Fussball

Wer zeigt / überträgt Werder Bremen gegen RB Leipzig heute im TV oder Livestream?

Von SPOX
Werder wird auch heute gegen Leipzig um jeden Ball kämpfen.

Werder Bremen spielt heute am 5. Spieltag gegen RB Leipzig. SPOX verrät Euch, wer dieses Bundesliga-Spiel im TV und Livestream zeigt.

Sichere Dir jetzt dein DAZN-Gratismonat und verfolge Spiele der Bundesliga umsonst!

Wer zeigt / überträgt Bremen gegen Leipzig?

Alle Partien des Samstags werden vom Pay-TV-Sender Sky übertragen. So auch das Spiel zwischen Bremen und Leipzig. Für Sky-Kunden gibt es die Option, das Spiel neben der Übertragung auf Sky Sport Bundesliga 1 auch im Livestream zu sehen.

Die Berichterstattung beginnt nach den Spielen des Nachmittags gegen 17.30 Uhr mit folgendem Personal:

  • Moderator: Sebastian Hellmann
  • Experte: Lothar Matthäus
  • Kommentator: Martin Groß

Werder Bremen vs. RB Leipzig: Vorschau

Das Spiel beginnt heute um 18.30 Uhr im Bremer Weserstadion.

  • RB Leipzig konnte noch nie in Bremen gewinnen (ein Unentschieden, zwei Niederlagen).
  • RasenBallsport hat nur eins der letzten 20 Spiele verloren (1:2 am 34. Spieltag in Bremen).
  • Leipzig hat bereits zehn Punkte und Tore auf dem Konto - ein neuer Klubrekord nach vier Spieltagen.
  • Werder Bremen hat bereits vier Kopfballtore kassiert - mehr als jeder anderer Verein.

Werder Bremen vs. RB Leipzig im LIVE-TICKER

Ihr könnt dieses Spiel auch im LIVE-TICKER von SPOX verfolgen. Bei SPOX gibt es heute zahlreiche Liveticker zu den Ereignissen der Sport-Welt.

Bundesliga: Die Tabelle im Überblick

RB Leipzig führt nach vier Spieltagen die Tabellenspitze an, Werder Bremen liegt auf Rang 10.

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.RB Leipzig410:3710
2.Schalke 04510:5510
3.Borussia Dortmund413:589
4.SC Freiburg410:379
5.Bayern München412:488
6.Wolfsburg47:348
7.Borussia M'gladbach45:417
8.Bayer Leverkusen46:7-17
9.Eintracht Frankfurt45:506
10.Werder Bremen48:9-16
11.Fortuna Düsseldorf46:7-14
12.1. FC Union Berlin45:8-34
13.TSG Hoffenheim43:6-34
14.FC Augsburg46:10-44
15.1. FC Köln44:7-33
16.1. FSV Mainz 0555:15-103
17.SC Paderborn 0745:12-71
18.Hertha BSC43:10-71
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung