Fussball

Eintracht Frankfurt, Spielplan: Nächste Gegner und Termine

Von SPOX
Bis zum Ende des Jahres wird die Eintracht Frankfurt 20 Europapokalspiele absolviert haben.

Bis zum Ende des Jahres wird Eintracht Frankfurt 20 Europapokalspiele absolviert haben. Das ist mehr als jedes andere deutsche Team in der Geschichte des modernen Fußballs. Doch bevor es für die Adlerträger in der Europa League weitergeht, müssen die Frankfurter nochmal in der Bundesliga ran. SPOX hat die Details.

Die Bundesliga ist in vollem Gange. Sichere Dir jetzt Deinen DAZN-Gratismonat und erlebe über 40 Spiele der 1. Liga, inklusive Eintracht Frankfurt gegen Union Berlin live und hautnah!

Eintracht Frankfurt: Die kommenden Aufgaben

Nach dem 2:2 gegen den BVB geht es für die Frankfurter Eintracht bereits am Freitag munter weiter. Dann heißt der Gegner Union Berlin. Nach dem Bundesliga-Freitagsspiel ist für die Adlerträger jedoch nicht an Pause zu denken. In der Europa League lauert bereits der nächste Gegner.

DatumGegnerWettbewerbAnstoß
27. SeptemberUnion Berlin (A)Bundesliga20.30 Uhr
2. OktoberGuimaraes (A)Europa League21 Uhr
6. OktoberWerder Bremen (H)Bundesliga18 Uhr
18. OktoberLeverkusen (A)Bundesliga20.30 Uhr
24. OktoberStandard Lüttich (H)Europa League21 Uhr
27. OktoberMönchengladbach (A)Bundesliga20 Uhr
30. OktoberSt. Pauli (A)DFB-Pokal20.45 Uhr
2. NovemberFC Bayern (H)Bundesliga15.30 Uhr
7. NovemberStandard Lüttich (A)Europa League18.55 Uhr

Eintracht Frankfurt live im TV und Livestream sehen

Gute Neuigkeiten für alle Frankfurt-Fans, die über ein DAZN-Abonnement verfügen. Nicht nur das Europa-League-Spiel am kommenden Donnerstag gegen Guimaraes zeigt der Streaming-Dienst, sondern auch das Bundesligaspiel am Freitag gegen Berlin.

Dank der Kooperation mit Eurosport seht Ihr auf DAZN seit dieser Saison alle Freitags- und Montagsspiele der höchsten deutschen Fußballliga live und hautnah. Für 11,99 Euro monatlich oder alternativ 119,99 Euro im Jahr, seht Ihr auf DAZN die komplette UEFA Europa League, über 100 Spiele der Champions League, sowie die Serie A, Primera Division, Ligue 1 und vieles mehr.

DatumGegnerÜbertragung
27. SeptemberUnion Berlin (A)DAZN
2. OktoberGuimaraes (A)DAZN
6. OktoberWerder Bremen (H)Sky
18. OktoberLeverkusen (A)Sky
24. OktoberStandard Lüttich (H)DAZN
27. OktoberMönchengladbach (A)Sky
30. OktoberSt. Pauli (A)Sky
2. NovemberFC Bayern (H)Sky
7. NovemberStandard Lüttich (A)DAZN

Eintracht Frankfurtin der Europa League

Im Gegensatz zu den 17 anderen Bundesligaklubs hat die Pflichtspielrunde der Eintracht bereits im Juli begonnen. Damals mussten die Frankfurter in der 2. Quali-Runde für die Europa League gegen Flora Tallinn ran. Erfolgreich, denn wie wir alle wissen, spielen die Adler nun nach zwei weiteren Playoffs tatsächlich im Europapokal.

Dort läuft es für die Elf von Adi Hütter jedoch noch nicht so überragend. Im ersten Spiel gegen den FC Arsenal musste das Team eine herbe 0:3-Niederlage vor den eigenen Fans einstecken. Trotzdem ist dies noch lange kein Grund für die Eintracht, die Köpfe in den Sand zu stecken. Gegen Guimaraes und Standard Lüttich haben die Hessen noch die Möglichkeit, die Saison wieder in die richtige Richtung zu lenken.

Die kommenden Aufgaben in der Europa League habt Ihr hier aufgeführt:

DatumGegnerUhrzeit
3. OktoberGuimaraes (A)21 Uhr
24. OktoberStandard Lüttich (A)21 Uhr
7. NovemberStandard Lüttich (H)18.55 Uhr
28. NovemberFC Arsenal (A)21 Uhr
12. DezemberGuimaraes (H)18.55 Uhr

Eintracht Frankfurt in der Bundesliga

Auch in der Bundesliga verlief der Saisonstart der Eintracht leicht holprig. Zwar reichte ein später Ausgleichstreffer gegen den BVB zu einem Punkt, aber Ausrutscher wie beim 1:2 gegen Augsburg dürfen der Elf von Adi Hütter eigentlich nicht passieren. Jetzt sollen für den aktuell Neuntplatzierten der Bundesliga gegen Union Berlin wieder ein Dreier her.

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.RB Leipzig513:31013
2.Bayern München516:41211
3.Borussia Dortmund515:7810
4.SC Freiburg511:4710
5.Schalke 04510:5510
6.Borussia M'gladbach57:5210
7.Bayer Leverkusen58:7110
8.Wolfsburg58:449
9.Eintracht Frankfurt57:707
10.Werder Bremen58:12-46
11.TSG Hoffenheim54:7-35
12.FC Augsburg57:11-45
13.Fortuna Düsseldorf57:9-24
14.1. FC Union Berlin55:10-54
15.Hertha BSC55:11-64
16.1. FC Köln54:11-73
17.1. FSV Mainz 0555:15-103
18.SC Paderborn 0756:14-81
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung