Fussball

1. FC Köln - BVB: So seht Ihr das Bundesliga-Spiel LIVE im kostenlosen Probemonat im Stream

Von SPOX
1. FC Köln - BVB: So seht Ihr das Bundesliga-Spiel LIVE im kostenlosen Probemonat im Stream.

Ihr wollt das Freitagsspiel der Bundesliga zwischen dem 1. FC Köln und dem BVB live und umsonst genießen? SPOX verrät Euch alles zum Probemonat von DAZN.

40 Bundesliga-Spiele gibt es in dieser Saison auf DAZN zu sehen - hol Dir jetzt dein einmonatiges Gratis-Abo!

Bundesliga: 1. FC Köln - BVB im TV und Livestream

Da das Spiel in das neue Rechtepaket von DAZN fällt, überträgt der Streamingdienst die Partie live und in voller Länge - wie alle Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga in dieser Saison. Außerdem zeigt Euch DAZN fünf Sonntagsspiele (Anpfiff jeweils 13.30 Uhr).

Am Freitag, dem 23. August, geht der Streamingdienst um 20.15 Uhr live auf Sendung. Als Moderator fungiert dabei Alex Schlüter, Experte ist Ralph Gunesch und als Kommentator begleitet Euch Jan Platte durch die 90 Minuten zwischen den Domstädtern und dem BVB.

1. FC Köln gegen BVB: Alle Infos zum kostenfreien Empfang im DAZN-Probemonat

Da DAZN für Neukunden stets einen kostenfreien Probemonat bietet, habt Ihr die Möglichkeit, die Partie ohne finanziellen Aufwand zu verfolgen. Einfach bei DAZN registrieren und los geht's.

Nach dem kostenfreien ersten Monat habt Ihr die Möglichkeit, entweder zu kündigen oder das Abo für 11,99 Euro/Monat weiterzuführen. Auch ein Jahresabo hat DAZN im Angebot, hier bezahlt Ihr einmalig 119,99 Euro (entspricht 9,99 Euro/Monat).

1. FC Köln gegen BVB im Liveticker

Ihr seid unterwegs und könnt das Spiel nicht sehen? Kein Problem, dafür haben wir unseren Liveticker für Euch am Start. Hier verpasst Ihr garantiert nichts!

Bundesliga: So lief der erste Spieltag für Köln und den BVB

Die Rückkehr in die Bundesliga hatten sich die Domstädter sicherlich anders vorgestellt. Am ersten Spieltag setzte es eine 1:2-Niederlage beim VfL Wolfsburg. In einer weitestgehend ausgeglichenen ersten Hälfte spielte der Aufsteiger zwar gut, fing sich allerdings durch einen Knaller-Fernschuss von Maximilian Arnold (16.) das erste Gegentor der Saison.

In Hälfte zwei wurden die Wölfe dann dominanter und legten in der 60. Minute durch Wout Weghorst nach, danach war die Messe so gut wie gelesen. Der Anschlusstreffer zum 2:1-Endstand durch Terodde (90.+1) kam zu spät.

Ganz anders lief es für den BVB. Der Supercup-Gewinner lag gegen den FC Augsburg zwar bereits nach 31 Sekunden 0:1 zurück, glich allerdings postwendend durch Paco Alcacer aus (3.). In der Folge ließen die Schwarz-Gelben nichts anbrennen und gewannen am Ende verdient mit 5:1. Sancho, Reus, nochmals Alcacer und Brandt erzielten die weiteren Tore.

Bundesliga: Die Tabelle vor dem 2. Spieltag

Alle Teams haben bereits gespielt, aktuell sieht es tabellarisch wie folgt aus:

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Borussia Dortmund15:143
2.RB Leipzig14:043
3.SC Freiburg13:033
4.Fortuna Düsseldorf13:123
5.Bayer Leverkusen13:213
6.Wolfsburg12:113
7.Eintracht Frankfurt11:013
8.Bayern München12:201
8.Hertha BSC12:201
10.Schalke 0410:001
10.Borussia M'gladbach10:001
12.SC Paderborn 0712:3-10
13.1. FC Köln11:2-10
14.TSG Hoffenheim10:1-10
15.Werder Bremen11:3-20
16.1. FSV Mainz 0510:3-30
17.FC Augsburg11:5-40
18.1. FC Union Berlin10:4-40
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung