Fussball

FC Schalke 04, News und Gerüchte: Sperre gegen Aufsichtsratschef Clemens Tönnies läuft ab

Von SPOX
Clemens Tönnies ließ bei Schalke 04 sein Amt ruhen.

Die dreimonatigeSperregegen den Schalker Aufsichtsratsvorsitzenden Clemens Tönnies nach seinen als rassistisch eingestuften Äußerungen läuft am Mittwoch ab. FürSalif Sane ist die Vorrunde nacheinerschweren Knieverletzung beendet.

Alle News und Gerüchte zu den Königsblauen gibt es hier.

FC Schalke 04, News: Sperre gegen Aufsichtsratschef Tönnies läuft ab

Clemens Tönnies wird am Mittwoch um 24 Uhr offiziell sein Amt als Aufsichtsratsvorsitzender des FC Schalke 04 wieder aufnehmen. Der 63-Jährige wurde auf eigene Empfehlung im August vom S04-Ehrenrat für drei Monate "gesperrt", nachdem als rassistisch eingestufte Äußerungen von Tönnies über Afrikaner die Runde machten.

In diesen drei Monaten besuchte der Fleisch-Unternehmer auf eigenen Wunsch kein Heimspiel der Königsblauen und vermied öffentliche Auftritte. Der Besuch der Verleihung des NRW-Landesverdienstordens an Manuel Neuer vergangene Woche stellte eine der wenigen Ausnahmen dar. Wie die WAZ berichtet, wird Tönnies auch nach Ablauf der Sperre am kommenden Samstag (ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) nicht im Stadion beim Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf anwesend sein. Für sein Fernbleiben nennt er laut WAZ "berufliche Gründe".

Tönnies sorgte beim Tag des Handwerks in Paderborn für Empörung, als er sich mit folgenden Worten für den Bau von Kraftwerken in Afrika und gegen Steuererhöhungen einsetzte: "Dann würden die Afrikaner aufhören, Bäume zu fällen, und sie hören auf, wenn's dunkel ist, Kinder zu produzieren."

Für diese Aussage entschuldigte sich der Unternehmer im Anschluss: "Ich möchte meine Aussage zum Thema Auswirkungen beim Klimawandel richtigstellen. Ich stehe als Unternehmer für eine offene und vielfältige Gesellschaft ein. Meine Aussage zum Kinderreichtum in afrikanischen Ländern tun mir leid. Das war in Inhalt und Form unangebracht und falsch."

FC Schalke, News: Sane fällt für restliche Vorrunde aus

Innenverteidiger Salif Sane fällt nach seiner beim Spiel in Augsburg erlittenen Knieverletzung für drei bis vier Monate aus. Das bestätigte der Verein am Montag. Der 29-Jährige zog sich bei einem Zusammenprall mit Florian Niederlechner einen Korbhenkelriss des Außenmeniskus am linken Knie zu.

"Es handelt sich um eine schwerwiegendere Verletzung, er wird längerfristig ausfallen", sagte S04-Trainer David Wagner bereits kurz nach Spielende. Außerdem fehlt den Königsblauen bereits Innenverteidiger Benjamin Stambouli wegen eines Fußwurzelbruches seit mehreren Wochen.

FC Schalke 04: Die kommenden fünf Begegnungen

Vor der Länderspielpause steht für Schalke 04 noch das Heimspiel gegen Fortuna Düsseldorf an. Im DFB-Pokal geht es erst im Februar 2020 mit dem Achtelfinale gegen Hertha BSC weiter.

TerminWettbewerbHeimAuswärts
9. November, 15.30 UhrBundesligaFC Schalke 04Fortuna Düsseldorf
23. November, 15.30 UhrBundesligaWerder BremenFC Schalke 04
29. November, 20.30 UhrBundesligaFC Schalke 04Union Berlin
7. Dezember, 15.30 UhrBundesligaBayer LeverkusenFC Schalke 04
15. Dezember, 18 UhrBundesligaFC Schalke 04Eintracht Frankfurt
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung