Fussball

BVB - News und Gerüchte: Nach Akanji-Verletzung - auch Schulz angeschlagen

Von SPOX
Nico Schulz verletzte sich im Spiel gegen die Niederlande.

Dem BVB bekommt die Länderspielpause nicht gut: Nach Manuel Akanji hat sich auch Nico Schulz verletzt. Außerdem: Eine Rückkehr von Mats Hummels in die Nationalmannschaft kommt für Joachim Löw nicht in Frage. Hier gibt's alle News und Gerüchte rund um Borussia Dortmund.

BVB: Nico Schulz verletzt sich gegen die Niederlande

Nico Schulz hat sich bei der 2:4-Niederlage gegen die Niederlande einen Teilriss eines Bandes an der linken Fußwurzel zugezogen. Das gab der DFB am Samstag bekannt. Schulz ist bereits von der Nationalmannschaft abgereist.

Bereits am Freitag hatte sich Manuel Akanji im Qualispiel der Schweiz gegen Irland am linken Sprunggelenk verletzt. Auch der Innenverteidiger kehrte bereits für weitere Untersuchungen zurück nach Dortmund.

Ob die beiden Verteidiger am kommenden Samstag gegen Bayer Leverkusen spielen können, ist fraglich.

DFB-Comeback von Mats Hummels kein Thema für Joachim Löw

Bundestrainer Joachim Löw hat eine Rückkehr von Mats Hummels ins DFB-Team ausgeschlossen.

Nach der 2:4-Pleite der deutschen Nationalmannschaft gegen die Niederlande wurde die Qualität der deutschen Hintermannschaft in Frage gestellt. Als mögliche Alternative für die Innenverteidigung wurde deshalb von einigen Journalisten Mats Hummels ins Spiel gebracht. Eine Rückkehr des langjährigen Stammspielers kommt für Löw jedoch nicht in Frage.

"Qualitätsmängel haben wir keine. Das stellen die Spieler Woche für Woche unter Beweis", sagte Löw. "Dazu ist alles gesagt. Zu der Aussage von Herrn Watzke will ich mich nicht äußern." Hans-Joachim Watzke hatte Hummels Anfang August Chancen auf ein Comeback im Nationaltrikot ausgerechnet.

Jadon Sancho erklärt seine Spielweise: "Wollte die Leute bloßstellen"

Jadon Sancho hat in einem Interview mit dem Shampoo-Hersteller Head & Shoulders erklärt, welchen Einfluss der Straßenfußball auf seinen Spielstil hat.

Bevor Sancho als Elfjähriger zum FC Watford kam, war er in den Fußball-Käfigen im Süden Londons unterwegs. Eine Zeit, die die Kreativität seines Spiels bis heute prägt: "Es hat niemanden interessiert, ob du den Ball bei diesen Freestyle-Sessions verloren hast. Jeder hat einfach seine Tricks beim Gegner ausgetestet. Man wollte die Leute bloßstellen. Das hat Spaß gemacht und das hat es so aufregend gemacht."

Beim FC Watford habe der Engländer dann erstmals den Fußball als Mannschaftssport kennengelernt. Sancho gab zu, dass er sich erst anpassen musste, was "schwierig gewesen" sei.

Mario Götze verrät Details zu seiner Verletzung

Mario Götze hat sich in der vergangenen Woche in einer Trainingseinheit die Nase gebrochen. Beim 5:0-Testspielsieg gegen Energie Cottbus sammelte er dennoch Spielpraxis - mit Maske.

"Es ist ja normal, dass das ungewohnt ist. Aber es hat mich nicht allzu sehr behindert", sagte Götze nach der Partie. Während des Spiels richtete der Nationalspieler seine Maske immer wieder zurecht. "Bis Mitte nächster Woche" müsse er sie noch tragen, verriet Götze. Allgemein sei der Nasenbeinbruch "halb so wild, es gab keine blutunterlaufene Stelle".

Diese BVB-Spieler sind für ihre Nationalmannschaften abgestellt

SpielerNation
Julian BrandtDeutschland
Marco ReusDeutschland
Nico SchulzDeutschland
Manuel AkanjiSchweiz
Thomas DelaneyDänemark
Jacob Bruun LarsenDänermark U21
Leonardo BalerdiArgentinien
Dan-Axel ZagadouFrankreich U21
Hakimi AchrafMarokko
Jadon SanchoEngland
Raphael GuerreiroPortugal
Paco AlcacerSpanien
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung