Fussball

Ferencvaros Budapest gegen 1. FC Union Berlin heute live

Von SPOX
Michael Parensen und seine Teamkollegen vom 1. FC Union Berlin wollen in der Rückrunde den Klassenerhalt in der Bundesliga schaffen.

Aller guten Dinge sind drei: Zum Abschluss des Trainingslagers im spanischen Alicante absolviert der 1. FC Union Berlin das dritte und letzte Testspiel gegen Ferencvaros Budapest. SPOX weiß wir Ihr die Partie live verfolgen könnt.

Alle Freitags-, Montags- und die frühen Sonntagsspiele der Bundesliga live und exklusiv auf DAZN verfolgen. Sichere Dir jetzt deinen kostenlosen Probemonat.

Ferencvaros Budapest vs. 1. FC Union Berlin: Austragungsort, Anstoßzeit

Bei sommerlichen Temperaturen in Alicante trifft Union Berlin im letzten Testspiel des Trainingslagers am heutigen Samstag, 11. Januar, auf Ferencvaros Budapest. Gespielt wird ab 15 Uhr am Trainingsplatz des Hotels Golf Campoamor.

Verzichten müssen die Berliner bis auf weiteres auf Joshua Mees und Lennart Maloney, die sich beide im Trainingslager eine Verletzung zugezogen haben und bereits die Heimreise antraten.

Ferencvaros Budapest gegen 1. FC Union Berlin heute live

Alle Fans können die Partie Ferencvaros gegen 1. FC Union Berlin live und kostenlos auf LAOLA1.tv verfolgen. Zudem gibt es über die Social-Media-Portale der beiden Vereine Liveticker.

Ferencvaros Budapest - 1. FC Union Berlin: Aktuelle Situation

Ferencvaros Budapest, der erfolgreichste Club Ungarns, gewann national bereits 30 Meistertitel und 23 Pokalsiege und auch in dieser Saison beträgt der Vorsprung auf den Zweiten zur Winterpause bereits vier Zähler.

International liegen größten Erfolge bereits einige Jahrzehnte zurück.

In dieser Saison spielten sie in der Europa League, verpassten jedoch als Gruppendritter hinter Espanyol Barcelona und Ludogorez Rasgrad das Weiterkommen knapp.

Bundesliga: Die Tabelle nach dem 17. Spieltag

Mit 20 Punkten aus den ersten 17 Spielen und Platz elf zur Winterpause haben sich die Unioner eine gute Ausgangsposition im Kampf um den Klassenerhalt verschafft.

Um die Liga zu halten, müssen die Berliner in der zweiten Saisonhälfte jedoch noch einige Punkte holen. Und zum Rückrundenauftakt am Samstag, 18. Januar 2020, wartet auf die Eisernen mit Tabellenführer RB Leipzig ein echter Brocken.

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.RB Leipzig1748:202837
2.Borussia M'gladbach1733:181535
3.Bayern München1746:222433
4.Borussia Dortmund1741:241730
5.Schalke 041729:21830
6.Bayer Leverkusen1723:21228
7.TSG Hoffenheim1725:28-327
8.SC Freiburg1727:23426
9.Wolfsburg1718:18024
10.FC Augsburg1728:31-323
11.1. FC Union Berlin1720:24-420
12.Hertha BSC1722:29-719
13.Eintracht Frankfurt1727:29-218
14.1. FSV Mainz 051725:39-1418
15.1. FC Köln1719:32-1317
16.Fortuna Düsseldorf1718:36-1815
17.Werder Bremen1723:41-1814
18.SC Paderborn 071720:36-1612
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung