Fussball

BVB, News und Gerüchte: Borussia Dortmund mit Kampfansagen an Paris Saint-Germain

Von SPOX
Mats Hummels ist vor dem Duell mit PSG zuversichtlich.

Borussia Dortmund strotzt nach dem Sieg gegen Eintracht Frankfurt vor Selbstvertrauen. Sebastian Kehl und Mats Hummels glauben fest an die Chance, PSG in der Champions League auszuschalten. Außerdem gibt es Hoffnung in Sachen Julian Brandt.

Hier gibt es News und Gerüchte zum BVB.

BVB, News: Kehl von Defensivleistung begeistert

Sebastian Kehl hat die zuletzt arg kritisierte Defensivleistung von Borussia Dortmund nach dem 4:0 gegen Eintracht Frankfurt gelobt. "Es war eine richtig gute Reaktion nach der Drucksituation", sagte der Leiter der Lizenzspielerabteilung des BVB: "Wir standen gut. Ich kann mich an keine einzige Chance von Frankfurt erinnern. Wir haben gut verschoben und waren im Anlaufen aggressiver."

Nach der 3:4-Niederlage bei Bayer Leverkusen am vergangenen Samstag legten die Westfalen gegen die Eintracht merklich mehr Wert auf die Defensivarbeit. "Ich fand es wichtig, heute zu Null zu spielen", sagte Kehl: "Nach vorne sind wir immer gefährlich. Nach dem Leverkusen-Spiel ist einiges auf uns eingeprasselt. Deswegen tut es allen gut, was wir abgeliefert haben und vor allem in welcher Art und Weise."

Im Hinblick auf den Champions-League-Hammer gegen Paris St. Germain am Dienstag (21.00 Uhr LIVE auf DAZN) machte der 40-Jährige deshalb sogar eine kleine Kampfansage: "Wir werden mit einem breiten Kreuz antreten. Wir müssen uns nicht verstecken. Sie haben auch Schwächen und die wollen wir ausnutzen. Es wird einiges los sein am Dienstag. Aber wir müssen natürlich auch gewarnt sein. Sie haben gerade offensiv enorme Qualität."

BVB, News: Hummels mit Kampfansage an PSG

Wie Kehl traut auch Mats Hummels dem BVB zu, ins Viertelfinale der Königsklasse einzuziehen. "Wir können mitnehmen, dass wir mit dieser Konzentration mit dem Ball, gegen den Ball und mit dieser Aktivität eine sehr gute Chance haben werden - auch mit unseren Fans hier im Rücken", sagte der Innenverteidiger.

Und Hummels weiter: "Wenn wir das alles haben, das auf den Platz bringen, dann werden wir eine sehr gute Chance haben. Und PSG weiß sicher auch, was sie hier erwartet - oder was sie hier erwarten kann, so muss man es richtig sagen."

BVB, News: Hoffen auf Brandt-Blitzheilung

Dortmund hofft im Hinblick auf das Duell gegen Paris auf eine Blitzheilung von Julian Brandt. "Er macht gute Fortschritte", sagte Kehl am Freitagabend: "Was bis Dienstag sein wird, da will ich noch nicht zu viel verraten."

Eine Woche zuvor hatte der Nationalspieler Brandt bei Bayer Leverkusen (3:4) einen Außenbandanriss im Sprunggelenk erlitten. Da auch Kapitän Marco Reus (Muskelbeschwerden) verletzt ist, fehlen dem BVB zwei wichtige Spieler in der offensiven Zentrale. Gegen die Eintracht spielte dort Thorgan Hazard.

Schnell Entwarnung gab nach dem Frankfurt-Spiel dagegen Emre Can. Der Neuzugang hatte in der ersten Halbzeit einen Tritt auf den Fuß bekommen und wurde später ausgewechselt. Es sei aber "nichts Schlimmes", versicherte er.

BVB, News: Grandiose Statistiken für Dortmund

Der BVB hat beim Sieg gegen die Eintracht nur einen Torschuss der Frankfurter zugelassen. Das hatte es seit der Erhebung dieser Daten nur einmal zuvor für die Dortmunder gegeben - nämlich am 9. November 2014 beim 1:0-Sieg gegen Borussia Mönchengladbach.

Außerdem erzielten die Schwarz-Gelben am Freitag ihre Saisontreffer 60, 61, 62 und 63. 63 Buden nach 22 Spieltagen bedeuten einen neuen Vereinsrekord und einen eingestellten Bundesliga-Rekord: Das gelang zuvor nur dem FC Bayern 1973/74 und dem HSV 1981/82.

BVB: Spielplan und Gegner in den kommenden Wochen

DatumUhrzeitGegnerWettbewerb
18. Februar21 UhrParis Saint-Germain (H)Champions League
22. Februar15.30 UhrWerder Bremen (A)Bundesliga
29. Februar15.30 UhrSC Freiburg (H)Bundesliga
07. März18.30 UhrBorussia Mönchengladbach (A)Bundesliga
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung