Fussball

BVB - News und Gerüchte: Verliert Borussia Dortmund Jadon Sancho? "Klubs werden Schlange stehen"

Von SPOX
Jadon Sancho macht regelmäßig mit guten Leistungen für den BVB auf sich aufmerksam.

Die starken Auftritte von Jadon Sancho bei Borussia Dortmund finden vor allem in der Premier League Anklang. Laut Peter Crouch werden mehrere Teams 2020 "Schlange stehen", um den 19-Jährigen zu verpflichten. Marco Reus ärgert sich über das Unentschieden gegen den FC Barcelona in der Champions League. Hier gibt es alle News und Gerüchte zum BVB.

BVB, Gerücht: Für Jadon Sancho werden "Klubs Schlange stehen"

Jadon Sancho hat bei Borussia Dortmund zwar noch einen Vertrag bis 2022, doch mehrere Teams aus der Premier League werden wohl schon früher versuchen, den 19-Jährigen aus Dortmund loszueisen. "Ich denke, wir werden ihn eher früher als später wieder in der Premier League sehen", erklärte Arsenal-Legende Paul Merson in seiner Kolumne im Daily Star.

"Ich bezweifle, dass er im Januar verfügbar sein wird, aber im Sommer werden einige Klubs hinter ihm her sein", so Merson weiter. Zuletzt kursierten Gerüchte in der Daily Mail, dass Manchester United Sancho als Transferziel Nummer eins für 2020 erklärt habe. In ihrem Bemühen um den Rechtsaußen dürften die Red Devils jedoch nicht alleine sein.

"Ich frage mich, ob Liverpool nicht der perfekte Fit wäre. Es würde mich nicht überraschen, ihn an der Anfield Road zu sehen", sagte Peter Crouch in der Daily Mail. Auch Manchester City könnte an einer Rückholaktion interessiert sein. "Die Klubs werden Schlange stehen, um ihn zu verpflichten", meinte Crouch.

BVB, News: Marco Reus nach Barca-Unentschieden unzufrieden

Im ersten Champions-League-Spiel der Saison 2018/19 ist Borussia Dortmund nicht über ein 0:0 gegen den FC Barcelona hinausgekommen, dabei waren die Chancen zum Sieg durchaus gegeben. "Das war ehrlich gesagt Scheiße!", zeigte sich Marco Reus entsprechend unzufrieden, nachdem er einen Elfmeter in der 57. Minute verschoss.

"Den Elfmeter habe ich schlecht geschossen, dann hatten wir noch vier, fünf große Möglichkeiten. Wenn wir einen machen, dann gewinnen wir das Spiel", analysierte Reus. Trainer Lucien Favre sah dagegen ein "positives 0:0", er war mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden: "Es war ein attraktives Spiel, unsere zweite Halbzeit war hervorragend."

BVB, News: Mats Hummels wehrt sich gegen Kritik

Nach seinem Aus in der deutschen Nationalmannschaft wurde Mats Hummels immer wieder die fehlende Schnelligkeit vorgeworfen, dagegen hat sich der 30-Jährige nun gewehrt. "Da hat sich ein gewisser Ruf festgesetzt. Ich weiß, dass ich kein Sprinter bin. Aber ich bin nicht so langsam, wie es oft dargestellt wird", sagte Hummels der Sport Bild.

Zudem schloss Hummels einen Wechsel auf Topniveau in Europa aus - "wenn es normal läuft". Stattdessen habe er mit dem Gedanken gespielt, irgendwann in die MLS zu wechseln. "Aber das hängt natürlich sehr eng mit meiner Familie und mit meinem Sohn zusammen, der ja dann auch irgendwann eingeschult wird", so Hummels.

Champions League, 1. Spieltag: Die Spiele vom Dienstag

GruppeDatumUhrzeitHeimGastErgebnis
F17. September18.55 UhrInter MailandSlavia Prag1:1
G17. September18.55 UhrOlympique LyonZenit St. Petersburg1:1
E17. September21 UhrSSC NeapelFC Liverpool2:0
E17. September21 UhrFC SalzburgKRC Genk6:2
F17. September21 UhrBorussia DortmundFC Barcelona0:0
G17. September21 UhrBenfica LissabonRB Leipzig1:2
H17. September21 UhrFC ChelseaFC Valencia0:1
H17. September21 UhrAjax AmsterdamOSC Lille3:0
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung