Fussball

Testspiel: FC Augsburg gegen FC Gundelfingen heute live im TV und Livestream

Von SPOX
Trainer Martin Schmidt testet mit seinen Augsburgern heute gegen Gundelfingen.
© getty

Im Rahmen der Saisonvorbereitung auf die neue Bundesliga-Spielzeit 2019/20 absolviert der FC Augsburg am heutigen Dienstag ein Testspiel gegen den FC Gundelfingen. Hier bei SPOX erfahrt ihr, wo ihr das Spiel live im TV und Livestream verfolgen könnt.

Die Begegnung gegen den Sechstligisten aus Gundelfingen ist für 18 Uhr angesetzt. Trainer Martin Schmidt kann dabei auf seinen gesamten Kader zurückgreifen. Ob dazu auch schon Neuzugang Marek Suchy zählen wird, ist unklar. Der 31-jährige Abwehrspieler unterschrieb beim FCA bis 2021.

FC Augsburg gegen FC Gundelfingen im TV und Livestream

Das erste Testspiel des Jahres für den FC Augsburg steht an. Austragungsort der Partie ist der Sportpark Jettingen, die Heimspielstätte des VfR Jettingen 1923. Anpfiff ist um 18 Uhr. Im Fernsehen wird die Partie nicht übertragen.

Für alle Interessierten wird allerdings ein Online-Livestream angeboten, der sowohl über den Facebook-Kanal des Vereins als auch bei Youtube zur Verfügung steht. Das Spiel wird live und in voller Länge gezeigt und kann auch auf mobilen Engeräten wie Smartphones oder Tablets verfolgt werden.

Auch vor Ort können Augsburger Fans die Mannschaft unterstützen. Wo es noch Tickets für das Testspiel gibt, erfahrt ihr hier.

FC Augsburg: Alle Termine der Vorbereitung

Geplant sind beim FC Augsburg insgesamt drei Testspiele, bevor es am 10. August gegen den SC Verl im DFB-Pokal los geht. Die Gegner in der Vorbereitung sind der FC Gundelfingen, die SpVGG Greuther Fürth sowie der FC Bologna.

Am ersten Spieltag der Bundesliga-Saison 2019/20 wartet mit Borussia Dortmund direkt ein Hochkaräter.

DatumTermin
09.07.2019Testspiel gegen Gundelfingen
13.07.2019Testspiel gegen Fürth
03.08.2019Testspiel gegen Bologna
10.08.2019DFB-Pokal gegen Verl
17.08.2019Bundesliga-Auftakt gegen Dortmund

FC Augsburg: Carlos Gruezo zeigt sich motiviert

Seit knapp einer Woche ist ein Neuzugang der Augsburger ins Training eingestiegen. Carlos Gruezo wechselte vom FC Dallas in die Fuggerstadt. Trotzdem ist die Bundesliga kein Neuland für den Ecuadorianer. Für Absteiger VfB Stuttgart stand er bereits zwei Jahre auf dem Platz. Als Gründe für seinen Wechsel zum FCA nannte Gruezo besonders Rani Khedira, mit dem der 24-Jährige bereits beim VfB auflief.

Doch auch die Arbeitseinstellung bei den Fuggerstädtern überzeugte Gruezo: "Ich denke, dass der FCA ein super Team ist. Hier arbeiten alle gemeinsam für ihre Ziele, damit können wir viel erreichen. Als mein Berater mir vom Interesse des FCA erzählt hat, wollte ich direkt her. Ich möchte für den FCA kämpfen!"

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung