Fussball

FC Schalke 04 - News und Gerüchte: Knappen wollten Mariano Diaz von Real

Von SPOX
Mariano Diaz will bei Real Madrid um Einsatzzeiten kämpfen.

Der FC Schalke 04 wollte offenbar Mariano Diaz von Real Madrid verpflichten. Nabil Bentaleb wurde erfolgreich am Knie operiert. Sieben Schalker sind auf Länderspielreise. Hier gibt es alle News und Gerüchte rund um Schalke 04.

FC Schalke 04 wollte wohl Mariano Diaz von Real Madrid

Auf der Suche nach einem neuen Stürmer setzte Schalke nach Angaben von Realtotal.de den Fokus auf Mariano Diaz von Real Madrid.

Der Angreifer spielt hinter Karim Benzema und Luka Jovic kaum eine Rolle bei den Königlichen. Auch die AS Monaco und der FC Sevilla hatten angeblich Interesse an Diaz. Der Angreifer wolle jedoch um seine Chance bei Real kämpfen und habe sich deshalb für einen Verbleib in Madrid entschieden.

Eine Alternative zu Diaz spielte laut WAZ keine Rolle in den Überlegungen von Schalke.

Schalkes Nabil Bentaleb erfolgreich am Knie operiert

Sein Wechsel zu Werder Bremen galt so gut wie fix, scheiterte letztlich aber an der Meniskusverletzung von Bentaleb.

Der Algerier wurde am Montag in Lyon erfolgreich am rechten Kniegelenk operiert. Er wird mehrere Wochen ausfallen, spielte unter David Wagner jedoch ohnehin keine Rolle mehr. Ein Weggang im Winter scheint möglich.

Sieben Schalker auf Länderspielreise

Beim FC Schalke stehen am heutigen Dienstag Leistungstests an. Sieben Spieler werden jedoch fehlen, sie sind mit ihren Nationalmannschaften unterwegs.

Erstmals für die A-Nationalmannschaft nominiert wurde Schalke-Neuzugang Benito Raman. Er könnte in den Länderspielen gegen San Marino (6. September) und Schottland (9. September) sein Debüt für Belgien feiern.

Abgestellter SpielerNationalmannschaft
Amine HaritMarokko
Ahmed KutucuTürkei U21
Weston McKennieUSA
Juan MirandaSpanien U21
Matija NastasicSerbien
Benito RamanBelgien
Markus SchubertDeutschland U21

FC Schalke 04 testet am Freitag gegen Viktoria Köln

Für die verbliebenen Knappen steht am Freitag ein Testspiel gegen Viktoria Köln auf dem Programm. Trainer Wagner möchte vor allem Spielern, die bisher aufgrund von Verletzungen nicht zu Einsätzen kamen, Spielzeit gewähren.

Anstoß am Freitag ist um 18 Uhr im Bottroper Jahnstadion. Schalke überträgt die Partie auf dem vereinseigenen YouTube-Channel.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung