Fussball

TSG Hoffenheim gegen Eintracht Frankfurt im TV, Livestream und Liveticker: Bundesliga heute live

Von SPOX
Im Hinspiel jubelten David Abraham und Eintracht Frankfurt.

Die Winterpause ist vorbei, endlich gibt es wieder Bundesligafußball! Hier erfahrt Ihr, wie Ihr die Partie zwischen der TSG Hoffenheim und Eintracht Frankfurt heute live im TV, Livestream und Liveticker verfolgt.

Sichere Dir jetzt den kostenfreien Probemonat von DAZN und verfolge 40 Spiele der Bundesliga pro Saison live!

TSG Hoffenheim gegen Eintracht Frankfurt: Wo und wann wird gespielt?

Heute rollt der Ball in der PreZero-Arena in Sinsheim. Die ehemalige Rhein-Neckar-Arena wurde 2009 eröffnet, fasst 30.150 Zuschauer und bietet Naturrasen als Oberfläche.

Angepfiffen wird die Partie am heutigen Samstag, den 18. Januar, um 15.30 Uhr. Zur selben Zeit ertönen die Anpfiffe in Düsseldorf, Mainz, Augsburg und Köln.

TSG Hoffenheim gegen Eintracht Frankfurt im TV und Livestream: Bundesliga heute live

Livebilder von der Partie liefert heute ausschließlich Sky. Der Pay-TV-Sender hält aktuell die Übertragungsrechte an den meisten Partien der Bundesliga und lässt Euch, wie gewohnt, die Wahl zwischen dem Einzelspiel und der Konferenz.

Streamen könnt Ihr die Partie ebenfalls nur über Sky. Zur Auswahl stehen SkyGo (im TV-Abo enthalten und per App abrufbar) und Sky Ticket (monatlich kündbar).

Die Highlights aller Partien der Bundesliga gibt es übrigens schon 40 Minuten nach Abpfiff auf DAZN. Hier gehts zum gratis Probemonat des Streamingdienstes.

Bundesliga im Liveticker: TSG Hoffenheim gegen Eintracht Frankfurt

Unterwegs oder keinen Bock auf Pay-TV? Dann seid Ihr bei unseren Livetickern richtig!

Bundesliga, 18. Spieltag: Die heutigen Spiele

Am ersten Bundesliga-Samstag nach der Winterpause stehen sechs Spiele auf dem Programm, mit dabei ist unter anderem der BVB:

DatumUhrzeitHeimGast
18. Januar15.30 UhrTSG HoffenheimEintracht Frankfurt
18. Januar15.30 UhrFortuna DüsseldorfWerder Bremen
18. Januar15.30 UhrMainz 05SC Freiburg
18. Januar15.30 UhrFC AugsburgBorussia Dortmund
18. Januar15.30 Uhr1. FC KölnVfL Wolfsburg
18. Januar18.30 UhrRB LeipzigUnion Berlin

TSG Hoffenheim gegen Eintracht Frankfurt: So könnten sie spielen

Beide Trainer haben vor dem Rückrundenauftakt mit Verletzungsproblemen zu kämpfen.

Bei der TSG hat es vor allem die Torhüter getroffen: Nach Stammkeeper Baumann (Meniskus-OP) fällt nun auch sein Vertreter Stolz (Sehnenentzündung im Ellbogen) aus. Mit Michael Esser verpflichtete die TSG im Winter deshalb einen weiteren Torhüter.

Zudem fehlt Alfred Schreuder Ishak Belfodil (Reha nach Knie-OP), angeschlagen, aber wohl fit ist Robert Skov.

  • TSG Hoffenheim: Pentke - Posch, Nordtveit, B. Hübner, Skov - Grillitsch - Rudy, Geiger - Bebou, Kramaric - Dabbur

Der Eintracht aus Frankfurt fehlt mit Rönnow (Trainingsrückstand) ebenfalls ein Torhüter, zudem sind Fernandes (Sehnenriss im Hüftbeuger), Russ (Achillessehnenriss) und Torro (Innenbandriss im Knie) nicht mit von der Partie.

Spannend wird bei den Adlerträgern vor allem die aufgebotene Formation sein, ließ Adi Hütter im Trainingslager doch die Viererkette einstudieren.

  • Eintracht Frankfurt: Trapp - da Costa, Abraham, Hinteregger, Ndicka - Sow, Rode - Gacinovic, Kostic - Dost, Paciencia

Bundesliga, 18. Spieltag: Die Tabelle vor der Rückrunde

Während die TSG auf Tuchfühlung mit den europäischen Plätzen liegt, hinkt die Eintracht den Erwartungen noch hinterher.

PlatzVereinSpieleSUNToreTordifferenzPunkte
1RB Leipzig17114248:202837
2Bor. Mönchengladbach17112433:181535
3Bayern München17103446:222433
4Borussia Dortmund1786341:241730
5FC Schalke 041786329:21830
6Bayer 04 Leverkusen1784523:21228
7TSG Hoffenheim1783625:28-327
8SC Freiburg1775527:23426
9VfL Wolfsburg1766518:18024
10FC Augsburg1765628:31-323
111. FC Union Berlin1762920:24-420
12Hertha BSC1754822:29-719
13Eintracht Frankfurt1753927:29-218
141. FSV Mainz 0517601125:39-1418
151. FC Köln17521019:32-1317
16Fortuna Düsseldorf17431018:36-1815
17Werder Bremen1735923:41-1814
18SC Paderborn 0717331120:36-1612
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung