Fussball

FC Bayern - Heynckes-Plädoyer für Flick: "Als Trainer ein Juwel"

SID
Jupp Heynckes fordert Hansi Flick als Dauerlösung beim FC Bayern.

Trainer-Legende Jupp Heynckes setzt sich vehement für einen Verbleib von Hansi Flick als Trainer bei Bayern München ein.

"Es geht nicht um Momentaufnahmen, sondern um das grundsätzliche Know-how eines Trainers, seine Fachkompetenz und menschliche Note, seine Philosophie. Unter diesen Aspekten und Anforderungen ist Hansi Flick für mich prädestiniert für die Aufgabe als Cheftrainer des FC Bayern und der ideale Mann für diese Position - und zwar über diese Saison 2019/20 hinaus", schrieb Heynckes (74) in einer kicker-Kolumne.

Der 54 Jahre alte Flick sei "als Trainer ein Juwel. Solche Talente müssen erkannt und gefördert werden. Der FC Bayern München besitzt nun die große Chance, über einen längeren Zeitraum einen Trainer zu haben, der eine Epoche prägen kann", führte Heynckes weiter aus.

Flick übernahm den deutschen Rekordmeister als Nachfolger von Niko Kovac. In seinen bisherigen fünf Spielen gab es vier souveräne Siege und am Samstag ein 1:2 gegen Leverkusen. Danach deutete Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge bereits an, mit Flick zumindest über Weihnachten hinaus weitermachen zu wollen.

Flick vermittle "jedem seiner Profis, dass er wichtig ist. Und wenn sich die Bayern-Spieler derzeit so anerkennend über ihren neuen Trainer äußern, halte ich diese Komplimente für zweifellos ehrlich. Auch Superstars verlangen nach menschlicher Wärme, dazu braucht ein Trainer hohes Einfühlungsvermögen, das Flick ausströmt", betonte Heynckes.

Er sei "ein Chef nicht aufgrund seiner Position, sondern aufgrund seiner Persönlichkeit".

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung