...
© Twitter
Die Vermutung liegt nahe ...
Also wirklich. Das muss ein Gag sein. Oder etwa doch nicht? Lustig ist es als Außenstehender so oder so.
© Twitter
Also wirklich. Das muss ein Gag sein. Oder etwa doch nicht? Lustig ist es als Außenstehender so oder so.
Wer kennt's nicht?
© Twitter
Wer kennt's nicht?
Ein bitteres Schicksal. Will keiner erleben.
© Twitter
Ein bitteres Schicksal. Will keiner erleben.
Ob sich der Andi ein Beispiel am Jürgen nimmt? We will see, um es im Big-City-Club-Slang zu sagen.
© Twitter
Ob sich der Andi ein Beispiel am Jürgen nimmt? We will see, um es im Big-City-Club-Slang zu sagen.
Scho au, hat er.
© Twitter
Scho au, hat er.
Klinsis Motto: Make Facebook great again!
© Twitter
Klinsis Motto: Make Facebook great again!
Ein wichtiger Hinweis für alle Arbeitnehmer: Kündigt lieber nicht via Facebook.
© Twitter
Ein wichtiger Hinweis für alle Arbeitnehmer: Kündigt lieber nicht via Facebook.
1997, Giovanni Trapattoni wechselt Jürgen Klinsmann beim FC Bayern aus, der Tritt gegen die Tonne - wir erinnern uns alle!
© Twitter
1997, Giovanni Trapattoni wechselt Jürgen Klinsmann beim FC Bayern aus, der Tritt gegen die Tonne - wir erinnern uns alle!
Man muss keinen Alu-Hut tragen, um diese Verschwörungstheorie für voll zu nehmen. Da ist echt was in der Luft!
© Twitter
Man muss keinen Alu-Hut tragen, um diese Verschwörungstheorie für voll zu nehmen. Da ist echt was in der Luft!
Bundeskanzler Jürgen Klinsmann - hätte was. Und nach zehn Wochen gibt es Wiederwahlen.
© Twitter
Bundeskanzler Jürgen Klinsmann - hätte was. Und nach zehn Wochen gibt es Wiederwahlen.
Jupp, schwupp, vorbei.
© Twitter
Jupp, schwupp, vorbei.
Selbst eBay äußert sich zum Klinsmann-Paukenschlag.
© Twitter
Selbst eBay äußert sich zum Klinsmann-Paukenschlag.
Die wichtigste Fragen: Was passiert mit dem Ex-Torwarttrainer? Und bleibt Arne Friedrich eigentlich Performance Manager?
© Twitter
Die wichtigste Fragen: Was passiert mit dem Ex-Torwarttrainer? Und bleibt Arne Friedrich eigentlich Performance Manager?
Klar ist nur die Zukunft für Klinsi selbst. Zum Glück.
© Twitter
Klar ist nur die Zukunft für Klinsi selbst. Zum Glück.
Horst Schlemmer war gestern. Hape Kerkelings Rolle als Jürgen Klinsmann ging voll auf. Gibt also bald Teil 2 von "Ich bin dann mal weg" - sehr passend!
© Twitter
Horst Schlemmer war gestern. Hape Kerkelings Rolle als Jürgen Klinsmann ging voll auf. Gibt also bald Teil 2 von "Ich bin dann mal weg" - sehr passend!
Ein kleiner Reim zum Abschluss.
© Twitter
Ein kleiner Reim zum Abschluss.
1 / 1
Werbung
Werbung