Fussball

Testspiel: HSV gegen FC Schalke 04 - Das 0:4 zum Nachlesen im LIVE-TICKER

Von SPOX
Adrian Fein im Duell mit Amine Harit.

Der FC Schalke 04 hat die Generalprobe vor dem Bundesliga-Start am kommenden Freitag gegen Borussia Mönchengladbach (Fr., 20.30 Uhr live auf DAZN) erfolgreich gemeistert. Gegen den Hamburger SV siegt die Mannschaft von David Wagner mit 4:0. Hier bei SPOX könnt Ihr die Partie im LIVE-TICKER nachlesen.

Dank der Tore von Winter-Neuzugang Michael Gregoritsch, Benito Raman, Alessandro Schöpf und Rabbi Matondo setzte sich Schalke 04 in Hamburg durch. Dabei dominierten die Gäste durchweg die Partie. Der HSV, der erst Montag in die Rückrundenvorbereitung startete, vergab einige hochkarätige Chancen.

Testspiel: HSV gegen FC Schalke 04 - Das 0:4 zum Nachlesen im LIVE-TICKER

  • Tor: 0:1 Gregoritsch (18.), 0:2 Raman (56.), 0:3 Schöpf (64.), 0:4 Matondo (87.)

90.: Pünktlich wird die Partie abgepfiffen!

87.: Toooor für Schalke! Matondo trifft! Der HSV wird für fast jeden Fehler bestraft. Leibold spielt Matondo den Ball in den Fuß. Der Walieser tanzt ein, zwei HSV-Verteidiger aus und schiebt den Ball dann ins Netz.

86.: Miranda mit einem Freistoßversuch aus rund 25 Metern. Sein Schuss geht knapp am Tor vorbei.

83.: Gelb gibt es für Thiaw, der Harnik am Mittelkreis fällt.

81.: Die nächsten Wechsel stehen an: Kinsombi geht raus, Suhonen rein. Bei den Schalkern kommen Matondo, Taitague, Becker für Kabak, Kenny und Harit in die Partie.

79.: Dann aber die nächste Möglichkeit für den HSV. Einer aus der Kategorie: Den muss er machen. Moritz flankt in den Strafraum, wo Harnik mutterseelenalleine steht und nur noch einköpfen muss. Der Österreicher köpft aber daneben.

78.: Der HSV spielt sich mal eine Ecke heraus. Wie schon zuvor kommt die Ecke viel zu kurz und kann so locker geklärt werden.

77.: Offiziell noch 13 Minuten. Eins dürfte klar sein: Das Spiel ist entschieden.

73.: Durch die vielen Wechsel plätschert die Partie vor sich hin. Schalke weiter mit viel Ballbesitz, der HSV im Angriff zu ungefährlich.

70.: Weiter geht's mit den Wechseln: Jonas David ersetzt Adrian Fein. Bei den Schalkern gibt es drei Wechsel: Thiaw, Mercan und Burgstaller kommen für Raman, Mascarell und Nastasic ins Spiel.

68.: Schalke ist hier brutal effektiv. Fast jede Chance endet in einem Treffer. Der HSV dagegen schafft es einfach nicht, den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen.

Doppelschlag nach der Pause: Schalke erhöht

64.: Toooor für Schalke! Schöpf findet sich gleich mal mit einem Tor ein. Miranda sieht den Österreicher im Strafraum. Er lässt Jung mit einem Haken stehen und schiebt dann ins lange Eck.

62.: Nun wird munter durchgetauscht: Kutucu, Miranda, Schöpf kommen für Gregoritsch, Serdar und Oczipka ins Spiel. Auch die Hamburger wechseln. Moritz und Amaechi ersetzen Jatta und Dudziak.

61. Latte! Die daraus folgende Ecke wird brandgefährlich. Harnik köpft an die Latte.

60.: Wieder Jairo mit der großen Chance! Der Angreifer bekommt den Ball am Elfmeterpunkt. Wieder braucht er einen Tick zu lange, sodass erneut Nastasic klären kann.

58.: Das Tor fällt genau in der stärksten Hamburger Phase. Überragend dabei die Szene von Harit.

56.: Tooooor für Schalke! Van Drongelen vertendelt den Ball an der Eckfahne. Raman luxt ihn sich ab und sieht im Strafraum Harit. Der zieht nochmal auf und lässt den heranstürmenden Heuer Fernandes durch eine Finte alt aussehen. Anstatt abzuschließen, sieht er in der Mitte Raman. Der Belgier muss den Ball nur noch ins leere Tor schieben.

54.: Der HSV ist nun viel aktiver und erneut durch einen Konter gefährlich. Kinsombi kann einen Abpraller nicht richtig verarbeiten, sodass sein Schuss Richtung kullert. Diesen Ball erläuft aber noch Jatta und flankt sofort in den Sechzehner. Dort klärt Kabak im letzten Moment gegen Harnik.

50.: Riesenchance für den HSV! Leibold sieht den freien Jairo im Strafraum. Der Angreifer braucht aber einen Tick zu lange und so rutschen gleich zwei Schalker in den Schuss.

47.: Die Wechsel haben sich doch noch im Zaum gehalten. Neue Akteure werden aber sicherlich noch reichlich eingewechselt.

46.: Beide Trainer haben getauscht: Rick van Drongelen, Gideon Jung und Martin Harnik sind für Hinterseer, Letschert und Ewerton neu dabei. Bei den Schalkern ist nur Daniel Caliguiri nicht mehr mit von der Partie. Für ihn ist Youngstar Boujellab im Spiel.

46.: Weiter geht es mit der zweiten Hälfte.

HSV gegen FC Schalke 04 im LIVE-TICKER - 0:1 zur Halbzeit

Halbzeit: Schalke 04 ist in dieser Partie die klar bessere Mannschaft. Das Team von David Wagner geht früh drauf. Der HSV tut sich daher extrem schwer und ist nur nach Kontermöglichkeiten gefährlich. Gleich geht es weiter mit zwei neuen Formationen, denn beide Trainer werden wohl kräftig durchwechseln.

45.: Es ist pünktlich Halbzeit.

43.: Nach seiner Schauspieleinlage muss Schubert nun aktiv werden. Jairo zieht aus 16 Metern ab. Der Schalker Schlussmann kann den Ball aber nur ins Toraus abklatschen. Den hätte er durchaus fangen können.

42.: Aus diesem Angriff heraus kontern die Schalker. Am Ende steht Raman wieder vor Heuer Fernandes und kann ihn wieder nur anschießen.

41.: Ein Sinnbild für einen Hamburger Angriff. Jatta spielt Leibold frei. Der wird nicht attackiert und läuft in den Strafraum. Seine Flanke ist dann aber viel zu ungenau und kann geklärt werden.

38.: Gelbe Karte für Schubert. Schubert rettet den Ball vor dem Eckball und klärt ins Aus. Dort steht aber schon Jairo und will schnell einwerfen. Schubert läuft dann in Jairo, fällt theatralisch und reklamiert ein Foul. Der Schiedsrichter fällt aber nicht darauf ein. Deshalb gibt es zurecht die Gelbe Karte.

37.: Aus dem Nichts die Riesenchance auf das 0:2! Raman wird steil geschickt und steht frei vor Heuer Fernandes. Der Belgier will noch am Torwart vorbeidribbeln, verliert dabei aber den Ball.

36.: Man merkt aber auch bei den Schalkern, dass sie eine intensives Trainingslager in den Knochen haben. So traben manche Spieler nur noch.

33.: Die Gastgeber sind erst seit Montag wieder im Training. Dass bei manchen Spielern noch Rost im Getriebe ist, merkt man. Die Präzision ist noch nicht vorhanden. So verpuffen oft Chancen auf einen gefährlichen Angriff.

30.: Im Moment geht nicht viel nach Vorne. Schalke kontrolliert das Spiel aus den eigenen Reihen heraus. Der HSV findet dagegen keine Lösung.

27.: Die Gäste spielen nun wesentlich druckvoller in die Spitze. Immer wieder treiben Caligiuri und Serdar den Ball an. Mascarell steht als Quarterback zwischen Nastasic und Kabak und verteilt die Bälle.

24.: Der HSV wird nur durch Konter gefährlich. Schalke steht sehr hoch und geht früh drauf. Das gibt natürlich Möglichkeiten, wenn man die Reihen überspielt.

22.: Fast der Ausgleich! Der erste richtige Angriff des HSV. Jatta tanzt links Kenny aus und zieht ab. Schubert kann den Ball nur noch Vorne abprallen. Dort steht Dudziak und schiebt den Ball rein. Laut des Schiedsrichter war er zuvor aber im Abseits. In der Zeitlupe sieht es aber stark nach gleicher Höhe aus.

21.: Gregoritsch tritt gleich wieder in Aktion. Der Stürmer will einen Freistoß aus rund 30 Metern im Tor unterbringen. Sein Versuch ist aber viel zu harmlos und kullert in die Arme von Fernandes.

20.: Der Winterneuzugang bringt die verdiente Führung für die Gäste. S04 bestimmt hier klar das Geschehen.

Gregoritsch bringt S04 in Front

18.: Tooooor für Schalke! Gregortisch trifft! Aus dem Hamburger Angriff schalten die Gäste schnell nach Vorne und holen eine Ecke heraus. Diese Ecke bekommt Oczipka auf den Fuß. Der Linksverteidiger nimmt sich ein Herz und zieht ab. Neuzugang Gregoritsch steht günstig im Fünfmeterraum, hält den Fuß ran und erzielt so das 1:0.

16.: Da ist die erste Halbchance für den Hamburger Sportverein. Narey schlägt aus dem Halbfeld eine Flanke in den Strafraum. Sowohl Nastasic als auch Kabak kommen nicht an den Ball, so ist es Dudziak, der den Ball bekommt. Er versucht aber, das Spielgerät nochmal zurückzulegen. Dort ist Kabak wieder zur Stelle und klärt den Ball.

14.: Der HSV versucht nun, die Schalke vorne zuzustellen. So müssen die Gäste viel mit Torwart Schubert spielen.

11.: Insgesamt sind knapp 10.000 Zuschauer bei diesem Freundschaftsspiel dabei.

8.: Und dann wird es das erste Mal gefährlich: Jatta vertendelt den Ball am eigenen Sechzehner. Gregoritsch überlegt nicht lange und zieht ab. Sein Schuss geht knapp am Tor vorbei.

7.: Noch ist das Spiel sehr zerfahren und sehr unruhig. Schalke probiert weiter, sich mit Harit und Raman in nach Vorne zu spielen.

5.: Der erste Hauch einer Möglichkeit: Raman und Harit kombinieren sich mal in den Hamburger Strafraum. Letztendlich kommt der letzte Pass aber nicht an und so kann der HSV die Situation entschärfen.

3.: Die Gäste kontrollieren die Anfangsphase mit sehr viel Ballbesitz. Geht es nach Vorne, ist der Ball schnell weg. Der HSV kann sich dagegen nur mit langen Bällen befreien.

1.: Bei den Schalkern rückt Omer Mascarell wieder zwischen Kabak und Nastasic. Das riecht wieder stark nach einem 5-3-2-System.

1.: Mit ein bisschen Verspätung rollt nun der Ball.

HSV gegen FC Schalke 04 heute im LIVE-TICKER - Vor Beginn

Die Aufstellungen:

  • HSV: Heuer Fernandes - Narey, Ewerton, Letschert, Leibold - Fein, Kinsombi - Jairo, Dudziak, Jatta - Hinterseer
  • S04: Schubert - Kenny, Kabak, Mascarell, Nastasic, Oczipka - Caligiuri, Harit, Serdar - Gregoritsch, Raman

Vor Beginn: Noch sind die Mannschaften noch nicht auf dem Rasen. Gleich wird es aber soweit sein.

Vor Beginn: Zuletzt gab es das Duell zwischen dem Hamburger SV und Schalke 04 am 7. April 2018. Der HSV setzte sich am 29. Bundesliga-Spieltag mit 3:2 durch.

Vor Beginn: Auch beim HSV wird wenig experimentiert. Lediglich Abwehrchef Rick van Drongelen nimmt zuerst auf der Bank Platz. Für ihn spielt Timo Letschert.

Vor Beginn: Der S04 startet mit der ersten Garde in die Partie. Wie schon erwartet, sitzt Alexander Nübel vorerst auf der Bank und wird durch Markus Schubert ersetzt.

Vor Beginn: Kommen wir zum Gastgeber HSV: Bevor es für die Hamburger nach Portugal ins Trainingslager geht, steht heute ein wichtiges Testspiel bevor. Im HSV-Kader für heute Abend stehen nicht folgende Akteure: Aaron Hunt (Aufbautraining nach Bänderriss im Sprunggelenk), Julian Pollersbeck (ebenfalls Bänderriss im Sprunggelenk), Jan Gyamerah (Wadenbeinbruch) und Josha Vagnoman (Mittelfußbruch). Dafür sind mit Travian Sousa, Anssi Suhonen und Jonah Fabisch drei Youngster aus der U19 mit von der Partie.

Vor Beginn: Neuer Kapitän der Königsblauen ist nun Omar Mascarell: "Ich bin sehr glücklich, dass ich unsere Mannschaft nun als Kapitän aufs Feld führen darf und danke dem Trainer, dass er mir diese Rolle anvertraut hat."

Vor Beginn: Mit der Augsburger Leihgabe Michael Gregoritsch hat David Wagner eine neue Option für den schwächelnden Angriff. "Noch Luft nach oben" sah aber der Coach noch nach einer Woche in Spanien. Thema Nummer eins im Schalker Trainingslager war aber Alexander Nübel, der seine Kapitänsbinde nach dem angekündigten Wechsel zu Bayern München zurückgab.

Vor Beginn: "Nach einem etwas schwächeren Jahr schreibt Schalke in dieser Saison wieder positive Schlagzeilen, die Mannschaft kommt robust daher und will gleichzeitig Fußball spielen", lobt HSV-Coach Dieter Hecking den Gegner.

Vor Beginn: Austragungsort für dieses Testspiel ist keine herkömmliche Sportanlage. Der HSV testet gegen S04 im heimischen Volksparkstadion.

Vor Beginn: Herzlich willkommen zum Liveticker. Anpfiff zu dieser Partie ist um 18 Uhr.

Hamburger SV gegen FC Schalke 04 heute im TV und Livestream sehen

Dieses Spiel wird heute nicht im deutschen Free-TV oder von Streamingdiensten übertragen. Alleine die YouTube-Kanäle der beiden Klubs bieten einen kostenlosen Stream an. Die Übertragung beginnt jeweils wenige Minuten vor Anpfiff.

  • Hier geht's zum Kanal des HSV.
  • Hier geht's zum Kanal der Schalker.

Die Tabelle der Bundesliga vor dem Rückrundenstart

Der FC Schalke hat seine "Gurkensaison" überwunden und ist unter David Wagner überraschend gut in die Saison 2019/2020 gestartet. Nach dem 17. Spieltag liegen die Königsblauen sogar auf Rang 5 der Tabelle, mit nur sechs Toren Rückstand auf den Erzrivalen aus Dortmund.

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.RB Leipzig1748:202837
2.Borussia M'gladbach1733:181535
3.Bayern München1746:222433
4.Borussia Dortmund1741:241730
5.Schalke 041729:21830
6.Bayer Leverkusen1723:21228
7.TSG Hoffenheim1725:28-327
8.SC Freiburg1727:23426
9.Wolfsburg1718:18024
10.FC Augsburg1728:31-323
11.1. FC Union Berlin1720:24-420
12.Hertha BSC1722:29-719
13.Eintracht Frankfurt1727:29-218
14.1. FSV Mainz 051725:39-1418
15.1. FC Köln1719:32-1317
16.Fortuna Düsseldorf1718:36-1815
17.Werder Bremen1723:41-1814
18.SC Paderborn 071720:36-1612
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung