Fussball

RB Leipzig, News und Gerüchte: Trikotpanne im Champions-League-Spiel gegen Tottenham

Von SPOX
RB Leipzig gewann mit 1:0 bei Tottenham Hotspur.

RB Leipzig ist im Champions-League-Achtelfinal-Hinspiel bei Tottenham Hotspur mit zwei unterschiedlichen Sponsorenlogos aufgelaufen. Lukas Klostermann zögert mit seiner Vertragsverlängerung und RBL bangt um Konrad Laimer.

Alle News und Gerüchte zu RB Leipzig gibt es hier.

RB Leipzig: Trikotpanne in CL-Achtelfinale gegen Tottenham

Im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bei Tottenham Hotspur ist RB Leipzig mit zwei unterschiedlichen Logos auf dem Trikot der Spieler aufgelaufen.

Bei Timo Werner, Lukas Klostermann und Christopher Nkunku war das Firmenzeichen vorne auf dem Jersey deutlich blasser als bei den Kollegen.

Bei Werner und Nkunku wurde die Trikotpanne in der Pause behoben. Klostermann spielte auch in der zweiten Halbzeit mit der "falschen" Edition weiter.

Gegenüber Sport1 erklärte RB-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff die Panne: Grund dafür war, dass auf dem Hinflug nach London eine Trikotkiste verloren gegangen sei.

RB bangt um Einsatz von Konrad Laimer

RB Leipzig muss in der Bundesliga-Partie am kommenden Samstag gegen den FC Schalke 04 (18.30 Uhr im LIVETICKER) womöglich auf Konrad Laimer verzichten.

Der Österreicher musste gegen Tottenham Hotspur am Mittwoch in der Champions League wegen einer Schulterverletzung in der 83. Minute ausgewechselt werden.

"Es sieht nicht so dramatisch aus, etwas blau, es ist eine unangenehme Stelle. Wir schauen jetzt mal, wie es für das Wochenende in Schalke aussieht", sagte Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann. Ob es für einen Einsatz gegen die Königsblauen reicht, ist noch ungewiss.

"Die Schulter schmerzt noch leicht. Ich hoffe aber, dass es nichts Schlimmeres ist und ich am Wochenende wieder spielen kann", sagte Laimer nach dem Spiel.

RBL: Klostermann zögert mit Vertragsverlängerung

Die Vertragsverlängerung von Lukas Klostermann bei RB Leipzig zieht sich weiterhin hin. Laut dem kicker verhandelt Leipzigs Sportdirektor Markus Krösche seit November mit dem Berater des deutschen Nationalspielers.

Aktuell zögert der Verteidiger aber noch mit einer Unterschrift. Klostermann wird Interesse von mehreren Spitzenklubs, darunter wohl auch des FC Bayern und der BVB, nachgesagt.

RB möchte den Kontrakt des 23-Jährigen offenbar bis 2023 ausweiten. Klostermann winkt dabei eine deutliche Gehaltserhöhung.

"Wenn man die Leistungen von Lukas sieht, ist es ratsam, diesen Spieler bei sich zu halten und zur Verlängerung zu bewegen", sagte Krösche.

Lukas Klostermann: Leistungsdaten in der Saison 2019/20

WettbewerbSpieleToreVorlagenMinuten
Bundesliga20211700
Champions League7-1547
DFB-Pokal21-180

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung