Fussball

TSG Hoffenheim gegen FSV Mainz 05 heute live: Bundesliga im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX
Achim Beierlorzer trifft erneut auf die TSG 1899 Hoffenheim.

Die TSG 1899 Hoffenheim empfängt am Sonntag den 1. FSV Mainz 05 zum ersten Spiel vom neuen Mainz-Trainer Achim Beierlorzer. Wie Ihr das Spiel im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt, erklärt Euch SPOX.

Außerdem erfahrt Ihr in diesem Artikel, wie die beiden Teams in der Tabelle stehen, wie ihre aktuelle Form ist und warum das Spiel für Beierlorzer ein Kuriosum ist.

TSG Hoffenheim gegen Mainz 05: Wann findet das Spiel wo statt?

Die Kraichgauer treffen am Sonntag, 24. November, um 18 Uhr den FSV. Es ist das letzte Spiel des zwölften Spieltags der Bundesliga 2019/2020.

Gespielt wird in der Hoffenheimer PreZero-Arena, ehemals Wirsol Rhein-Neckar-Arena. Das Stadion wurde am 24. Januar 2009 eröffnet und bietet Platz für 30.150 Zuschauer (darunter 6.750 Stehplätze).

TSG Hoffenheim gegen Mainz 05 im TV und im Livestream

Die Partie wird exklusiv vom Pay-TV-Sender Sky übertragen und ist sonst im Fernsehen nirgendwo zu sehen. Da es das einzige Bundesliga-Spiel am Sonntagabend ist, wird das Spiel in keiner Konferenz zu sehen sein.

Kommentiert wird das Spiel von Marcus Lindemann. Der Sportjournalist ist seit 2009 für Sky bzw. Premiere tätig.

Als Livestream wird das Spiel ausschließlich über SkyGo (für TV-Kunden als App verfügbar) und Sky Ticket (ohne TV-Abo buchbar, monatlich kündbar) verfügbar sein.

TSG Hoffenheim gegen Mainz 05 im Liveticker

Wer diese Möglichkeiten nicht nutzen möchte oder kann, kann das Spiel im Liveticker verfolgen. In unserem Liveticker bekommt Ihr alle Infos zu dem Spiel. Los geht es rund eine halbe Stunde vor dem Anpfiff.

TSG Hoffenheim gegen Mainz 05: So sieht die Tabelle aus

Die TSG ist aktuell die heißeste Mannschaft der Bundesliga. Als einziges Team in Deutschlands höchster Spielklasse hat Hoffenheim seine letzten fünf Bundesliga-Spiele allesamt gewonnen. Außerdem bezwangen die Sinsheimer in diesem Zeitraum im DFB-Pokal den MSV Duisburg.

Mit 20 Punkten aus elf Spielen liegt Hoffenheim mittlerweile auf dem fünften Tabellenplatz. Von Tabellenführer Mönchengladbach ist der Verein noch fünf Punkte entfernt.

Die Situation des FSV sieht weniger rosig aus: Mit neun Punkten aus elf Spielen liegen die Mainzer aktuell auf dem Relegationsrang und nur noch zwei Punkte vor einem direkten Abstiegsplatz. Nach zwei Niederlagen in Serie trennten sich die 05er daher von Trainer Sandro Schwarz.

Beierlorzer neuer Trainer bei Mainz 05

Neuer Cheftrainer der Mainzer ist Achim Beierlorzer. Kurios: Der 52-Jährige wurde nicht nur neun Tage nach seiner Entlassung in Köln gleich wieder von einem anderen Bundesligisten eingestellt, sein letztes Spiel für den Effzeh bestritt er obendrein gegen Hoffenheim.

Damit muss Beierlorzer innerhalb weniger Wochen also gleich zweimal in der Bundesliga gegen die Krachgauer ran. Im ersten Versuch unterlag er mit seiner Kölner Mannschaft noch mit 1:2.

Es könnte allerdings noch verrückter werden: Mit einem erzielten Tor und einem herausgeholten Elfmeter hatte TSG-Stürmer Sargis Adamyan einen großen Anteil an der Entlassung Beierlorzers. In der Vorsaison hatte der Armenier allerdings noch für Beierlorzer gespielt, bei Jahn Regensburg. Nun könnte er seinem Ex-Trainer erneut in die Suppe spucken.

Die Profi-Trainerstationen von Achim Beierlorzer findet Ihr hier im Überblick:

JahrVerein
2015RB Leipzig Interimstrainer)
2017-2019SSV Jahn Regensburg
20191. FC Köln
2019-1. FSV Mainz 05
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung