Fussball

Ex-Bayern-Star Xabi Alonso: "Es war kein Genuss, gegen den BVB zu spielen"

Von SPOX
Xabi Alonso fand es während seiner Zeit beim FC Bayern nicht angenehm, gegen den BVB zu spielen.

Der ehemalige spanische Nationalspieler Xabi Alonso hat verraten, dass die Spiele gegen Borussia Dortmund während seiner Zeit beim FC Bayern München eine ganz besondere Herausforderung dargestellt hätten.

"Es war kein Genuss, gegen sie zu spielen, weil sie das Spiel so intensiv machten, dass man beinahe zerbrochen wäre", sagte der 37-Jährige im Gespräch mit The Athletic.

Diese Intensität sei laut Alonso vor allem der Spielweise des damaligen BVB-Trainers Jürgen Klopp geschuldet gewesen: "Es war, als würde er wollen, dass du dich wie in einem Käfig fühlst. Er wollte dich in die Falle locken. Es war ein organisierter Druck. Ich war die ganze Zeit unter Druck. Ich habe die Stimmung in solchen Spielen genossen, weil sie eine enorme Bedeutung hatte."

Alonso war einst zwischen 2014 und 2017 beim FC Bayern tätig und gewann mit den Münchnern unter anderem den DFB-Pokal sowie drei Meistertitel. Seit Juni diesen Jahres trainiert der Spanier die zweite Mannschaft von Real Sociedad.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung