Fussball

BVB-Lizenzspielerchef Sebastian Kehl: "Stimmung ist nicht gut"

SID
Sebastian Kehl ist Lizenzspielerchef beim BVB.

Die Unzufriedenheit und Zweifel bei Borussia Dortmund nach den jüngsten Dämpfern waren auch beim Abflug zum Champions-League-Spiel am Mittwoch (18.55 Uhr im LIVETICKER) bei Slavia Prag noch immer präsent.

"Die Gesamtsituation ist für alle nicht einfach", sagte Lizenzspieler-Chef Sebastian Kehl und meinte weiter: "Die Stimmung ist nicht gut."

Auch wenn lediglich die ersten sechs Bundesliga-Runden vorüber seien, "sind wir mit Platz acht in der Tabelle und vielen Gegentoren nicht zufrieden", sagte der Ex-Profi mit Blick auf die enttäuschenden Remis in den vergangenen Punktspielen bei Eintracht Frankfurt und gegen Werder Bremen. Zugleich aber bezeichnete Kehl vereinzelte Medienberichte über die Probleme des Vizemeisters als "lächerlich".

Umso mehr sei die Begegnung in der Goldenen Stadt für die Dortmunder "eine Möglichkeit", das Selbstvertrauen zurückzugewinnen, und für "eine andere Stimmung in der Mannschaft".

Kehl: "Reibungen sind nicht schlecht, und die Sinne geschärft. Mit einem erfolgreichen Spiel sieht die Welt aber schon wieder ganz anders aus."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung