Fussball

SC Freiburg: Luca Waldschmidt verfügt offenbar über Ausstiegsklausel

Von SPOX
Luca Waldschmidt vom SC Freiburg hat ab kommenden Sommer offenbar eine Ausstiegsklausel in Höhe von 23 Millionen Euro in seinem Vertrag verankert. Dies berichtet die SportBild.

Luca Waldschmidt vom SC Freiburg hat ab kommenden Sommer offenbar eine Ausstiegsklausel in Höhe von 23 Millionen Euro in seinem Vertrag verankert. Dies berichtet die SportBild.

Nach seiner erfolgreichen U21-EM, bei der er mit sieben Treffern Torschützenkönig wurde und mit Deutschland erst im Finale an Spanien scheiterte, soll Benfica Lissabon Interesse gezeigt haben.

Waldschmidt blieb aber und betonte im kicker: "Ich bin nicht nach Freiburg gekommen, um nach einem Jahr direkt wieder zu gehen." Sein Vertrag läuft noch bis 2022.

Für die anstehenden Länderspiele gegen die Niederlande und in Nordirland wurde Waldschmidt von Bundestrainer Joachim Löw erstmals in den Kader der A-Nationalmannschaft berufen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung