Fussball

Union Berlin - Chemnitzer FC heute live: Infos zur Übertragung des Bundesliga-Tests

Von SPOX
Am dritten Spieltag feierte Union Berlin gegen den BVB den ersten Sieg der Vereinsgeschichte.

Union Berlin nutzt die Länderspielpause, um die aktuelle Form zu testen. Aus diesem Grund steht heute ein Testspiel gegen den Chemnitzer FC an. Hier erfahrt Ihr, wo Ihr die Partie live im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt.

Union Berlin wird sich über den Auftakt in die erste Bundesliga-Saison nicht beschweren. Das 0:4 am ersten Spieltag vor heimischer Kulisse tat zwar weh, dafür machten das Unentschieden gegen Augsburg und schließlich der Heimsieg gegen den BVB dies wieder wett.

Bundesliga-Test: Wo und wann findet Union Berlin - Chemnitzer FC statt?

Das Testspiel zwischen dem Bundesliga-Neuling und dem Drittligisten findet am heutigen Donnerstag, den 05. September, statt. Ausgetragen wird die Partie im Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadion in Hoyerswerda, der Anpfiff erfolgt um 17.30 Uhr.

Union Berlin - Chemnitzer FC heute live im TV, Livestream und Liveticker

Die Begegnung ist leider nirgends im TV oder Livestream zu sehen.

Allerdings werdet Ihr auf den Twitter-Seiten der Vereine über allen Geschehnissen auf dem Laufenden gehalten.

Union Berlin - Chemnitzer FC: Trainer Berger wirft hin

Am gestrigen Tage ging ein großes Beben durch die Führungsriege des CFC. Wie der Klub am Mittwochabend verkündete, wird Trainer David Bergner "mit sofortiger Wirkung auf eigenen Wunsch von seinen Aufgaben entbunden". Gemeinsam mit dem Trainer verkündete auch Sportdirektor Thomas Sobotzik seinen Rücktritt.

Wegen rassistischer Vorfälle hatten die Sachsen in den vergangenen Wochen und Monaten für Schlagzeilen gesorgt.

Bis auf Weiteres werden Co-Trainer Sreto Ristic sowie Assistent Christian Tiffert und Torwart-Trainer Marcel Höttecke die Geschicke des Drittligisten leiten.

Chemnitzer FC: Direkt Rückkehr in die 3. Liga

2018 war sportlich gesehen ein katastrophales Jahr für den CFC. Wegen Insolvenz wurde den Sachsen neun Punkte abgezogen, was gleichbedeutend mit dem Abstieg in die Regionalliga war.

Der Neustart glückte jedoch auf Anhieb und die Chemnitzer stiegen als Tabellenerster direkt wieder in Liga drei auf.

In der neuen Spielzeit erwischte Chemnitz einen schweren Start. Nach sieben Spielen steht man bei nur drei Punkten, was den 18. Tabellenplatz zur Folge hat.

Bundesliga: Die Tabelle nach dem 3. Spieltag

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.RB Leipzig39:279
2.Bayern München311:387
3.Wolfsburg36:247
4.Bayer Leverkusen36:337
5.Borussia Dortmund39:546
6.SC Freiburg37:346
7.Eintracht Frankfurt34:316
8.Borussia M'gladbach34:404
9.Schalke 0433:304
9.TSG Hoffenheim33:304
11.1. FC Union Berlin34:6-24
12.Fortuna Düsseldorf35:6-13
13.Werder Bremen36:8-23
14.1. FC Köln34:6-23
15.SC Paderborn 0734:7-31
16.FC Augsburg34:9-51
17.Hertha BSC32:8-61
18.1. FSV Mainz 0532:12-100

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung