Fussball

BVB, News und Gerüchte: "Herausforderung für uns, Sancho zu halten"

Von SPOX
Jadon Sancho hat in der neuen Bundesliga-Saison bereits zwei Treffer erzielt und zwei weitere vorbereitet.

Angesichts der starken Leistungen von Jadon Sancho ist man sich in der BVB-Chefetage bewusst, wie schwierig es sein wird, den Shootingstar langfristig zu halten. Mario Götze könnte dagegen vielleicht schon im kommenden Sommer gehen. Hier gibt es alle News und Gerüchte zu Borussia Dortmund.

BVB, News: "Herausforderung, Jadon Sancho zu halten"

Carsten Cramer, Mitglied der Dortmunder Geschäftsführung, hat in einem Interview mit der Times of India über Jadon Sancho gesprochen. Der 19-Jährige brillierte in den ersten Spielen der noch jungen Saison - was das Interesse der absoluten Top-Klubs natürlich nicht schmälert. "Es wird eine Herausforderung für uns, ihn zu halten, aber wir werden es versuchen. Wir haben einige gute Argumente für unseren Klub", erklärte Cramer.

Er betonte: "Er wird auf jeden Fall für diese Saison bleiben, dann werden wird sehen." Sancho sei schon jetzt "ein absoluter Superstar": "Er ist einer, der den Unterschied ausmachen kann. Es gibt nur wenige Fußballer, die das wirklich können." Unter anderem wird Manchester United großes Interesse nachgesagt, wie die englische Zeitung The Sun berichtet.

Auch über Ex-BVB-Trainer Jürgen Klopp sprach Cramer. Eine Rückkehr des 52-Jährigen nach Dortmund ist für ihn jedoch kein Thema: Man sei "noch drei Jahre von seinem Vertragsende entfernt. Es ergibt keinen Sinn, jetzt schon darüber zu sprechen."

BVB, Gerücht: Vertragsverhandlungen mit Mario Götze stocken

Mario Götzes Vertrag in Dortmund läuft noch bis zum Sommer 2020. Der 27-Jährige ist im Verein Großverdiener, hat es angesichts der Neuverpflichtungen aber schwer unter Trainer Lucien Favre. Laut Bild soll der Torschütze des WM-Finales von 2014 jedoch nicht bereit sein, Gehaltseinbußen in Kauf zu nehmen, was die Verhandlungen erschwert.

Mario Götze war im Sommer 2016 vom FC Bayern München zu den Schwarz-Gelben zurückgekehrt. Zuvor hatte er bereits in der BVB-Jugend und von 2010-2013 bei den Profis gespielt.

BVB: Die nächsten fünf Bundesliga-Spiele in der Übersicht

DatumUhrzeitGegnerOrt
Sa., 31. August18.30 UhrUnion BerlinStadion an der alten Försterei
Sa., 14. September15.30 UhrBayer LeverkusenSignal-Iduna-Park
So., 22. September18 UhrEintracht FrankfurtCommerzbank-Arena
Sa., 28. September18.30 UhrWerder BremenSignal-Iduna-Park
Sa., 5. Oktober15.30 UhrSC FreiburgSchwarzwald-Stadion

BVB, News: Sebastian Kehl erklärt futuristisches Training in Dortmund

Auf einer Spurensuche nach der Verwissenschaftlichung des Fußballs, mit Big Data, Virtual Reality und den modernsten Methoden, hat der kicker auch bei Borussia Dortmund vorbeigeschaut. Dabei verriet Sebastian Kehl, heute Leiter der Lizenzspielerabteilung, dass beim BVB unter anderem der "Footbonaut" zum Einsatz kommt, ein quadratisches Kunstrasenfeld mit 72 Zielfeldern.

Auch auf GPS-Westen setzt der amtierende Vizemeister. "Das Sammeln von Daten ist eines von vielen Tools, die die Grundlage für Entscheidungen bilden", erklärte Kehl. Diese Daten müsse man danach jedoch auch filtern und auswerten. Auch bei Virtual-Reality-Brillen sieht Kehl "erwiesenermaßen" einen hohen Lerneffekt.

BVB, News: Kein Kinderchor mehr zum Saisonabschluss

Seit 1983 singen die "Sonnenkinder" vor dem letzten Heimspiel der Saison im Mittelkreis "Jingle Bells" und ein selbstgedichtetes Lied - eine Tradition, die bei den Fans immer gut ankam. Dieser Auftritt wird es im Frühjahr 2020 jedoch nicht mehr geben: Der Chor wird aufgrund ausbleibenden Nachwuchses aufgelöst. Zum Ende der Hinrunde wird es einen letzten Auftritt im Signal Iduna Park geben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung