Fussball

1. FC Köln - BVB heute live im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX

Wie Ihr die heutige Bundesliga-Partie zwischen dem 1. FC Köln und dem BVB live im TV, Livestream und Liveticker verfolgt, erfahrt Ihr von SPOX.

Sichere Dir jetzt den kostenfreien Probemonat von DAZN - inklusive zahlreichen Bundesligaspielen!

1. FC Köln gegen den BVB: Wann und wo steigt die Partie?

Am heutigen Freitag, dem 23. August, ist um 20.30 Uhr Anpfiff der Begegnung. Spielort ist das Rhein-Energie-Stadion im Kölner Stadtteil Müngersdorf.

Schon gewusst? Die Idee zum Stadionbau trieb der damalige Kölner Oberbürgermeister Konrad Adenauer voran.

1. FC Köln - BVB heute live im TV und Livestream

Übertragen wird die Partie von DAZN. Beim Streamingdienst seht Ihr ab dieser Saison jedes Freitags- und Montagsspiel der Bundesliga und dazu fünf Sonntagsspiele (Anpfiff jeweils 13.30 Uhr) live und in voller Länge.

Kostenloser Probemonat, 40 Bundesligaspiele, und ganz viel internationaler Spitzenfußball? Das alles gibt's hier.

Ebenfalls mit Livebildern vom Spiel ausgestattet werdet Ihr bei Amazon und Eurosport HD+.

1. FC Köln gegen BVB: Die Aufstellungen

  • BVB: Bürki - Piszczek, Akanji, Hummels, Schulz - Weigl, Witsel - Sancho, Reus, Hazard - Alcacer
  • 1. FC Köln: Horn - Ehizibue, Bornauw, Czichos, Hector - Verstraete, Skhiri - Schindler, Drexler - Cordoba, Modeste

1. FC Köln gegen den BVB im Liveticker

Selbstverständlich stellen wir Euch auch zu diesem Bundesliga-Duell einen Liveticker zur Verfügung. Damit verpasst Ihr garantiert nichts.

BVB beim 1. FC Köln: Schiedsrichter der heutigen Partie

Geleitet werden die 90 Minuten von Christian Dingert. Ihm zur Seite stehen seine Assistenten Tobias Christ und Timo Gerach.

Als Vierter Offizieller ist Holger Henschel im Einsatz, den Kölner Keller besetzt als VAR Benjamin Brand.

BVB: Der Sommer der Schwarz-Gelben

Der BVB hat eine Vorbereitung hinter sich, die sich sehen lassen kann. Alle sechs Testspiele wurden gewonnen, dabei unter anderem den FC Liverpool um Ex-Trainer Jürgen Klopp besiegt.

Und auch die Pflichtspielpremiere glückte, im Supercup bezwang der Vize-Meister der vergangenen Saison den FC Bayern München mit 2:0. Rechnet man den Pokalerfolg gegen den KFC Uerdingen und den 5:1-Sieg zum Bundesliga-Auftakt gegen den FC Augsburg mit ein, so hat der BVB zwölf Siege in Folge gefeiert.

Die letzte Niederlage gab es ausgerechnet im Derby gegen Schalke 04 im April diesen Jahres. Seit dem damaligen 4:4 hat der BVB aber personell noch einmal deutlich nachgebessert und in diesem Transfersommer unter anderem Mats Hummels (vorher FC Bayern München), Thorgan Hazard (Borussia Mönchengladbach) und Julian Brandt (Bayer Leverkusen) unter Vertrag genommen.

Verlassen haben den Verein unter anderem Christian Pulisic (FC Chelsea), Abdou Diallo (PSG) und Maximilian Philipp (Dinamo Moskau), sodass insgesamt trotz der hochkarätigen Zugänge ein kleines Transferplus beim BVB zu Buche steht.

  • Die Top-Transfers des BVB in diesem Sommer:
SpielerZu-/AbgangAlter/neuer VereinTransfersumme (in Euro, geschätzt)
Mats HummelsZugangFC Bayern München30,5 Mio.
Thorgan HazardZugangBorussia Mönchengladbach25,5 Mio.
Nico SchulzZugangTSG 1899 Hoffenheim25,5 Mio.
Julian BrandtZugangBayer Leverkusen25 Mio.
Abdou DialloAbgangPSG32 Mio.
Maximilian PhilippAbgangDinamo Moskau20 Mio.
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung