Fussball

Bundesliga im TV und Stream: RB Leipzig - Eintracht Frankfurt heute LIVE

Von SPOX
Bundesliga im TV und Stream: RB Leipzig - Eintracht Frankfurt heute LIVE.

2. Spieltag in der Bundesliga, RB Leipzig empfängt Eintracht Frankfurt. Wie Ihr die Partie LIVE im TV, Stream und Liveticker verfolgt, verrät Euch SPOX.

Außerdem für Euch: Die voraussichtlichen Aufstellungen und alles zum Schiedsrichtergespann.

RB Leipzig gegen Eintracht Frankfurt: Wann und wo das Spiel stattfindet

Anpfiff am heutigen Sonntag, den 25. August, ist um 15.30 Uhr.

Gespielt wird in der Red Bull Arena zu Leipzig, die 2006 für die WM in Deutschland gebaut wurde und aktuell rund 43.000 Zuschauer fasst.

Bundesliga heute Live: So seht Ihr RB Leipzig - Eintracht Frankfurt im TV und Stream

Die TV-Rechte für die Partie liegen bei Sky. Der Pay-TV-Sender schickt für dieses Duell Wolff Fuß als Kommentator ins Rennen.

Beim Streaming gibt es zwei Optionen: SkyGo ist bereits im TV-Abo enthalten, Sky Ticket ohne Abo buchbar und monatlich kündbar.

RB Leipzig gegen Eintracht Frankfurt im Liveticker

Unseren Liveticker zur Partie findet Ihr hier.

Schon gewusst? Zu jedem Bundesligaspiel bieten wir Euch einen Liveticker, die aktuelle Übersicht findet Ihr immer hier.

Das Schiedsrichtergespann der Partie RB Leipzig - Eintracht Frankfurt

Benjamin Cortus leitet die heutige Partie. Der 37-Jährige war in dieser Saison bereits in der 2. Bundesliga, der 3. Liga und dem DFB-Pokal im Einsatz und zeigte sich dabei recht kartenfreudig: In den drei Partien stehen neun gelbe Karten und zwei gelb-rote Karten zu Buche.

Als Assistenten stehen Cortus heute Florian Heft und Eduard Beitinger zur Seite. Als Vierter Offizieller fungiert Marcel Unger.

Alle Bildschirme im Blick und eine stetige Headset-Verbindung mit Cortus hat Felix Brych, er ist als VAR vom Kölner Keller aus im Einsatz.

RB Leipzig gegen Eintracht Frankfurt: Die voraussichtlichen Aufstellungen

Bei RB stehen Neu-Coach Julian Nagelsmann weder Adams (Aduktorenprobleme) noch Augustin (Bänderdehnung), Upamecano (Knieprobleme) und Wolf (Knöchelbruch) zur Verfügung.

Mit dabei, aber voerst auf der Bank werden Mvogo, Tschauner, Ampadu, Laimer, Luan Candido, Saracchi, Bidstrup, Forsberg, A. Haidara, Ilsanker, Nkunku, Lookman und Matheus Cunha sein.

  • RB Leipzig: Gulacsi - Mukiele, Konaté, Orban - Klostermann, Demme, Halstenberg - Sabitzer, Kampl - Poulsen, Werner

Adi Hütter muss verletzungsbedingt auf Rönnow (Schulter), Russ (Achillessehnenriss) und Sow (Trainingsrückstand) verzichten.

Inwieweit das Spiel in Straßburg an den Kräften der Akteure gezehrt hat, ist nicht ganz auszumachen. Ante Rebic allerdings sollte nach seiner Auswechslung zur Halbzeit fit sein und könnte eine zweite Chance erhalten. Auf der Bank würden dann Wiedwald, Chandler, Durm, Falette, Ndicka, Toure, de Guzman, Fernandes, Gacinovic, Torro und Joveljic sitzen.

  • Eintracht Frankfurt: Trapp - Abraham, Hasebe, Hinteregger - Kohr, Rode - da Costa, Kostic - Kamada - Paciencia, Rebic

Bundesliga: Die Tabelle vor den Sonntagsspielen

  • Die aktuelle Tabelle:
PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Borussia Dortmund28:266
2.SC Freiburg26:156
3.Bayer Leverkusen26:336
4.Bayern München25:234
5.Borussia M'gladbach23:124
6.RB Leipzig14:043
7.Wolfsburg12:113
8.Eintracht Frankfurt11:013
9.Fortuna Düsseldorf24:403
10.TSG Hoffenheim23:303
11.Hertha BSC12:201
12.Schalke 0420:3-31
13.FC Augsburg22:6-41
14.1. FC Union Berlin21:5-41
15.Werder Bremen23:6-30
15.SC Paderborn 0723:6-30
17.1. FC Köln22:5-30
18.1. FSV Mainz 0521:6-50
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung