Fussball

Werder Bremen vs. Hannover 96: Testspiel heute live im TV und Livestream

Von SPOX
Werder Bremen und Hannover 96 standen sich in der vergangenen Saison noch in der Bundesliga gegenüber.

Eine Woche vor dem Start der Bundesliga-Rückrunde sind die Teams fleißig am testen. So trifft beispielsweise Werder Bremen auf Hannover 96. Hier gibt es alle Infos zu der Partie.

Für Werder Bremen ist es das letzte Freundschaftsspiel, bevor es am 18. Januar zum Rückrundenauftakt zu Fortuna Düsseldorf geht.

Werder Bremen vs. Hannover 96: Wann und wo findet das Spiel statt?

Am heutigen Sonntag empfängt Werder Bremen den Zweitligisten. Gespielt wird jedoch nicht im Weserstadion.

Stattdessen findet das Spiel unter Zuschauerausschluss im Stadion "Platz 11" statt. Dort sind sonst normalerweise die zweite Mannschaft (Regionalliga Nord) sowie die Frauen-Mannschaft (Bundesliga) der Hanseaten beheimatet. Anpfiff ist um 13 Uhr.

Testspiel Bremen gegen Hannover live im TV und Livestream

Das Freundschaftsspiel zwischen den Bundesligisten und dem Zweitligisten wird nicht im TV übertragen. Dennoch gibt es eine Möglichkeit, das Spiel zu verfolgen.

Werder.tv bietet eigens einen Livestream an. Mit diesem könnt Ihr die Partie in voller Länge sehen.

Werder Bremen: Stellt Kohfeldt auf Dreierkette um?

In der Hinrunde eilte Werder Bremen den eigenen Ansprüchen hinterher und liegt nach 17 Spieltagen lediglich auf Rang 17. Die Marschroute für die Rückrunde ist klar: das Abstiegsgespenst so schnell wie möglich vertreiben.

Trainer Florian Kohfeldt könnte dafür wohl seine Formation umstellen. Im Trainingslager auf Mallorca ließ er eine Dreierkette einstudieren. Diese will er vermutlich auch gegen Hannover testen. Fraglich scheint jedoch, ob er überhaupt das Personal dazu hat. Gegen 96 fallen nämlich Ludwig Augustinsson, Theo Gebre Selassie, Milos Veljkovic und Philipp Bargfrede aus.

"Wir haben festgestellt, dass es für uns Sinn macht, gegen Mannschaften mit einer Dreierkette dann auch selbst eine Dreierkette zu spielen. Das haben wir in der Hinrunde nicht gut gemacht, auch taktisch nicht", ließ Kohfeldt Medienvertreter an seinen Gedankenspielen teilhaben.

Darüber hinaus könnte sich Werder in dieser Hinsicht auch noch gezielt verstärken. Nach Informationen der Bild verhandeln die Hanseaten mit der TSG Hoffenheim über einen Transfer von Kevin Vogt. Der 28-Jährige gab bei Hoffenheim vor allem unter Trainer Julian Nagelsmann zumeist den zentralen Innenverteidiger in einer Dreierkette.

Bundesliga: Tabelle vor der Rückrunde

Die Lage vor dem Start der Rückrunde ist bei Werder Bremen prekär. Durch die Niederlage gegen Konkurrent Köln rutschte Werder auf einen direkten Abstiegsplatz.

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.RB Leipzig1748:202837
2.Borussia M'gladbach1733:181535
3.Bayern München1746:222433
4.Borussia Dortmund1741:241730
5.Schalke 041729:21830
6.Bayer Leverkusen1723:21228
7.TSG Hoffenheim1725:28-327
8.SC Freiburg1727:23426
9.Wolfsburg1718:18024
10.FC Augsburg1728:31-323
11.1. FC Union Berlin1720:24-420
12.Hertha BSC1722:29-719
13.Eintracht Frankfurt1727:29-218
14.1. FSV Mainz 051725:39-1418
15.1. FC Köln1719:32-1317
16.Fortuna Düsseldorf1718:36-1815
17.Werder Bremen1723:41-1814
18.SC Paderborn 071720:36-1612
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung