Fussball

RB Leipzig, News und Gerüchte - Krösche: Meisterschaft? "Chance sehe ich ganz klar"

Von SPOX
RB Leipzig hat in den kommenden Jahren viel vor.

Sportdirektor Markus Krösche traut RB Leipzig in den kommenden Jahren den Gewinn der Meisterschaft zu. Für den Champions-League-Titel benötige man allerdings noch viel Geduld. Derweil äußerte sich Julian Nagelsmann zum Auftritt seiner Mannschaft bei Benfica und zu Timo Werner. Hier findet Ihr alle News und Gerüchte zu RB Leipzig.

RB Leipzig, News - Krösche: CL-Triumph in weiter Ferne

Sportdirektor Markus Krösche von RB Leipzig hat große Ziele mit den Sachsen und will mit dem Pokalfinalisten möglichst viele Titel gewinnen. Vor zu großen Erwartungen in der Champions League warnte der 38-Jährige jedoch.

"Um den Henkelpott in der Champions League zu holen, brauchen wir noch sehr viel Zeit", sagte Krösche der Sport Bild. Auf nationaler Ebene könne es für den Tabellenführer der Bundesliga schneller gehen. "Die Meisterschaft oder den DFB-Pokal zu gewinnen, wäre für uns ein nächster, großer Schritt. Die Chance sehe ich in den nächsten Jahren ganz klar, auch deshalb habe ich mich für RB entschieden", sagte der langjährige Profi des SC Paderborn, der im Sommer zu den Sachsen gewechselt war.

Zumindest im ersten Gruppenspiel der Champions League konnten die Leipziger am Dienstagabend überzeugen. Beim portugiesischen Rekordmeister Benfica Lissabon gelang der Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann ein 2:1 (0:0)-Erfolg.

Krösche ist davon überzeugt, dass die Bedingungen in Leipzig so geschaffen sind, dass der noch junge Klub schon bald erste große Trophäen holen kann. "Wir haben eine sehr gute Basis, den spannendsten Kader der Liga und einen Trainer, der bewiesen hat, dass er Spieler besser macht", sagte Krösche.

Die aktuelle Tabelle der Bundesliga

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.RB Leipzig410:3710
2.Borussia Dortmund413:589
3.SC Freiburg410:379
4.Bayern München412:488
5.Wolfsburg47:348
6.Schalke 0448:447
7.Borussia M'gladbach45:417
8.Bayer Leverkusen46:7-17
9.Eintracht Frankfurt45:506
10.Werder Bremen48:9-16
11.Fortuna Düsseldorf46:7-14
12.1. FC Union Berlin45:8-34
13.TSG Hoffenheim43:6-34
14.FC Augsburg46:10-44
15.1. FC Köln44:7-33
16.1. FSV Mainz 0544:13-93
17.SC Paderborn 0745:12-71
18.Hertha BSC43:10-71

RB Leipzig, News: Nagelsmann sieht "abgezockte Leistung"

Julian Nagelsmann war nach dem Sieg bei Benfica mit der Leistung seiner "Bullen" unter dem Strich zufrieden. "Wir hatten die glücklicheren Momente auf unsere Seite. Am Ende war es eine abgezockte Leistung. Ein Unentschieden wäre auch in Ordnung gewesen. Wir sind aber glücklich, dass wir gewonnen haben", sagte der 32-Jährige bei DAZN.

Und weiter: "Wir haben in der ersten Halbzeit nicht den Druck aufgebaut, die Kontrolle, die wir uns erhofft haben. Wir haben dann umgestellt und sind vorne nicht mehr im Eins-gegen-eins, sondern im Wechselspiel angelaufen. Die zweite Halbzeit war wesentlich besser und wir hatten interessante Chancen."

Die "finalen Bälle" hätten ihm nicht gut gefallen, meinte Nagelsmann weiter: "Wir hatten viel Raum hinter der Viererkette von Benfica, wo wir hätten hinspielen können. Da haben wir uns wenig Zeit gelassen. Auffallend fand ich, dass wir in der ersten Halbzeit oft Überzahl in Ballnähe hatten, aber nicht richtig zugegriffen haben."

RB Leipzig, News: Nagelsmann feiert Werner

Timo Werner hat beim Sieg bei Benfica beide Tore für Leipzig erzielt. Kein Wunder also, dass Nagelsmann mit dem Auftritt seines Spielers mehr als einverstanden war.

"Er ist ein unglaublich wichtiger Spieler für uns. Und er darf gerne mit seiner Torquote weitermachen. Denn das ist für den Stürmer am Ende des Tages das Allerwichtigste", sagte Nagelsmann bei DAZN.

"Es hilft nicht, wenn man die Bälle vorne nur gewinnt, sondern man muss sie auch verwerten. So einen Spieler brauchst du, um letztlich auch erfolgreich zu sein. Wir hatten so einen Stürmer auf dem Feld, und Benfica hatte ihn nicht", so Nagelsmann.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung