Fussball

Bundesliga: FC Bayern München (FCB) gegen VfL Wolfsburg im LIVE-TICKER zum Nachlesen

Von SPOX

Der FC Bayern München schlägt am letzten Spieltag vor der Winterpause den VfL Wolfsburg durch zwei später Tore von Joshua Zirkzee und Serge Gnabry mit 2:0 (0:0). Hier könnt Ihr das Aufeinandertreffen beider Mannschaften im LIVE-TICKER noch einmal nachverfolgen.

FC Bayern vs. VfL Wolfsburg im LIVE-TICKER zum Nachlesen: Endstand: 2:0 (0:0)

Tore: 1:0 Zirkzee (85.), 2:0 Gnabry (89.)

Nach Abpfiff: Damit endet die Berichterstattung in der Bundesliga. Vielen Dank für Ihr Interesse und bis zum nächsten Mal!

Nach Abpfiff: München beendet die Hinrunde auf Rang 3.

Nach Abpfiff: Zum Rückrundenauftakt müssen die Bayern dann zu Ex-Trainer Klinsmann nach Berlin, die Wolfsburger treten beim aufstrebenden 1. FC Köln an.

Nach Abpfiff: Nach einer überlegenen, aber nicht besonders glanzvollen ersten Hälfte kamen die Bayern nach dem Wechsel etwas ins Schleudern. Wolfsburg ließ indes richtig gute Gelegenheiten aus und ebnete so den Weg für einen modernen Klassiker. Wieder kam Zirkzee als Joker in die Partie und erneut traf der Matchwinner im Spiel gegen Freiburg zur vermeintlichen Entscheidung. Auch heute legte Gnabry anschließend noch einen drauf. Limitierte und verletzungsgeplagte Bayern retten sich in die Winterpause und bleiben oben dran.

90.+3. Feierabend!

90.+1. Serge Gnabry geht runter, Leon Dajaku darf noch ein wenig Bundesligaluft schnuppern.

Gnabry macht den Deckel drauf

89. Tooor! FC BAYERN MÜNCHEN - VfL Wolfsburg 2:0. Müller mit dem weiten Ball auf Lewandowski, der direkt auf Gnabry ablegt. Der Nationalspieler serviert sauber ins Eck.

87. Es gibt Eckball für Wolfsburg, Neuer regt sich auf als ginge es um sein Erstgeborenes.

Schon wieder Zirkzee - Bayern führt

85. Tooor! FC BAYERN MÜNCHEN - VfL Wolfsburg 1:0. Wer? Richtig. Müller im Zusammenspiel mit Gnabry bedient in der Mitte Zirkzee, der vor Gnabry abzieht und Casteels überwindet.

83. Abgesehen von einem guten Abschluss eher unsichtbar - Philippe Coutinho wird von Correia Joshua Zirkzee ersetzt.

83. Kimmich will Müller anspielen, sein Ball verhungert auf drei Metern.

82. Zirkzee wird kommen.

81. Weghorst legt ab auf Arnold, der die Trinkflasche von Neuer ins Nirvana befördert. Der Schuss war aber abgefälscht, Eckball.

80. Pavard flankt mit Pfropfen in der Nase hinters Tor.

79. So schlimm war es dann wohl doch nicht, Davies läuft wieder rund.

78. Davies krümmt sich mit Schmerzen, hält sich das Knie.

77. Felix Klaus räumt das Feld, Wout Weghorst kommt für den Lucky Punch.

76. Gnabry will den Freistoß zu sehr, Dingert tut ihm den Gefallen nicht. Die Zeitlupe widerspricht der Auslegung.

75. Weghorst macht sich bereit.

75. Bayern kontert über Müller, der in der Mitte Kimmich freispielt. Dessen Abschluss trudelt fünf Meter links am Tor vorbei.

72. Gerhardt kommt nach einem guten weiten Ball zum Abschluss. Alaba fälscht zur Ecke ab.

71. Maximilian Arnold trifft Lewandowski im Gesicht und sieht die Gelbe Karte.

70. Pavard blutet aus der Nase und wird von Dingert zur Seitenlinie geschickt.

67. Paulo Otavio feiert einen starken Einstand und hat den Fuß gegen Pavard zu hoch. Gelbe Karte für den Joker.

67. Paulo Otavio Rosa Silva ersetzt Renato Steffen.

65. Weghorst dehnt sich im Sichtfeld von Kimmich, der die Ecke ausführen will. Der Münchener lässt sich vom Gesäß der Wolfsburgers nicht irritieren.

65. Seltsame Szene von Perisic, der den Ball unbedrängt ins Aus kullern lässt.

63. Jetzt fangen die Wölfe an zu wackeln. Insgesamt sehr harmlose Bayern tauchen immer wieder mit Ball im Sechzehner auf.

60. Bayern rollt an und findet Müller per Flanke am zweiten Pfosten - fast! Roussillon kommt angeflogen und klärt zur Ecke, die Kimmich direkt ins Aus flankt.

59. Mbabu geht steil, steht nicht im Abseits. Viel zu einfach lässt er sich von Pavard abkochen und geht dann nicht entschlossen hinterher. Das kann Glasner nicht gefallen.

57. Xaver Schlager geht, Yannick Gerhardt kommt.

55. Die Arena brüllt "Hand!" - Dingert deutet und klopft auf sein Sitzfleisch. Der Schiedsrichter hat recht, Mbabu hat den Ball mit dem Hintern gespielt.

54. Coutinho! Der Brasilianer hat etwas zuviel Platz und zieht aus der zweiten Reihe ab. Mit einer Prise Schnitt fliegt der Ball in Richtung Knick, Casteels ist da.

53. Soll nicht heißen, dass Wolfsburg überzeugt. Aktuell stehen beide Teams eher neben sich.

50. Die Anfangsphase des zweiten Abschnitts geht an die Wölfe, München wirkt leicht verunsichert.

47. Joshua Kimmich spielt den Kopf von Klaus mit hohem Bein und sieht dafür Gelb.

46. Wahnsinns-Gelegenheit für die Wölfe! Roussillon steht mutterseelenallein am langen Pfosten und legt quer, Victor verpasst um eine Stollenlänge.

46. Weiter geht's!

Halbzeit: Durch die späte Verletzung dauerte die erste Hälfte etwas länger als gedacht. Gleich geht es weiter.

Halbzeit: Wie erwartet hatten die Bayern mehr vom Spiel und kamen auch zu einigen Torchancen, die in der Summe aber alles andere als zwingend waren. Auf der Gegenseite tauchten die Wölfe zweimal sehr gefährlich vor Neuer auf und müssen sich schlechte Chancenverwertung vorwerfen lassen. Der Ausgang der Partie ist völlig offen. Die Hausherren müssen mit der Verletzung von Martinez kurz vor der Pause beim hausinternen Lazarett weiter anbauen. Abgesehen von Ulreich sind jetzt keine Spieler aus der ersten Garde mehr auf der Bank.

45.+4. Pause in München!

45.+3. Jerome Boateng ersetzt den verletzten Javi Martinez. Damit steht nun die komplette letzte Elf der ersten Mannschaft auf dem Feld.

45.+2. Arnold spielt den Eckball ins Toraus. Faire Geste vom Wolfsburger.

45.+2. Boateng macht sich bereit.

45. Martinez kniet mit Schmerzen im Oberschenkel. Beim Spanier hat es ohne Gegnereinwirkung wohl mehr als nur leicht gezogen.

44. Davies schickt Perisic an die Grundlinie, seine Hereingabe endet bei Casteels.

44. Müller hat nun zum wiederholten Male alle Zeit der Welt und sucht Lewandowski. Völlig unbedrängt köpft die Nummer 9 in die Arme von Casteels.

42. Die nächste Riesenchance für die Wölfe. Der Ball kommt über Umwege zu Klaus, der Arnold im Zentrum anspielt. Seine Direktabnahme streicht nur knapp über den Kasten.

41. Böser Schniter von Victor. Müller jagt dem Wolfsburger die Kugel ab und findet in der Zentrale Lewandowski. Der bedient Coutinho - drüber.

40. Abseitspfiff gegen Perisic.

37. Wolfsburg probiert ein Kabinettstückchen und schirmt den Ball vor den Blicken von Neuer ab. Arnold zieht aus über 30 Metern ab und wird geblockt. Sein Nachschuss ist dann kein Problem für den Nationalkeeper.

36. Arnold erarbeitet sich einen Freistoß gegen Perisic.

33. Viel zu wenig für einen Strafstoß.

32. Martinez geht im Sechzehner zu Boden, Dingert wendet sich ab.

31. Roussillon spielt den Ball mit der Hand, Kimmich bringt den Freistoß.

29. Gnabry geht steil über rechts, schlägt zwei Haken und zielt aufs lange Eck. mehr Abschluss als Hereingabe - Lewandowski verpasst.

27. Lewandowski wird von Davies bedient, der Pole zaubert die Kugel weiter, bleibt auf dem Weg zu Coutinho aber hängen.

26. Müller zieht mal aus gut 20 Metern ab und verfehlt den linken Pfosten nur knapp!

23. Alaba zielt auf den rechten WInkel, Casteels fliegt und pariert.

22. Brooks fällt Lewandowski, gute Freistoßposition für die Edeltechniker der Bayern. Knapp 20 Meter halbrechts.

20. Kimmich ist bislang auch heute ein Schatten seiner selbst. Vorne trifft er seltsame Entscheidungen, hinten ist er zu leicht zu überspielen.

19. Gnabry findet Perisic auf der linken Seite, Roussillon blockt zur Ecke.

16. Schlager findet die Gasse und schickt Klaus, der aber mehr den Rasen als den Ball spielt. Neuer ist auf dem Posten. Riesenchance für den VfL.

16. Victor kommt viel zu einfach an Kimmich vorbei, Klaus vertändelt den Ball.

15. Eckball für die Wölfe.

12. Müller läuft und läuft und flankt und findet Perisic! Der Kopfball des Kroaten verlangt Casteels einiges ab, der Glück hat, dass er die Kugel ans eigene Knie und von dort aus der Gefahrenzone lenkt.

11. Die Wölfe bewegen sich immer wieder mal aus der eigenen Hälfte heraus und erwischen löchrige Bayern wiederholt auf dem falschen Fuß. Unpräzise Abspiele oder Läufe ins Abseits verhindern aber etwaige Gelegenheiten früh.

10. Davies wirkt extrem souverän auf seiner linken Seite. Offensiv wie defensiv strahlt der junge gelernte Außenbahnspieler eine unglaubliche Ruhe aus.

7. Auf der anderen Seite steht Gnabry im Abseits, trotzdem sind die Gäste sträflich weit weg von ihren Gegenspielern.

7. Jetzt die Wölfe mal mit einer Art Befreiung, spielen es aber nicht sauber zu Ende.

4. Gemäß den letzten Wochen muss der VfL die erste Hälfte nur so schadlos wie möglich überstehen, um nach der Pause dann auf den Kasten von Neuer losstürmen zu können.

2. Die Bayern übernehmen hier früh das Kommando. Wolfsburg ist bemüht, früh anzulaufen.

1. Die Kugel rollt in der Allianz Arena!

Vor Beginn: Ginczek holt sich im Kabinengang noch ein paar Tipps bei Lewandowski ab. Der ebenfalls leicht angeschlagene Wolfsburger träumte im Laufe der Woche offen von der Nationalmannschaft.

Vor Beginn: Weghorst hatte unter der Woche Fieber bekommen und ist eher eine Option für die Schlussphase, "falls wir noch ein Tor benötigen", so Oliver Glasner.

Vor Beginn: Bei den Wölfen werden Brekalo und Weghorst von Steffen und Klause ersetzt. Beim Unentschieden gegen Schalke rettete Mbabu spät eine eigentlich gute Leistung mit dem Ausgleichstreffer.

Vor Beginn: Bei den Münchnern startet Martinez für den angeschlagenen Thiago. Die Verletztenliste hat sich beim Rekordmeister nicht gelichtet, der Matchwinner aus Freiburg, Joshua Zirkzee sitzt wieder auf der Bank.

Vor Beginn: Der Unparteiische der Begegnung ist Christian Dingert. Der Erfahrene Bundesliga-Schiedsrichter pfeift für die TSG Burglichtenberg.

Vor Brginn: Der VfL bietet diese Startelf auf: Casteels - Roussillon, Brooks, Tisserand, Mbabu - Arnold, Guilavogui, Schlager - Steffen, Klause, Victor.

Vor Beginn: Die Bayern starten wie folgt: Neuer - Kimmich, Pavard, Alaba, Davies - Müller, Martinez, Coutinho - Gnabry, Lewandowski, Perisic.

Vor Beginn: Knackpunkt könnte daher die Wolfsburger Defensive sein, die bislang nur 16 Gegentore schlucken musste - aktueller Liga-Bestwert. Nur 2006/07 kassierten die Wölfe in ihrer BL-Historie zu diesem Zeitpunkt weniger Gegentreffer (14).

Vor Beginn: Dabei treffen die Münchner auf ihren Heim-Lieblingsgegner. In der Bundesliga verlor der FCB keines seiner 22 Heimspiele gegen den VfL Wolfsburg (20 Siege, 2 Remis). Unter den aktuellen Erstligisten sind die Bayern derzeit nur gegen Hertha BSC zu Hause länger unbesiegt (25 Spiele).

Vor Beginn: Die Bayern können nach ihrem späten 3:1-Sieg gegen den SC Freiburg heute weiter nachlegen und - sollte Leipzig parallel gegen den FC Augsburg Punkte lassen - bis auf einen Zähler an den aktuellen Tabellenführer heranrücken. Allerdings hat Borussia Mönchengladbach wie Leipzig 34 Punkte. Die Fohlen treffen im Topspiel um 18.30 Uhr auf Hertha BSC.

Vor Beginn: Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 17. Spieltages zwischen Bayern München und dem VfL Wolfsburg.

FC Bayern gegen VfL Wolfsburg: Die Aufstellungen

So schicken Hansi Flick und Oliver Glasner ihre Teams aufs Feld:

  • FC Bayern: Neuer - Pavard, Martinez, Alaba, Davies - Kimmich - T. Müller, Coutinho - Gnabry, Perisic - Lewandowski
  • VfL Wolfsburg: Casteels - Mbabu, Tisserand, Brooks, Roussillon - Guilavogui - X. Schlager, Arnold - Steffen, Joao Victor, Klaus

Bayern - Wolfsburg live im TV und Livestream sehen

Die Partie zwischen dem FC Bayern und dem VfL Wolfsburg wird, wie alle 15.30-Uhr-Spiele am Samstag, exklusiv bei Sky Sport übertragen. Auf Kanal Sky Sport Bundesliga 2 HD läuft das Einzelspiel mit Kommentator Wolff Fuss, auf Sky Sport Bundesliga 1 HD die Spieltagskonferenz. Mit SkyGo können mobile User einen Livestream nutzen - dieser ist aber ebenfalls kostenpflichtig.

Die aktuelle Tabelle der Bundesliga

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.RB Leipzig1645:192634
2.Borussia M'gladbach1633:181534
3.Bayern München1644:222230
4.Borussia Dortmund1741:241730
5.Schalke 041627:19829
6.TSG Hoffenheim1725:28-327
7.SC Freiburg1625:21425
8.Bayer Leverkusen1622:21125
9.Wolfsburg1618:16224
10.FC Augsburg1627:28-123
11.1. FC Union Berlin1619:22-320
12.Eintracht Frankfurt1626:27-118
13.Hertha BSC1622:29-718
14.1. FSV Mainz 051625:38-1318
15.1. FC Köln1618:32-1414
16.Werder Bremen1623:40-1714
17.Fortuna Düsseldorf1616:35-1912
18.SC Paderborn 071618:35-179
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung