Fussball

Dokumentation "24/7 FC" über den 1. FC Köln auf DAZN: Einzigartiger Blick hinter die Kulissen

Von SPOX

In dieser Saison werden Mannschaft und Verantwortliche des 1. FC Köln auf Schritt und Tritt mit Kameras beobachtet. "24/7 FC" lautet der Name der Dokumentation, die auch auf DAZN ausgestrahlt wird. Die vierte Folge, die am Samstag ab 14 Uhr auf DAZN zu sehen ist, hat es besonders in sich.

Denn: In dieser Folge sind die Entlassung von Trainer Achim Beierlorzer sowie die Installierung des neuen Führungsduos um Coach Markus Gisdol und Sportdirektor Horst Heldt das große Thema.

Begonnen beim dramatischen Pokal-Aus gegen den 1. FC Saarbrücken über das vorzeitige Ende von Sportvorstand Armin Veh, den Rausschmiss von Beierlorzer, bis hin zum Einstand von Gisdol und Heldt - in der kurzen zeitlichen Distanz zu den Geschehnissen ist ein solcher Vorgang noch nie in einer Dokumentation verpackt worden.

Seit dem ersten Training begleitet 24/7 FC den 1. FC Köln bei seiner Rückkehr in die Bundesliga. In der kompletten Saison 2019/20 werden die FC-Profis und das Trainerteam auf Schritt und Tritt mit Kameras beobachtet. Ergebnis ist ein ungefilterter Blick in das Innerste einer Bundesliga-Mannschaft und auf die Höhen und Tiefen des Profifußballs.

In ausführlichen und offenen Interviews sprechen die Protagonisten über Hintergründe und Emotionen. Es gibt kein Drehbuch und keine Garantie auf ein Happy End. Denn die Episoden von "24/7 FC" erscheinen noch während der laufenden Saison - ein Novum in der Bundesliga.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung