Fussball

Panne am Millerntor: St. Pauli spielt FCK- anstatt KSC-Lied ab

SID
Anstatt des KSC-Liedes wurde auf Pauli das FCK-Lied gespielt.
© getty

Zweitligist FC St. Pauli hat sich beim Gegner Karlsruher SC dafür entschuldigt, dass beim 2:2 am Samstag am Millerntor das falsche Vereinslied gespielt wurde.

"Lieber Karlsruher SC, bitte entschuldigt, dass eben das falsche Lied lief. Darf nicht passieren. Tut uns sehr leid!", schrieben die Hamburger bei Twitter.

Auch der Stadionsprecher entschuldigte sich bei den angereisten KSC-Anhängern, die lautstark ihrem Unmut Luft gemacht hatten. Statt des KSC-Lieds spielten die St. Paulianer die Hymne des 1. FC Kaiserslautern.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung