Fussball

FC Bayern: Pressekonferenz mit Trainer Niko Kovac im LIVE-TICKER zum Nachlesen

Von SPOX
Der FC Bayern trifft am Samstag auf den SC Paderborn.

Bevor der FC Bayern München am Samstag auf den SC Paderborn trifft, sprach Niko Kovac heute auf einer Pressekonferenz. Die Aussagen des FCB-Trainers könnt Ihr hier nachlesen.

Kovac sprach dabei über den Gesundheitszustand von David Alaba und Leon Goretzka und verriet, dass sich Fiete Arp bei einem Trainingsunfall das Kahnbein der Hand gebrochen habe. Der FC Bayern bestätigte am Donnerstagabend, dass die OP bei Arp erfolgreich verlaufen sei, er müsse nun "längere Zeit einen Gipsverband tragen."

FC Bayern: Pressekonferenz mit Trainer Niko Kovac im LIVE-TICKER zum Nachlesen

13.50 Uhr: Kovac über Goretzkas Rückkehr: "Ich persönlich glaube, dass er erst nach der Länderspielpause wieder voll einsatzbereit ist."

13.49 Uhr: Kovac zum Thema Rotation: "Diejenigen, die gegen Paderborn gewinnen können, werden spielen. Dann steht erst das Spiel bei Tottenham auf dem Plan. Wenn es gut läuft gegen Paderborn, kann man während dem Spiel eventuell jemanden früher rausnehmen. Aber vor dem Spiel mache ich mir darüber keine Gedanken."

13.48 Uhr: Kovac noch einmal zur Diagnose bei Arp: "Es ist schwierig. Man muss aufpassen, dass der Knochen wieder zusammenwächst. Erschütterungen und Stöße könnten die Sache erschweren, deswegen müssen wir erst einmal schauen, was die Ärzte sagen, damit wir wissen, wann er wieder trainieren kann."

13.46 Uhr: Kovac weiter: "Fußball ist ein Kollektivsport, bei dem jeder mitarbeiten muss, sowohl defensiv als auch offensiv. Wenn wir kompakt auftreten, wie früher die Römer mit ihren Legionen, dann ist es schwierig, uns zu durchbrechen. Die Tatsache, dass wir erst vier Gegentore bekommen haben, zeigt, dass wir auf einem guten Weg sind."

13.44 Uhr: Kovac über Paderborn:"Es ist eine Mannschaft, die im 4-4-2-System spielt. Sie wollen schon Fußball spielen, sich herauskombinieren und nicht unbedingt die Bälle lang schlagen. Bei einer derartigen Ausrichtung ist das Gegenpressing auch sehr wichtig. Daher gilt es, mögliche Fehler schnell auszunutzen. Was Baumgart als Spieler verkörpert hat, verkörpert auch seine Mannschaft, sie haben sehr schnelle Spieler im Umschaltspiel nach vorne. Unsere Mannschaft ist gut auf den Gegner vorbereitet und ich gehe davon aus, dass wir die Hürde, die sicher nicht einfach wird, nehmen werden."

13.43 Uhr: Kovac noch einmal zur guten Chemie:"Teambuildingmaßnahmen gehören sicherlich dazu. Grundsätzlich sind das alles Arbeitskollegen, aber da können sich Freundschaften entwickeln und diese können dann das entscheidende Etwas sein."

13.41 Uhr: Kovac über Arps Entwicklung: "Ich habe bei seiner Vorstellung gesagt, dass es Zeit braucht. Er bekommt sie von uns, aber es ist ein Prozess. Man kann keine Wunderdinge von ihm erwarten, die Konkurrenz ist groß. Wir versuchen ihn tagtäglich im Training besser zu machen, hier zu spielen ist aktuell schwierig. Er wurde in jungen Jahren sehr gehypt, man muss Geduld haben. Er ist noch sehr jung und wir mit Sicherheit eine sehr, sehr gute Entwicklung nehmen - hier bei uns oder irgendwann einmal woanders."

13.40 Uhr: Kovac: "Diejenigen, die etwas später gekommen sind, bei ihnen braucht es vielleicht noch ein wenige. Von Minute zu Minute verstehen sich alle noch besser, Perisic und Coutinho sind absolut integriert und setzen ihre Qualitäten ein. Wir müssen zusehen, dass wir aus 60, 70 Minuten 80 Minuten Dominanz machen. Wir müssen unsere Führungen schneller ausbauen. Wir arbeiten daran, sind auf einem guten Weg, aber noch nicht am Ende.

13.39 Uhr: Kovac: "Ich fordere absolute Seriösität. Jeder Gegner gibt immer 100 Prozent gegen den FC Bayern. Wir dürfen nicht weniger als 100 Prozent geben, sonst wird es auch für uns nicht leicht. Wir müssen den Fokus jetzt auf Paderborn legen. Wir möchten nach dem Hoffenheim-Spiel mindestens den aktuellen Platz halten, wenn nicht einen Platz gut machen, um mit Ruhe in die Länderspielpause zu gehen. Im Moment stimmt das Gesamtpaket, das wollen wir beibehalten."

13.37 Uhr: Kovac über die Flügelspieler:"Man kann nicht sagen, dass jemand gesetzt ist. Wir haben vier Spieler für die Positionen, die immer wieder spielen werden. Kingsley hat alle acht Spiele inklusive Nationalmannschaft gemacht. Sein Fitnesszustand, aber auch der Kopf, der reift. Man sieht Entwicklungen. Mich freut es, dass er so erfolgreich und gesund ist. Er war letztes Jahr in der Rückserie ein wichtiger Faktor und ist es jetzt auch."

13.35 Uhr: Kovac über die gute Stimmung: "Dass bildet man sich nicht ein. Wir nehmen das im Inner Circle auch wahr, die Chemie stimmt. Es sind tolle Neuzugänge und Charaktere dazu gekommen, die fantastisch aufgenommen wurden. Sie sollen sofort einen guten Eindruck hinterlassen Man sieht, wenn die Jungs miteinander etwas unternehmen zeigen, dass man nicht nur Arbeitskollege ist und sich eine Freundschaft entwickeln kann. Wir lachen viel, aber wir arbeiten auch sehr konzentriert und ich finde, dass die Mannschaft zum jetzigen Zeitpunkt einen sehr guten Eindruck macht - auf und neben dem Platz. Das wichtigste sind Ergebnisse, dann ist die Stimmung von Haus aus gut. Es ist eine gute Mischung. Es braucht ein wenig Zeit, aber wir wollen das nicht wiederholen, was letztes Jahr passiert ist. Wir wollen das, was letztes Jahr zu dieser Zeit passiert ist, nicht wiederholen und jetzt Paderborn besiegen, dann geht es nach London. Doch bevor wir den zweiten Schritt machen, müssen wir erst einmal nach Paderborn."

13.34 Uhr: Kovac über die Mentalitätsdebatte: "Ich behaupte, dass jeder einzelne Fußballer Mentalität mitbringt. Man kann nicht alles auf dieses eine Wort schieben. Auf der anderen Seite steht immer auch ein Gegner. Es gibt Spiele, die gewinnt man und Spiele, die gewinnt man nicht. Wir versuchen als Mannschaft Woche für Woche Leistung zu bringen. Wir wissen, dass wir gegen den tabellenletzten spielen, aber wir nehmen jeden Gegner ernst. Das gehört sich so. Wir fahren nach Paderborn mit Respekt, wollen das Spiel aber trotzdem gewinnen."

13.32 Uhr: Niko Kovac ist da, die PK beginnt. Kovac über Alaba: "David hat heute mittrainiert, es sieht gut. Das hatten wir erhofft, dass er es früher schafft als erwartet. Wir schauen, wie sich das morgen entwickelt. Leon braucht noch, er fängt jetzt mit dem Programm an, nachdem ihm die Fäden gezogen worden sind. Fiete Arp hat sich das Kahnbein der Hand im Training gebrochen. Ein Trainingsunfall, er wird operiert."

Vor Beginn: Los geht's hier um 13.30 Uhr.

Vor Beginn: Bereits gestern hat sich anlässlich seines Geburtstages Vorstands-Boss Karl-Heinz Rummenigge geäußert und ließ unter anderem wissen, dass das Ziel sei, "relativ zügig Tabellenführer" zu werden.

Vor Beginn: Anlass der Pressekonferenz ist das Bundesligaspiel des Rekordmeisters gegen Aufsteiger Paderborn. Die eine oder andere Frage zum Torhüter-Streit wird sich allerdings wohl nicht vermeiden lassen.

Vor Beginn: Herzlich Willkommen zum Liveticker! Heute halten wir Euch über die wichtigsten Aussagen von der PK mit Niko Kovac auf dem Laufenden.

FC Bayern: Die Pressekonferenz im Livestream

Der FC Bayern überträgt die PK live per Stream, hier geht's lang.

FC Bayern München: Die kommenden Spiele

Drei der kommenden vier Pflichtspiele des Rekordmeisters sind Auswärtpartien.

DatumUhrzeitWettbewerbGegner
28. September15.30 UhrBundesligaSC Paderborn (A)
1. Oktober21 UhrChampions LeagueTottenham Hotspur (A)
5. Oktober15.30 UhrBundesligaTSG Hoffenheim (H)
19. Oktober15.30 UhrBundesligaFC Augsburg (A)
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung