Fussball

Bundesliga: FC Schalke 04 gegen Borussia Mönchengladbach zum Nachlesen im LIVE-TICKER

Von SPOX
Fünfter gegen Zweiter: Schalke trifft heute auf Mönchengladbach.

Im ersten Bundesligaspiel des Jahres 2020 trafen am Freitagabend der FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach aufeinander. Am Ende setzten sich die Schalker durch Tore von Serdar und Gregoritsch mit 2:0 (0:0) durch. Hier könnt Ihr die Partie im LIVE-TICKER nachlesen.

FC Schalke 04 gegen Borussia Mönchengladbach 2:0 (0:0)

Tore: 1:0 Serdar (48.), 2:0 Gregoritsch (58.)

Nach Abpfiff: Damit verabschiede ich mich aus Gelsenkirchen. In Sachen Bundesliga geht es am Samstag um 15:30 Uhr weiter, bis dahin wünsche ich einen schönen Abend und danke Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit!

Nach Abpfiff: Gladbach dagegen verpasst den Sprung an die Tabellenspitze. Die Mannschaft von Marco Rose verlor nach Wiederanpfiff völlig den Faden in der Offensive, einzig Embolo stemmte sich im Pressing wirklich gegen seine ehemaligen Teamkollegen. Gladbach empfängt in der kommenden Woche den FSV Mainz 05, Schalke muss zum amtierenden Meister aus München reisen.

Nach Abpfiff: Die Schalker verkürzen den Abstand auf Gladbach damit auf zwei Zähler. Die Mannschaft von David Wagner kam deutlich besser aus der Kabine und verunsicherte die Fohlen mit zwei Treffern in der ersten Viertelstunde. Mitverantwortlich dafür war ein überragender Gregoritsch, der zum Schlüsselspieler für die Schalker in der Rückrunde werden könnte.

FC Schalke 04 gegen Borussia Mönchengladbach im LIVE-TICKER 2:0 (0:0)

90.+4.: Dann ist Feierabend! Schalke schlägt Gladbach am Ende hochverdient mit 2:0!

90.+2.: Jetzt wird es nochmal wild! Stindl gerät im Zweikampf mit Mascarell aneinander und löst eine Rudelbildung aus, für den Gladbacher gibt es im Anschluss die Gelbe Karte.

90.+1.: Diese beträgt vier Minuten - viel sollte nicht mehr passieren.

90.: Derweil verlässt Gregoritsch unter Applaus das Feld, Burgstaller ersetzt ihn in der Nachspielzeit.

89.: Schalke spielt das jetzt souverän herunter, die Knappen scheinen nichts mehr anbrennen zu lassen.

87.: Lange Bälle sind weiterhin das Mittel der Stunde für die Borussia, Schalkes Defensive räumt diese aber mittlerweile hervorragend ab und lässt kaum einen Ball auf das Tor von Schubert kommen.

85.: Bitter für Gladbach: Eigentlich wollte Rose gerade Raffael bringen, aber Jantschke hat sich wohl am Oberschenkel verletzt. Daher kommt nun Strobl für die Defensive.

83.: Kutucu setzt sich zum ersten Mal nach seiner Einwechslung offensiv in Szene und gewinnt auf der rechten Außenbahn das Laufduell gegen Zakaria, bevor Jantschke seine Hereingabe am kurzen Pfosten ins Toraus blockt - Eckball S04!

81.: Und auch Jantschke holt sich nun die Gelbe Karte ab, weil er Kutucu an einem Konter hindert. Für das Gladbacher Urgestein ist es die vierte Verwarnung in der laufenden Saison.

79.: Alessandro Schöpf wird derweil nach einem Tritt im Mittelfeld ebenfalls verwarnt, die Partie ist in der Schlussphase von vielen Unterbrechungen geprägt.

76.: Derweil holt sich Kabak nach einem Tritt gegen Stindl im Mittelfeldzentrum die Gelbe Karte ab, für den Innenverteidiger ist es die erste Verwarnung in der laufenden Saison.

75.: Schalke tauscht derweil nochmal, Torschütze Serdar wird im Zentrum durch Eigengewächs Boujellab ersetzt.

74.: Im Gegensatz zum ersten Durchgang gelingt es den Fohlen derzeit nicht, die Schalker Defensivreihen schnell zu überwinden. So wird das eng mit potentiellen Comeback.

72.: Pünktlich zu den letzten 20 Minuten bringt Rose mit Stindl eine neue Offensivkraft, Embolo geht dafür vom Rasen.

71.: Die Schlussphase auf Schalke läuft, aktuell haben die Gastgeber die Partie gut im Griff. Die Gladbacher sind allerdings auch jederzeit dazu in der Lage, die Begegnung nochmal spannend zu machen. Dafür sind die Gäste individuell zu gut besetzt.

69.: Schalke wechselt nun ebenfalls zum ersten Mal, Kutucu kommt offensiv für Raman in die Partie. Für die Gladbacher Defensive wird es damit deutlich körperlicher.

67.: Schubert muss zupacken! Hofmann schlägt einen Freistoß von rechts zentral an die Fünferkante, wo Ginter aus kurzer Distanz per Kopfball zum Abschluss kommt. Schubert packt vor der Linie sicher zu, Ginter stand aber auch einen Schritt im Abseits.

65.: 20 Minuten sind im zweiten Durchgang bereits von der Uhr - und aus Gladbacher Sicht ist offensiv eher wenig passiert. Die Fohlen reiben sich in den Zweikämpfen mit den Schalkern auf, kommen nicht mehr ins Kombinationsspiel. Schalke hat die Begegnung im Griff.

Michael Gregoritsch: Tor und Vorlage zum Einstand

63.: Gregoritsch wirkt in seiner ersten Partie als Schalker nicht nur aufgrund des Tores wie ein absoluter Aktivposten, der Österreicher bringt vielmehr auch die Torgefahr mit, die den Königsblauen in der Hinserie oft abging. Bisher ein bockstarker Auftritt der Augsburg-Leihgabe.

61.: Embolo gibt sich weiterhin emsig, beackert die Schalker Verteidiger fast schon an der gegnerischen Grundlinie. Erfolgreich ist er damit allerdings zu selten - bezeichnend für den Auftritt der Borussia am heutigen Tag.

59.: Marco Rose sieht sich zum ersten Wechsel gezwungen und bringt Neuhaus für Herrmann, auf den ersten Blick ist der Tausch positionsgetreu.

58.: Tooooor! FC SCHALKE 04 - Borussia Mönchengladbach 2:0! Schalke schaltet eiskalt um! Nach einem Ballverlust von Embolo ist es erneut Serdar, der aus dem Mittelfeld in den linken halbraum auf Raman durchsteckt. Der Belgier legt vor dem herauskommenden Sommer im Sechzehner quer an den rechten Pfosten zu Gregoritsch, der aus acht Metern zu seinem ersten Saisontreffer einschiebt.

57.: Die Gladbacher suchen derzeit sehr häufig Embolo mit langen Bällen, der Schweizer wird von seinen ehemaligen Teamkollegen aber gut bewacht und hat wenig Handlungsspielraum.

55.: Was macht Ginter denn da?! Nach einem Hofmann-Freistoß von halblinks stiehtl sich Ginter am langen Pfosten allen davon. Glück für Schalke, dass der Innenverteidiger den Ball nicht vernünftig kontrolliert bekommt.

53.: Schöpf bringt die nächste Hereingabe von links in den Sechzehner, allerdings steht dort kein Mitspieler bereit. Die Schalker werden immer besser und selbstbewusster, während der Gladbacher Matchplan erstmal über den Haufen geworfen scheint.

51.: Thuram holt sich nach einem Stürmerfoul gegen Kenny nachträglich eine Verwarnung ab, nachdem Aytekin die Begegnung zunächst hatte weiterlaufen lassen. Es ist seine erste Gelbe Karte in der Bundesliga.

50.: Gladbach wackelt! Jantschke lässt eine Oczipka-Flanke von links vor die Füße des einlaufenden Kenny prallen, der am langen Pfosten aus elf Metern den Abschluss sucht. Ginter bügelt den Fehler seines Verteidiger-Kollegen aber in letzter Sekunde noch aus und blockt den Schuss zur Ecke.

48.: Tooooor! FC SCHALKE 04 - Borussia Mönchengladbach 1:0! Serdar erwischt die Gladbacher nach Wiederanpfiff eiskalt! Gregoritsch bekommt einen langen Ball auf der linken Außenbahn und hält die Kugel dort so lange, bis er Serdar im Zentrum flach anspielen kann. Der Nationalspieler wird von Hofmann sträflich alleine gelassen und schiebt halbhoch aus 18 Metern unten rechts ein. Siebter Saisontreffer für ihn.

46.: Der Ball rollt wieder - beide Mannschaften kommen unverändert aus der Kabine.

Schalke 04 gegen Borussia Mönchengladbach: Weiter geht's!

Halbzeit: Die Gladbacher starteten nämlich kurz vor der Pause nochmal eine Schlussoffensive, aus der zwei Chancen von Thuram und Herrmann herausstechen. Die Mannschaft von Marco Rose liefert insgesamt eine sehr solide Begegnung ab, auch wenn offensiv phasenweise ein wenig der Druck fehlt. Defensiv ist bisher vor allem Oscar Wendt eine Schwachstelle.

Halbzeit: Die erste Halbzeit auf Schalke ist durchaus unterhaltsam. Die Gastgeber von David Wagner hatten zunächst Probleme, offensiv in die Partie zu kommen. Nach etwa zehn Minuten waren die Knappen dann aber deutlich besser in der Partie und hatten durch Gregoritsch und auch Schöpf sogar Gelegenheiten zum Führungstreffer. Schlussendlich geht das 0:0 zur Pause aber in Ordnung.

Schalke 04 gegen Borussia Mönchengladbach: Torloses Remis zur Halbzeit

45.+1.: Dann ist Pause! Mit einem 0:0 gehen beide Mannschaften in die Kabine!

45.: Abschluss Herrmann! Plea steckt auf seinen Offensivkollegen aus dem Zentrum rechts neben den Elfmeterpunkt durch, wo Herrmann leicht aus der Drehung abzieht. Schubert nimmt den Versuch aus elf Metern aber locker im Torzentrum auf.

43.: Wendt macht im Gladbacher Dress bisher keine sonderlich gute Figur, diesmal schirmt er unter Bedrängnis von Raman aber den Ball rechts im Sechzehner sicher ab und sichert seiner Mannschaft den Abstoß.

41.: Die Schalker fordern nach einem leichten Schubser von Ginter gegen Schöpf vor dem gegnerischen Strafraum einen Freistoß, der souveräne Aytekin pfeift aber nicht. Korrekte Entscheidung.

39.: Nach einer Schalker Druckphase sind es jetzt wieder die Gladbacher, die ein wenig vor dem Kasten der Gastgeber lauern. So einen richtigen roten Faden hat diese Begegnung noch nicht.

37.: Und plötzlich hat Thuram die Großchance! Ein Eckball von der linken Seite landet am langen Pfosten beim Franzosen, der etwas in Rücklage per Kopfball zum Abschluss kommt. Schubert steht ein wenig zu weit vor seinem Kasten und hat Glück, dass Gregoritsch im linken Eck auf der Linie ebenfalls per Kopf klären kann. Glück für Schalke!

35.: Die letzten zehn Minuten vor der Pause sind angebrochen, Gladbach braucht dringend wieder Entlastung im Spiel nach vorne. Die Mannschaft von Marco Rose wird mehr und mehr in der eigenen Hälfte eingeschnürt.

Borussia Mönchengladbach: Die Entlastung fehlt

33.: Die Schalker haben in den letzten Minuten nochmal eine Schippe draufgelegt, nach einem Oczipka-Freistoß von halblinks schafft es diesmal aber kein Spieler der Gastgeber an den Ball. Dennoch: Die Offensivaktionen der Gladbacher sind merklich weniger geworden.

31.: Lainer holt sich nach einem harten Einsteigen gegen Serdar im linken Halbraum ebenfalls Gelb ab, der Österreicher hatte nach einem zu einfachen Ballverlust gegen den deutschen Nationalspieler foulen müssen. Für den Rechtsverteidiger ist es die fünfte Verwarnung in der laufenden Spielzeit, er fehlt kommende Woche gegen Mainz.

29.: Raman! Gregoritsch steckt aus dem linken Halbraum in Richtung Elfmeterpunkt durch, wo Raman allerdings nicht genügend Druck auf den Ball bekommt, sodass Sommer problemlos im langen Eck klären kann. Erneut gutes Zusammenspiel beim neuen Schalker Sturm-Duo.

27.: Die Gladbacher stehen weiterhin enorm hoch im Spiel gegen den Ball, mittlerweile hat Embolo die Position in der Spitze übernommen, Plea agiert dahinter.

25.: Nach aussichtsreichen Anfangsminuten verflacht die Partie mittlerweile ein wenig, beide Mannschaften versuchen es zu hektisch mit dem Spiel nach vorne und verlieren so häufig den Ball in aussichtsreichen Situationen.

23.: Gregoritsch leitet den nächsten Ball in die Spitze auf Raman weiter, der Österreicht kann das Spielgerät rechts im Strafraum aber nicht ganz so gut kontrollieren und kommt nicht zum Abschluss. Dennoch: Gregoritsch wirkt schon gut integriert.

21.: Den anschließenden Freistoß spielt Hofmann quer vor den Sechzehner zu Herrmann, der ist aber etwas spät am Ball und wird so beim Abschluss im Zentrum von Serdar geblockt.

19.: Kenny holt sich nach einem Tritt gegen das Schienbein von Kenny links vom Sechzehner die Gelbe Karte, der junge Außenverteidiger kassiert seine vierte Verwarnung in der laufenden Spielzeit.

18.: Schalke betreibt im Spiel nach vorne einen enormen Aufwand, versucht vor allem auf den Außenbahnen eine Überzahl herzustellen. Gladbach bekommt dadurch viel Platz zwischen letzter Abwehrreihe und Knappen-Keeper Schubert zugesprochen, den die Gäste aber noch nicht nutzen können.

16.: Schöpf! Caligiuri fängt einen Abschlag von Sommer auf der rechten Außenbahn ab und legt dann von der Strafraumkante zurück auf Schöpf, der aus 13 Metern zentraler Position flach abzieht. Sommer ist im Torzentrum aber zur Stelle und bügelt seinen eigenen Fehler wieder aus.

Nach einer Viertelstunde: Schalke 04 wird aktiver

15.: Raman ans Außennetz! Der Belgier bringt erneut ein paar Meter zwischen sich und Wendt, sein Versuch aus acht Metern rechter Position geht aber knapp neben dem rechten Pfosten ins Aus.

14.: Schalke probiert es immer wieder über die rechte Seite, um Wendt unter Druck zu setzen. Bisher fehlt den Gastgebern aber die Präzision, um dauerhaft für Gefahr zu sorgen.

12.: Schöpf versucht sich am rechten Sechzehnereck durchzusetzen und probiert es mit der Flanke ins Zentrum, Zakaria ist aber schnell zur Stelle und blockt die Hereingabe ab.

10.: Die Schalker haben nach ein paar etwas zögerlichen Anfangsminuten mittlerweile ihren Rhythmus gegen den Ball gefundenl. Die Partei ist vollkommen ausgeglichen.

8.: Beide Mannschaften haben offensiv also ihre Ausrufezeichen gesetzt, werden dementsprechend mutiger im Spiel nach vorne. Von Schläfrigkeit zu Beginn der Rückrunde ist auf beiden seiten wenig zu spüren.

6.: Doppelchance S04! Raman setzt sich rechts an der Grundlinie gegen Wendt durch und bedient per Steckpass Gregoritsch am langen Posten, der Österreicher schießt Sommer aus drei Metern unten links im Tor an. Der Abpraller landet am rechten Fünferrand erneut beim Schalker Neuzugang, der zurück auf Serdar legt. Auch dessen versucht aus acht Metern linker Position hat Sommer aber und lenkt ihn im kurzen Eck über das Tor.

5.: Plea mit dem ersten Abschluss! Der Franzose spielt sich nach einem Doppelpass mit Herrmann am linken Strafraumeck frei und schließt in Richtung langes Eck ab, Schubert lenkt das Spielgerät aber stark über die Latte.

3.: Herrmann holt auf der rechten Außenbahn nach einem schönen Sprint einen Eckball heraus, anschließend kann Kenny aber am langen Pfosten souverän klären. Die Fohlen erwischen den besseren Start.

1.: Und los! Der Ball in Gelsenkirchen rollt!

FC Schalke 04 gegen Borussia Mönchengladbach heute im LIVE-TICKER - Vor Beginn

Vor Beginn: Im Vergleich zum 2:2 zum Ende der Hinrunde verändert David Wagner seine Startformation auf drei Positionen. Nastasic beginnt für Miranda in der Viererkette, Oczipka rückt dafür auf die Linksverteidiger-Position. Im Mitteld startet Schöpf auf der linken Außenbahn für Matondo, vorne gibt Gregoritsch an Stelle von Harit sein Debüt neben Raman. Neuzugang Todibo sitzt erstmal nur auf der Bank.

Vor Beginn: Schalke kontert mit folgender Formation: Schubert - Kenny, Kabak, Nastasic, Oczipka - Mascarell - Caligiuri, Serdar, Schöpf - Raman, Gregoritsch.

Vor Beginn: Marco Rose verändert seine Startelf nach dem 0:0 gegen die Hertha auf vier Positionen. Wendt beginnt auf der Linksverteidiger-Position für Bensebaini, in der Innenverteidigung ersetzt Jantschke Elvedi, wodurch für Lainer die linke Außenbahn frei wird. Im defensiven Mittelfeld beginnt Hofmann für Kramer, offensiv erhält Herrmann den Vorzug vor Neuhaus.

Vor Beginn: Gladbach startet folgendermaßen: Sommer - Lainer, Ginter, Jantschke, Wendt - Zakaria, Hofmann - Embolo - Herrmann, Plea, Thuram.

Vor Beginn: Schiedsrichter der Partie ist Deniz Aytekin. An den Seitenlinien wird er von Christian Dietz und Eduard Beitinger unterstützt, vierter Offizieller ist Christian Dingert. Vor den Video-Monitoren sitzt Günter Perl, sein Assistent ist Tobias Christ.

Vor Beginn: Die Gladbacher dagegen haben nur eines der letzten fünf Spiele verloren, auch wenn sie durch ein Unentschieden und eine Niederlage im gleichen Zeitraum die Tabellenspitze am 15. Spieltag verlassen mussten. Das Hinspiel im Borussia-Park endete zum Saisonauftakt übrigens 0:0, wobei beide Mannschaften unter ihren neuen Trainern den Rhythmus noch nicht richtig gefunden hatten.

Vor Beginn: Schalke ging aus der Hinrunde mit zwei Unentschieden gegen Wolfsburg und Freiburg raus, hat aber drei Spiele in Serie nicht mehr verloren. Vor heimischer Kulisse gab es in der laufenden Spielzeit auch erst eine Niederlage, die Bayern setzten sich am 2. Spieltag mit 3:0 durch.

Vor Beginn: Ganz anders die Schalker, dioe im Winter Fabian Reese an Holstein Kiel abgaben und Steven Skrzybski und Mark Uth an die Bundesliga-Konkurrenten Düsseldorf und Köln verliehen. Im Gegenzug kam Michael Gregoritsch auf Leihbasis aus Augsburg für die Offensive, defensiv soll Talent Jean-Clar Todibo die Mannschaft von David Wagner verstärken. Der 20 Jahre alte Franzose wechselte erst in dieser Woche vom FC Barcelona auf Leihbasis nach Gelsenkirchen.

Vor Beginn: Zwei Punkte Rückstand haben die Fohlen nach einer starken Hinrunde auf RB Leipzig, mit einem Sieg könnten die Mönchengladbacher also über Nacht an die Tabellenspitze springen. Max Eberl hat sich in Sachen Transfers dabei im Winter zurückgehalten, kommt ohne Neuverpflichtungen aus. Lediglich die Perspektivspieler Beyer, Villalba und Poulsen verließen den Verein auf Leih-Basis.

Vor Beginn: Die Winterpause ist vorbei, endlich rollt der Ball wieder in der Bundesliga. Zum Auftakt des 18. Spieltags wird uns im Oberhaus ein echtes Spitzenspiel serviert, mit Borussia Mönchengladbach und dem FC Schalke 04 treffen zwei Mannschaften aufeinander, die durchaus noch Chancen auf den Titel haben.

Vor Beginn: Herzlich willkommen zur Begegnung Schalke 04 gegen Borussia Mönchengladbach.

FC Schalke 04 gegen Borussia Mönchengladbach: Die Aufstellungen

Neuzugang Todibo wird bei den Königsblauen zunächst auf der Bank sitzen, McKennie fällt aufgrund einer ausgekugelten Schulter ebenso wie Armine Harit (Oberschenkelverletzung) aus. Bei den Gästen ersetzt Oscar Wendt den angeschlagenen Ramy Bensebaini als Linksverteidiger. Zudem fehlt Nico Elvedi mit Rückenproblemen.

  • Schalke 04: Schubert - Kenny, Kabak, Nastasic, Oczipka - Mascarell - Caligiuri, Serdar, Schöpf - Raman, Gregoritsch
  • Mönchengladbach: Sommer - Lainer, Ginter, Jantschke, Wendt - Zakaria, Hofmann - Embolo - Herrmann, Plea, Thuram

Bundesliga: Schalke gegen Gladbach heute live im TV und Livestream sehen

Die Begegnung zwischen Schalke und Gladbach ist heute live auf DAZN zu sehen. Der Streamingdienst hat sich für die aktuelle Saison die Übertragungsrechte für alle Freitags-, ausgewählte Sonntags- und Montagsspiele gesichert.

Folgendes DAZN-Team ist ab 20.15 Uhr im Einsatz:

  • Moderator: Alex Schlüter
  • Kommentator: Jan Platte
  • Experte: Ralph Gunesch

DAZN versorgt Euch auch mit Top-Fußball aus der Champions League, Europa League, Serie A, LaLiga, MLS und Ligue 1. Nach einem kostenlosen Probemonat kostet ein Monatsabo 11,99 Euro sowie ein Jahresabo 119,99 Euro.

Außerdem überträgt das ZDF die Begegnung im Free-TV und geht um 20.15 Uhr auf Sendung. Dort steht ebenfalls ein Livestream zur Verfügung.

Bundesliga: Die Tabelle vor dem Rückrundenstart

Mit nur zwei Punkten Rückstand auf Tabellenführer Leipzig hat Mönchengladbach eine starke Vorrunde gespielt. Schalke liegt mit 30 Punkten auf Platz fünf.

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.RB Leipzig1748:202837
2.Borussia M'gladbach1733:181535
3.Bayern München1746:222433
4.Borussia Dortmund1741:241730
5.Schalke 041729:21830
6.Bayer Leverkusen1723:21228
7.TSG Hoffenheim1725:28-327
8.SC Freiburg1727:23426
9.Wolfsburg1718:18024
10.FC Augsburg1728:31-323
11.1. FC Union Berlin1720:24-420
12.Hertha BSC1722:29-719
13.Eintracht Frankfurt1727:29-218
14.1. FSV Mainz 051725:39-1418
15.1. FC Köln1719:32-1317
16.Fortuna Düsseldorf1718:36-1815
17.Werder Bremen1723:41-1814
18.SC Paderborn 071720:36-1612
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung