Fussball

Sorgen um Charles Aranguiz von Bayer Leverkusen: CT soll Aufschluss über Verletzung geben

SID
Charles Aranguiz musste verletzt ausgewechselt werden.

Mittelfeldspieler Charles Aranguiz (30) von Bayer Leverkusen hat sich beim 1:1 (0:0) gegen RB Leipzig möglicherweise eine schwere Fußverletzung zugezogen.

"Charly hatte Schmerzen, er konnte nicht weiterspielen", sagte Bayer-Trainer Peter Bosz nach dem Abpfiff. Eine genaue Diagnose will der Verein nach einer Computertomographie frühestens am Sonntag bekannt geben.

"Der Fuß ist total dick und geschwollen. Wir hoffen aber, dass es nicht so schlimm ist", berichtete Sport-Geschäftsführer Rudi Völler nach einem Besuch im Arztraum von Bayer. Der chilenische Nationalspieler Aranguiz musste nach einem Tritt von Leipzigs Torschützen Christopher Nkunku mit einer Trage vom Platz gebracht werden.

Der Franzose Nkunku hatte sich nach dem Spiel direkt im Kabinentrakt von Bayer bei Aranguiz für sein hartes Einsteigen entschuldigt und beteuert, dass es keine Absicht gewesen sei.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung